Anzeichen

Von in 2018 12 Kommentare , ,

eines scheidenden Winters? 🙄

Ich weiß ja, dass ich nicht nur Optimist bin, sondern manchmal auch ein Träumer sein kann! 😆

Allerdings hege ich den begründeten Verdacht, dass der Winter hier in Südhessen nicht mehr allzu viele Chancen hat, noch allzu lange zu verweilen! 🙂 Damit ich aber nicht abhebe, warnte mich meine Frau, dass es vorher noch einmal kalt werden solle! – Ich hatte noch nicht die Wetterprognosen „studiert“! – Kalt heißt dann, dass es in der letzten Februar-Woche nachts nochmal bis -7 Grad runter gehen kann! Das würde mich nicht sonderlich umtreiben! 😛 Zum einen wird es hier nachts selten so kalt, wenn ein Tief unser Wetter bestimmt. Bei einem Hoch ist es dann tagsüber in der Regel sonnig! 🙂 Zum anderen kann man sich ja auch entsprechend kleiden … und eine Woche, oder zwei hält man es dann wohl aus, wenn der Frühling naht. 😉

So positiv gestimmt hat mich der 4. Sonnentag innerhalb der letzten 6 Tage! – Hier der Sonnenuntergang bei meiner abendlichen Runde am letzten Mittwoch:

Gestern früh war meine Frau noch bei -4 Grad gelaufen. Nach einem gemeinsamen Früstück und etwas Papierkram startete ich am Spät-Vormittag bei +1 Grad. Soviel hatte die Sonne schon bewirkt … und es wurde ein richtig schöner Lauf (bis +5 Grad) in die Anhöhen des nördlichen Odenwaldes. Erst kurz vor und nach der Burg (Eingangsbild) gab es Anzeichen des „scheidenden“ Winters! 😆

Ich lief gestern wieder mal an der Burg vorbei im großen Bogen um die Galgenbuche bis auf 400 m hoch und zurück zur Burg. In der Nähe der Galgenbuche waren noch etwas mehr Spuren des Winters zu sehen:

   

Nicht nur wegen der Eis- und Schneereste waren die Wege schwer zu laufen, sondern vor allem wegen der Treckerspuren! 👿 Meine Hoka Rapa Nui hatten damit aber kein Problem. Ihr Profil meisterte diese Herausforderungen spielend!

Zurück im Tal musste ich noch eine Schleife drehen. Hatte ich doch versprochen die Kränze vom Grab zu entsorgen. Die Kälte hatte die Kränze, Blumen und Blüten länger erhalten. Jetzt war aber Zeit sie zu entfernen! 😥

Meine 18km-Runde mit 345 hm lief ich in 105 Minuten, also in etwa in einem 5:50er-Schnitt. Die letzten 5 km konnte ich dabei nochmal schön Tempo machen. Auf diesen km lief ich in einem 5:15er-Schnitt! – Geht doch mit Traumnote 10 … und doppelt gut, wenn die Sonne lacht! 😆

 

P.S.: … und für Volker, das letzte Eingangsbild nochmal in voller Schönheit! 😆

12 Kommentare

  1. ultraistgut |

    Lieber Manfred, habe gerade vernommen, dass es in Deutschland in dieser Woche Temperaturen bis zu -15 Grad geben soll, weiß allerdings nicht, wo, hoffentlich nicht bei uns ! Wir hatten ja schon einen Hauch davon, und in Hessen ist es ja noch unwahrscheinlicher, wir werden sehen !

    Du kannst voll zufrieden sein, wenn du in diesem Tempo die Gegend unsicher machst, war es doch dein sehnlichster Wunsch, wieder schneller zu werden, er ist in Erfüllung gegangen – freut mich für dich !

    Die Wege sehen nicht gerade einladend aus, aber du hast ja das richtige Schuhwerk ! 😎

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      die Schuhe habe ich bewusst gewählt, weil ich diese Böden erwartet hatte. Da war ich zum Glück nicht träumerisch unterwegs! 😆
      Mal sehen, was da noch kommt und wie und wo sich der Winter „aufbäumt“ bevor er den Platz räumen muss! 😉

      Und bzgl. des Tempos: ich will ja nicht unbescheiden sein, aber ich hoffe, dass da noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Allerdings liegt mein Fokus auf einer Streckenverlängerung und nicht so sehr auf dem Tempo!
      LG Manfred

      Antworten
  2. Helge Orlt |

    Lieber Manfred,
    du gibst meine Gedanken zum Winter sehr gut wieder 🙂
    Irgendwie stört mich die Kälte nicht, wenn die Sonne so wunderbar vom Himmel lacht. Und irgendwie wirkt alles schon etwas nach Frühling auch wenn der Winter jetzt noch mal etwas aufdreht.
    Ach ich freue mich so auf den Frühling 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      ja, der Winter scheint noch nicht zu akzeptieren, dass er bald gehen muss! 😆
      Aber mit der Aussicht auf den Frühling lässt sich eine letzte Kältewelle aushalten, sofern sie denn auch uns erwischt! 😛
      Na, dann mit viel Spaß und Vor-Freude weitertrainiert! 😉
      LG Manfred

      Antworten
  3. Christian |

    Lieber Manfred,
    ich hoffe ja entgegen Deiner Träumerei noch auf etwas mehr Winter. Das Wochenende war schon mal gar nicht schlecht mit Schneefall und geschlossener Schneedecke auf den Höhen am Samstag sowie der kalten Luft mit zögerlichem Sonnenschein am Sonntag…aber noch 2-3 Wochen mit ähnlichen Bedingungen, dann wäre ich auch zufrieden 😉
    Die Wald- und Forstwege sehen bei Dir auch nicht besser aus als hier…da gebe ich Dir Recht, dafür wäre der Frühling angebracht 😊

    Salut

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Christian,
      zum Glück waren die Waldwege nicht überall so durchgepflügt worden! Aber wenn sie dann noch (zu)frieren …
      Grundsätzlich habe ich ja nix gegen Kälte und Schneefall. Nur bleibt der Schnee bei uns nicht lange liegen, dann gehen die Temperaturen über Null und auf Matschläufe habe ich nicht so viel Bock! 🙁 Und in den letzten Wochen hatte es dann auch noch so viel geregnet, dass der Matsch richtig tief und schlecht zu belaufen war!
      Schnee in den Bergen ist ok., da kann man dann wenigstens auch richtig Skifahren, oder Schneeschuhwandern, oder auch Läufe im schönen Schnee machen! 😉 … aber vielleicht klappt es ja mit deinen Wünschen für und bei euch! 🙂

      Salut

      Antworten
  4. Volker |

    Das Bild extra für mich? Du machst mich ganz verlegen, lieber Manfred 🙂

    Nach den Wettervorsagen gibt sich der Winter noch nicht geschlagen, so lange er aber mit Sonnenschein daherkommt, soll es mir recht sein. Schwitzen dürfen wir noch wieder lange genug 😆

    Richtig blöd wird es allerdings wenn solche Treckerspuren auch noch gefrieren. Aber dann müssen halt notfalls anderer Strecken herhalten. Wir haben ja Auswahl 🙂

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      gar nicht nötig! 😉
      Es passte doch nochmal gut zum Thema! Oder?
      Ha, da soll er kämpfen, wie er will. Lange wird er nicht mehr die Oberhand behalten! 😆
      Die Treckerspuren waren zum Glück nur auf einer kurzen Strecke sooo ausgeprägt! – Und da ich auch um die Burg die Auswahl hatte, bin ich dann auch ausgewichen! Zudem war einiges an Asphaltstrecken dabei, die können die Trecker nicht so schnell zerstören! 😛
      LG Manfred

      Antworten
  5. regenfrau |

    Lieber Manfred,
    wir sehen wohl alle die Anzeichen, die wir gerne sehen wollen! 😉 Mir geht es ganz ähnlich – ich finde die Tage sind jetzt schon wieder zu lange hell, die Sonne schon viel zu kräftig und das Vogelgezwitscher am frühen Morgen so frühlingshaft, als dass der Winter noch dazu passen würde! 😀
    Auch wenn die heutigen Temperaturen wieder sehr „BRRRRRRRRRRRRRR“ sind, hoffen kostet nichts! 😀

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      die wir gerne sehen wollen? – So so, du hälst mich wohl auch für einen Träumer? 😉
      Aber pass gut auf, es wird nicht mehr lange dauern und du wirst sehen, dass ich gar nicht so verkehrt lag! 😛
      Aber du schreibst ja selbst, dass es dir ähnlich geht! 😆 … aber ich hoffe nicht nur, ich weiß es! :mrgreen:
      Die -2 bis -4 Grad bei uns waren noch nicht so doll für einen Winter, der sich noch mal aufbäumen will! 🙂
      Zieh dich warm an, du hast es bald überstanden!
      LG Manfred

      Antworten
  6. nido00 |

    Lieber Manfred,
    geniesse den Winter so lange ihr den habt. Es wird viel zu schnell wieder warm. (Gestern hier schon wieder 27 Grad, da schaue ich doch träumerisch auf eure Schneereste.)
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Roni,
      wenigstens kannste da nicht frieren! 😆
      Aber so heiß und dann noch so früh im Jahr, da würde ich mir auch den Winter herbei sehnen!
      Wappne dich und sieh zu, dass du dir nicht zu früh nen Sonnenbrand holst! :mrgreen:
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?