Brennball 2020

Von in 2020 12 Kommentare

… weiß ja nich, ob ihr euch daran erinnert, oder ob ihr es gar nich in eurer Schulzeit gespielt habt? 🙄

Wir setzen jedes Jahr ein Brennballturnier für die Unterstufe (Klassen 5 bis 7) an. In der Regel haben die Kids auch einen riesigen Spaß daran und sind mit Feuereifer dabei! 🙂 Meist sind die 7ten Klassen favorisiert, aber nicht immer gewinnen die Größeren. 2019 hatte z. B. eine 6te Klasse gewonnen! 😎

Ratet mal, wer diese Klasse im Unterricht hatte? 😛

Diese Klasse, jetzt in der 7. Jahrgangsstufe, war sich sehr sicher auch dieses Jahr zu gewinnen! Vor 2 Wochen hatten sie es erstmals vollmundig geäußert! … und wie heißt es so schön: Hochmut … ! – Am Turniertag spielten sie auch sehr stark, riskierten aber zuviel und so hatte eine Parallelklasse die Nase vorne! 😥

 

Zum Schluss musste ihr Sportlehrer 😆 ein wenig trösten! 😥 Zum Glück haben sie es verwunden … verlieren muss ja auch erstmal gelernt werden … und in der Sportstunde danach durften sie sich nochmal freispielen und austoben! 😉

Während des Turniers sind diese Altersklassen mit einer gewaltigen Lautstärke unterwegs. Man denkt nicht, dass Kinder einen solchen Wahnsinnskrach entwickeln können. Auf der Straße vor den Sporthallen können Unbeteiligte einen ordentlichen Schreck bekommen, schnell lässt sich aber aufklären „was da abgeht“!

Schön ist, dass es bis hin zur Siegerehrung sehr friedlich und fair zuging! 😎

Zum Schluss wurden erst alle Jahrgänge einzeln prämiert und Jahrgangssieger ausgelobt. Danach gab es nochmal „ein Treppchen“ für die drei Ersten der Finalrunde. Auf Anregung der organisierenden Sportkollegin verschenkte die Siegerklasse ihre kleinen „Goodies“ an die unterlegene Parallelklasse. Immerhin wartete noch ein Hauptpreis auf die Sieger. Es ist nix allzu Großes, aber doch ein Freigetränk in unserer Schulmensa! 🙂

12 Kommentare

  1. Catrina |

    Lieber Manfred
    Ha, ist ja kein Wunder, dass eine 6te gewinnt wenn du der Brennball-Coach bist! Schade, dass sie es dieses Jahr nicht wieder geschafft haben. Verlieren gehört leider auch dazu – ist ja nett, dass du sie getröstet hast. Und dass sie dazu noch die Goodies ihrer Kollegen bekommen haben ist ja doppelt nett.
    Das mit der Lautstärke kenne ich noch von meiner Schulzeit her. Was war das für ein Krach in der Turnhalle! Aber es hat immer Riesenspass gemacht und unsere Sportlehrer waren immer ganz toll. Ich glaube, dass haben diese Art von Lehrer so an sich!
    Habt ihr noch mehr solcher Turniere?
    Liebe Grüsse aus Cape Town!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Catrina,

      naja, es braucht auch eine fitte Klasse … und sie muss sich coachen lassen! 😉 Dieses Jahr waren sie sich zuu sicher und sie haben zu viel riskiert. Zudem hatte sich einer der Schnellsten verletzt und konnte nicht mitmachen. Das ist dummerweise auch in meinem Sportunterricht passiert! 😥

      Schulintern haben wir keine weiteren Turniere, nur noch einen Sponsorenlauf. Wir nehmen aber schulübergreifend an Turnieren teil, sofern wir entsprechende Teams zusammen bekommen! – Nicht alle Sportlehrer sind gleichermaßen beliebt!

      LG Manfred

      Antworten
  2. Oliver |

    Brennball! Fast vergessen, ist so lange her. Ich hab das früher immer geliebt, schnell sein, beweglich sein, ausweichen, springen, rennen… Als Kind war ich so ein schmales Kerlchen, mich mit dem Ball zu treffen war fast unmöglich 🙂 Danke für die Erinnerung lieber Manfred!
    Ich hab da so eine Ahnung was in der Sporthalle los war 😀
    LG Oliver

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Oliver,

      manche Erinnerungen verblassen und dann ist es schön erinnert zu werden! 😉 Gerne gemacht!

      Beweglich, wendig und schnell zu sein sind Grundvoraussetzungen! … und heute nutzt du auch noch verstärkt deine Ausdauerfähigkeiten! Schön, dass du noch oder wieder dabei bist! 😉

      LG Manfred

      Antworten
  3. ultraistgut |

    Lieber Manfred, auch ich war in der Schulzeit eine große Anhängerin von Brennball, wann immer sich die Möglichkeit ergab, ich war dabei – und wenn man noch eine Sportlehrer an seiner Seite weiß, der die Schüler in die richtige Richtung führt, umso besser.

    Die “ richtigen “ Sportlehrer sind Gold wert, ich kann davon auch nur Positives aus dieser Zeit berichten – ach ja, schön war es !

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,

      ob ich der richtige bin? … wenn sie mir schräg kommen, dann kann ich auch dagegen hauen … 😳
      Ich versuche sie aber zu fördern und bin für sie auch nahbar … mit High five, aber auch persönlichen Smalltalks! 🙂

      LG Manfred

      Antworten
  4. Volker |

    Tja, lieber Manfred, so wie ich den gesamten Schulsport gehasst habe, war es auch mit dem Brennball. An zwei Sachen kann ich mich dabei noch gut erinnern: Zum einem, dass ich bei der Mannschaftsauswahl immer bis zum Schluß übrig geblieben bin und zum anderen, wie fies weh mir dürres Rippengestell es immer getan hat, wenn ich vom Ball getroffen wurde. Ne ne, da kommen keine schönen Erinnerungen hoch.

    Trotzdem kann ich mich heute natürlich daran freuen, wenn die Kids ihren Spaß daran haben und ganz nebenbei gleich etwas fürs Leben lernen 🙂

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,

      wie schon mal festgestellt, es ist schön, dass du trotz der frühkindlichen „Misshandlungen“ 😉 im Sportunterricht einen Sport „fürs Leben“ gefunden hast! 👏

      Ich drehe das Wählen manchmal um und lass diejenigen zuerst ran, die sonst immer die letzten sind. Manchmal nehme ich auch ein Kartenspiel mit und lass quasi den Zufall entscheiden. Durftest du nie als Erster ran? Schade!

      Aber schön, dass du gönnen kannst! 🙂

      LG Manfred

      Antworten
      • Volker |

        Die Letzten wählen lassen? Kartenspiel? Ich glaube soweit haben Sportlehrer damals nicht gedacht. Aber egal, ich glaube ich habe keinen dauerhaften Schaden davongeraten. Oder doch? Was meinst Du? 😛

        Antworten
        • Manfred |

          Lieber Volker,

          ich denke nicht, dass du einen Schaden davon getragen hast, sonst wärst du „lebenslänglich unterwegs“, will sagen, dass du nie, nie an irgendeinen Sport denken, geschweige denn ihn „betreiben“ würdest! 🙂

          … da sieht man es, auch Sportlehrer können, oder konnten unflexibel sein! 😛

          LG Manfred

          Antworten
  5. Elke |

    Lieber Manfred,
    Brennball war in meiner Schule kein Thema, da gab es Völkerball.
    Ich finde es schön, wenn Ihr so ein Turnier auf die Beine stellt, wo die SchülerInnen sich auspowern können, auf ein Ziel hinarbeiten, als Team auftreten und agieren. Da kann es natürlich sein, dass nicht alle Siegträume in Erfüllung gehen, oder auch, wie bei Dir beschrieben, dann doch die Dinge anders laufen. Aber Hauptsache, alle hatten ein schönes Erlebnis und sind zufrieden.
    Na und bei so einem Lehrer wie Dir, da macht es doch bestimmt Spaß und Du baust auch fürs nächste Jahr Deine Klasse wieder gut auf ;-!
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Elke,

      Völkerball ist auch eines der „kleinen“ Spiele, dass fast immer „geht“! 😉

      Aber ein solches Turnier ist noch etwas anderes. Wie du es schreibst, man arbeitet darauf hin. Einige aus dem Sportkollegium bauen ihren Unterricht um, damit sie ihre Klassen auf das Turnier vorbereiten können. … dann wird es ein Highlight, wenn auch nicht immer so erfolgreich, wie man es sich erträumt!

      … fürs nächste Jahr … ein anderes Thema. Dazu später mal mehr! 😉

      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?