TAR 2014 – 5. Etappe

von IN Etappenläufe, Trailevent, was war - 2014 Bisher keine Kommentare

Bergsprint zum Speikboden – 6,7 km – 1074 Höhenmeter: Wie sagte Dirk, Berliner Läufer aus unserem Quartier: „Der Nachteil einer Sprintetappe ist, dass man nicht viel erzählen kann.“ – Stimmt nich ganz. Am Startplatz heute morgen. Heiner Albrecht (Geschäftsführer – PlanB) begrüßte uns mit: „Ich bin stolz auf euch!“ – Noch einige andere Läufer sprachen…

WEITER LESEN

Auf dem Weg

von IN was war - 2014 Bisher keine Kommentare

Auf dem Weg nach Ruhpolding: Letzte Nacht habe ich wenig geschlafen. Nicht, dass ich so früh raus musste wie Ulrich (5.00 Uhr), aber die Nervosität … Später im Zug nach Aschaffenburg hieß es, dass wir den Anschluss nicht schaffen würden. Das steigerte natürlich zusätzlich die Nervosität. Zum Glück kam der ICE zu spät; es hat…

WEITER LESEN

Kraft tanken

von IN was war - 2014 Bisher keine Kommentare ,

Kraft mit in den Alltag nehmen: Beim checken meiner Mails „stolperte“ ich heute über eine alte Mail. Ein Freund hatte mir einen Link zu einem Artikel aus DER ZEIT vom 3. Mai 2014 geschickt: >Es läuft gut mit Gott<: http://www.zeit.de/2014/19/hamburg-marathon-spirituelles-laufen In diesem Artikel geht es um den ehemaligen Chefredakteur der Runner`s World Frank Hofmann. Er…

WEITER LESEN