in gemütlicher Runde

Von in 2017 6 Kommentare , ,

Nach unserem gemeinsamen Lauf beim Lauftreff vom Läuferherz, könnte man uns Mittwoch abends immer noch eine Weile im Laden antreffen!

Letzten Mittwoch konnten allerdings nicht viele von uns zusammen bleiben. Manche hatten einen Termin, oder diesmal nichts Warmes und Trockenes dabei. Andere wollten vielleicht noch eine Stunde, oder wenigstens die zweite Halbzeit des DFB-Pokalspiels Bayern gegen Schalke mitbekommen.

Diesmal hatte sich das Bleiben aber doppelt gelohnt! Nicht nur die Gemeinschaft der 6 „Übrigen“ war wieder schön, sondern auch der tolle Kuchen von Daniela hat super geschmeckt! Für den gemeinsamen Lauf wäre Daniela nicht pünktlich gekommen. Nach dem Lauf stand sie aber „plötzlich“ vor dem Laden, „nur“ um ihren Kuchen mit uns zu teilen. SUPER und DANKE SCHÖN, LIEBE DANIELA! – Der Anlass, ihre Backkünste zu demonstrieren, war ihr kürzlich verstrichener Geburtstag! Das leckere Endergebnis war ein toller Käsekuchen mit Mandarinen.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Kuchen selten, aber auf gar keinen Fall einem Käsekuchen widerstehen kann. So konnte ich recht egoistisch zugreifen, da nicht so viele Futterneider zugegen waren! 😛

Einen Zweck richtig zuzuschlagen hat es bei mir allerdings nicht, da ich in den letzten gut 60 Jahren >das Zunehmen< (noch) nicht gelernt habe! 😥

Wer hier in der Gegend von, oder in Darmstadt wohnt, kann in Zukunft gerne vorbeikommen. Mittwoch abends laufen wir in zwei verschiedenen „Geschwindigkeitsgruppen“. Die Schnelleren laufen ca. 60 bis 80 Minuten im 5er-Tempo. Dabei kann sich die Streckenlänge erhöhen, sobald es abends länger hell ist. Die Langsameren laufen 60 bis 70 Minuten ungefähr im 6er-Schnitt. – Wer noch langsamer unterwegs ist, sich aber gerne dem Läuferherz-Lauftreff anschließen will, der kann das neue Angebot am Dienstag abend nutzen. Da wird dann ca. 60 Minuten langsam gelaufen (bei Bedarf auch mit Gehpausen). Start ist jeweils nach Ladenschluss: 19.00 Uhr.

Es lohnt sich immer trockene Wechselklamotten mitzubringen! ❗ – Getränke gibt es im Laden gegen einen Unkostenbeitrag ins Schweinchen … und wenn niemand einen Kuchen mitbringt, ich habe immer gesalzene Erdnüsse dabei! 😆

Also, kannst gerne kommen! 😉

6 Kommentare

  1. Volker |

    Lieber Manfred,

    gib mir Fünf in Sachen Kuchen :-)))

    Zum Glück kann auch ich einigermaßen zuschlagen, aber seit ungefähr meinem 40igsten leider doch nicht mehr restlos hemmungslos 🙂

    Gut 60 Jahre? Komme hör doch auf! 🙂

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      diese magische Grenze 40. – Bei mir war da nix, obwohl mir das immer ange“droht“ wurde: warte nur ab bis du 40 bist! – Inzwischen warte ich schon seit ein paar „Jährchen“ und es passiert einfach nix! 😆
      Das Alter sollte nicht so im Mittelpunkt stehen. Wir sind doch nur so alt, wie wir uns fühlen. Je fitter ich werde, desto jünger fühle ich mich wieder! 😉
      Also: man tut, was man kann!
      LG Manfred

      Antworten
  2. ultraistgut |

    Lieber Manfred, das finde ich gut, dass in in vielen Städten Lauftreffs für alle Läufer gibt, manchmal ist es ganz nett, in der Gruppe zu laufen – und dann noch mit dem Kuchen und euer „Läuferherz “ profitiert sicherlich auch davon – und du erst – völlig ungeniert – ohne Futterneider !!

    Klar, wenn ich mal in der Nähe bin, komme ich auch vorbei ! 😉

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      ja, die Einladung gilt! 😉

      Lauftreff: ich bin ja bei zweien „dabei“. Bei unserem großen Lauftreff bringe ich mich ehrenamtlich ein. Dort sind viele auch „nur wellnesshalber“ dabei. Das ist absolut in Ordnung, sonst würde ich mich auch nicht engagieren. Aber viele ticken nicht so, wie „wir Läufer“. Da fühle ich mich unter meinesgleichen, wenn ich zum Läuferherz-Lauftreff gehe.

      Die langen Kanten, wenn ich sie denn (hoffentlich bald) wieder laufen kann, werde ich alleine laufend genießen.
      LG Manfred

      Antworten
  3. Anne |

    Lieber Manfred,

    wie, du bist ein so schlechter Futterverwerter? 😉 Das Leben kann so ungerecht sein, ich muss Kuchen nur sehen und nehme schon zu. So unterschiedlich sind halt genetische Voraussetzungen und Stoffwechsel.

    Sollte ich mal in Darmstadt sein, fühl ich mich jetzt eingeladen und schau gern mal vorbei, einfach um dich kennenzulernen. Eigentlich bin ich sonst nämlich nicht die große Gemeinschaftsläuferin. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anne

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Anne,
      ja, das Leben ist ungerecht! 😉 Ich habe schon sehr vielen angeboten, dass sie wöchentlich ein Pfund rüberschieben können. Das würde bei mir locker so nebenbei verbrannt. Bisher hat es noch keiner angenommen, obwohl es ja eine Win-Win-Situation wäre! 😥

      Das Angebot gilt natürlich auch dir. Vorher Bescheid sagen wäre trotzdem gut, weil ich nicht immer dabei sein kann! 🙂
      Fühle mich aber geehrt, dass du mich kennen lernen willst! 😉
      Ob es mich aber mal in die Weinberge verschlägt? Da würde ich natürlich vorher mit dir Kontakt aufnehmen … nicht dass man sich noch verpasst!
      Mal sehen! Man soll ja nie nie sagen!
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?