kunterbunt

Von in 2019, mal was anderes 20 Kommentare , ,

Gestern Nachmittag hatten wir einen Termin und die Sport-Klamotten für die Sucht- und Gewaltpräventionswoche waren gerichtet. Da wollte ich nicht lange fackeln. Ich griff der Temperatur entsprechend in den Schrank. Fest standen die Schuhe. Nach dem letzten Regen waren z. T. weiche Wegstücke zu erwarten. Also die Hoka mit dem Grip: Rapa Nui! – Und bei 5 Plusgraden war die kurze Lieblingstight 1. Wahl und ein dünnes langärmeliges Shirt.

Als ich dann die Zusammenstellung sah, hatte ich eigentlich das Gefühl, dass es nicht wirklich passt. 🙄

blau – rot-schwarz – grün!   –   NAJA?!

Schuhe und Strümpfe waren wenigstens in etwa Ton in Ton:

  

Eine Etage höher saß dann die Hose, wie sie im Eingangsbild zu sehen ist. Direkt darüber das Shirt.

Es ist auch so ein Lieblingsteil, da es trotz seiner „dünnen Struktur“ super angenehm zu tragen ist. In seiner Atmungsaktivität, so habe ich immer das Gefühl, passt es sich der Temperatur an! 🙂

Als ich dann loslief, fühlte ich mich anfangs wie ein Papagei! 😳

Geht es dir manchmal auch so?
Oder sind solche modischen „Sünden“ absolute NoGos? 😉

Ach ja, gelaufen bin ich ja auch! Und für alle, die recht empathisch mitgefühlt haben, als sie von meinen letzten Blutwerten hörten: es ging schon heute super, super guuut! – Ich weiß, dass ich so schnell noch nicht dauerhaft dicke Bäume ausreißen kann, aber es macht Mut und weckt Erwartungen! 😆

Berg hoch war ich auf nur 6,3 km ganze 5 Min. schneller als zuletzt. Diese 6,3 km mit ca. 250 hm zur Burg legte ich in 37:15 Min. zurück. Auf der Schleife nach Süden an der Galgenbuche vorbei nahm ich etwas den Druck raus. Zum Schluss wurde ich dann doch etwas müde und doch bekam der Lauf eine 11 auf der Spaßskala von 1 – 10! 😛

Insgesamt wurden es tolle 17 km mit 345 hm in 95 Min.

20 Kommentare

  1. Markus |

    Mir ist meist vollkommen egal wie ich beim Laufen aussehe. Meist bin ich eh so schnell wieder weg bevor ne komische Bemerkung kommen könnte oder man mich erkennt 😀

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Markus,
      das mit den Bemerkungen unterwegs sollte uns eh egal sein. Entscheidend ist ob ich mich wohlfühle. Aber da gehen unsere Toleranzen sowieso auseinander! 😉 Normalerweise gucke ich schon drauf, dass es etwas besser passt.
      LG Manfred

      Antworten
  2. Elke |

    Lieber Manfred,
    nun fehlt natürlich zur genauen Beurteilung ein Ganzkörperfoto…
    Nee, mal im ernst, mir geht die Funktionalität der Sportklamotten vor. Wenn man natürlich mehrere Teile zur Verfügung hat, die den gleichen Trageansprüchen genügen, adnn kann man ja mal auf die Farbe schauen.
    Grün setzt sich ja u.a. aus der Komponente blau zusammen, schwarz geht immer, und das bischen roter Rand an der Hose…
    Also meine Antwort: Wo ist das Problem?
    Und wenn dann auch noch die Runde Spaß gemacht hat, umso besser, das zählt!
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Elke,
      ein wirkliches Problem habe ich nicht gesehen. Wollte u. a. auch mal eure Einschätzung hören. Da mein Schrank viel Auswahl bietet, habe ich manchmal die Qual der Wahl! 😛
      Wichtiger ist schon, dass wir unterwegs unseren Spaß haben! 😉
      LG Manfred

      Antworten
  3. ultraistgut |

    Lieber Manfred, das Türkis und das Grün sind schon ein wenig gewagt, aber da das eine unten und das andere oben getragen wird, ist es durchaus akzeptabel. Beim Laufen finde ich es auch bunt schöner, als wie eine graue Maus die Welt laufend zu erobern, darum greife ich auch vermehrt nach Buntem, allerdings muss es farblich auch zusammenpassen, ganz abgesehen davon, dass man schneller von weitem gesehen werden kann, im Wald vielleicht unwesentlich, aber im Wohngebiet kann es nicht schaden !Im Grunde ist es völlig egal, Hauptsache, es ist zweckmäßig.

    Mehr hast du nicht an ? Das wäre mir definitiv zu kalt…………..:roll:

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      gegen bunt ist ja nix zu sagen, aber es muss passen. Da bin ich schon deiner Meinung. Normalerweise achte ich drauf, so dass meine Frau darüber schon geschmunzelt hat. Nur manchmal halt … so wie gestern! 😉
      Das langärmelige Shirt war schön angenehm. Und an den Beinen brauche ich erst was ab 0 – 1 Grad. War ja nicht viel Wind! 😉
      Und du darfst genau das anziehen, was du brauchst! 😆
      LG Manfred

      Antworten
  4. Volker |

    Also, lieber Manfred, zumindestens von der Reihenfolge her hätte ich mich von unten nach oben genauso angezogen 😆 Naja, ohne Socken vielleicht 😉

    Aber ich mag es nicht, wenn etwas farblich so gar nicht zusammenpaßt. Dann fühle ich mich nicht wohl in meiner zweiten Haut. Ansonsten muß es aber nicht unbedingt der neuste Chic sein.

    Super, dass es bei Dir schon wieder super gut lief! Weiter so!

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      genau, es muss für einen selbst passen. Hätte ich mehr Zeit gehabt … und nicht schon anderes zur Seite gelegt … – Der neueste Chic muss es auch bei mir nicht sein, aber da und dort hab ich auch schon etwas tiefer ins Portemonnaie gegriffen. Die abgebildete Hose ist nicht gerade günstig! 😳
      Aber die Klamotten haben ja zum Glück den schönen Lauf nicht verhindert! 😉
      Machst gut und
      LG Manfred

      Antworten
  5. Anna |

    Lieber Manfred,
    in dem momentanen Dauergrau was wir haben finde ich es super, wenn man etwas Farbe ins Läuferleben hineinbringen kann!! Hast Du also genau richtig gemacht 👍
    Nach einem längeren „Durchhänger“ ist es wirklich herrlich, wenn es mal wieder Läuft! Ich freue mich für Dich und hoffe, dass es so weiter geht! ✊Vielleicht lag es ja aber auch an den Farben… 😜😂
    Liebe Grüße Anna

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Anna,
      ja, vielleicht lag es an den Farben! 😉
      Die Blutwerte sind bestimmt noch nicht auf einem hohen Niveau, oder dauerhaft gut. Dafür waren sie zu niedrig, aber ein Anfang ist gemacht. Und zur Bestätigung tut ein solcher Kauf sehr gut! – Danke dir!
      LG Manfred

      Antworten
  6. Christian |

    Lieber Manfred,
    puh, in solche missliche Lagen komm ich meist nicht, denn die Farben, die in meinem Schrank vorherrschen sind sehr einheitlich…gelb, rot und v.a. schwarz. Obwohl es mir eigentlich wurscht ist, was ich anhabe, denn allein schon mit den FiveFingers wird man schon blöd angeguckt, da ist es dann egal, was man oben herum trägt 🤣

    Salut

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Christian,
      ja, bei dir ist es sicherlich so, dass man zu allererst auf die Füße/FiveFingers guckt. Da ist es wahrscheinlich egal, was du „obenrum“ anziehst! 🙂
      Vielleicht sollte ich beim Einkaufen aufpassen und mich auf bestimmte Farben beschränken … aber, wenn mir dann was anderes gefällt? Dann lieber ne missliche Lage vorm Lauf! 😆

      Salut

      Antworten
  7. regenfrau |

    Lieber Manfred,
    lieber kunterbunt, als einheitsgrau! 😀
    Bei mir ist die Farbauswahl auf orange, orange, ein bißchen gelb und rot reduziert, das gibt zwar auch manchmal lustige Kombis, aber da müssen meine Mitmenschen halt durch. 😉
    Außerdem ist das zumindest ein Vorteil in dieser Jahreszeit – bei Dunkelläufen sieht das ja keiner! 🙂

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      Einheitsgrau hat doch auch was. Man wird bei bestimmten Witterungen im Herbst, oder schneelosem Winter nicht gesehen! 😛 Für graue Mäuse, die gerne abtauchen. – Nee, jetzt … ohne Flachs und Krümel … Ein paar Farbtupfer sind sicherlich ganz schön, wenn weißer Schnee im Hintergrund ist … und im Dunkeln USt es egal! STIMMT!
      Ich kaufe halt nicht nach (Lieblings)Farben. Pech … für mich! Da muss ich dann jeweils vor einem Lauf durch!
      LG Manfred

      Antworten
  8. Helge Orlt |

    Lieber Manfred,

    also bei mir ist das Aussehen ja gaaaaaannnnz wichtig! Und ich liebe Farben. Also ich denke mir, du hast gut ausgesehen 😆
    Bei mir passiert es sowieso nie, das ich nicht passend gekleidet bin beim Sport. Schließlich habe ich nur 3 Farben im Schrank. Orange, grün und Schwarz. Und die passen ja immer 🙂
    Ich glaube, Farbe, egal welche und in welcher Kombi ist meistens auch ein wenig Fröhlichkeit. Es kann also doch nicht falsch sein, wenn es etwas bunter wird 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      du hast doch bestimmt nur die 3 Farben damit du genau solche Zwickmühlen vermeidest und immer gut aussiehst … aber darum musst du dich ja gar nicht bemühen, zudem strahlt dein fröhliches Gemüt und deine gute Laune immer aus dir heraus. – Da hab ich es schon schwerer … also wegen der Farbauswahl und so! 😆
      Aber vielen Dank! Zudem hilft die Farbenvielfalt von dem dürren Kerl abzulenken! 😛
      LG Manfred

      Antworten
  9. Oliver |

    Lieber Manfred, mir ist es total „wumpe“ wie ich farblich rüberkomme. Wer mit Zehenschuhen läuft, bei dem ist sowas dann auch egal 😉 Nee, ernsthaft, Funktion geht vor Schönheit, da kenne ich nix. Und Farbe hilft ja auch besser im Strassenverkehr gesehen zu werden, den ich (leider) immer erstmal ein Stückchen absolvieren muss.
    Und dass es super gut lief, ist super gut 🙂 Pass auf dich auf!

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Oliver,
      noch ein unschlagbares Argument: im Straßenverkehr gesehen zu werden! 🙂
      Also werde ich mir in Zukunft noch weniger Gedanken machen! 😉 Oder soll ich mich extra schräg anziehen, damit die Autofahrer schon vor Schreck bremsen? – Und bei euch (Christian, Volker und dir) guckt man eh zuerst auf die Füße oder FiveFingers! 😉
      Ich pass auf, so wie du! 😉
      LG Manfred

      Antworten
  10. nido00 |

    Lieber Manfred,
    also ich habe recht viele Farben im Schrank. Manchmal versuche ich sie halbwegs zusammenzustellen, aber oft nehme ich dass was mir am besten erscheint fürs Wetter oder was oben auf dem Stapel liegt. Mir ist das recht wurscht. Ich bewundere immer die sehr durchgestylten Läufer(innen). Mir gelingt das irgendwie nie und ich möchte auch nicht so lange über meine Laufkleidung nachdenken.
    Grün, schwarz, blau – das geht schon.
    Herzliche Grüße!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Roni,
      vielen Dank für die Rückmeldung. Es war also nicht allzu schlimm! 😉
      Sehr viel Zeit will ich dafür auch nicht verwenden, aber irgenwie versuche ich es doch passend hinzubekommen! 🙂
      Heute war ich rot(orange)/schwarz unterwegs. Nur die Handschuhe waren mit einer dritten Farbe versehen, da war nämlich gelb dabei! 😆
      … ansonsten dem Wetter angemessen, ist doch ein gutes Motto!
      Herzliche Grüße! Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?