Schuh-Testival

Von in 2018 10 Kommentare , ,

Wie schon im letzten Jahr gibt es bei uns auch dieses Jahr die Testivals. An 3 Abenden im Mai können Lauftreff-Teilnehmer Schuhe unterschiedlicher Laufschuh-Hersteller testen. Eine Stunde lang dürfen sie mit den Testschuhen durch den Wald „toben“.

Schon damals merkte ich an: Das ist doch mal ein Angebot, oder!?!

Einen Haken gibts: die Läufer kommen kurz auf knapp und haben kaum Zeit die Schuhe zu wechseln. Dadurch entsteht sehr viel Stress und nicht alle Läufer, die gerne Schuhe ausprobiert hätten, kommen wirklich in den Genuss. – Starten wir unsere Ansagen pünktlich … wir werden von manchem Teilnehmer darauf hin „kontrolliert“ 🙁 … hat man nicht die nötige Ruhe zu einem vernünftigen Teststart. – Da ist wohl Gesprächs- und Klärungsbedarf! 😳

Als alle Gruppen unterwegs waren, habe ich wieder einmal alleine da gestanden. 🙄 So bin ich für mich gelaufen, denn ich hatte in dem ganzen Wirr-Warr auch nicht aufgepasst, wohin die Gruppen losgelaufen sind, denen ich mich hätte anschließen können.

Alleine laufen hatte dann sogar etwas sehr Entspannendes … und da es wieder 7 km dauerte bis ich warm wurde, war ich sogar dankbar dafür, so alleine durch den Wald zu trotten! Spontan entschied ich mich für den Kotelettpfad

und machte unterwegs einige Fotostopps. Allerdings lässt dieser Pfad auch nicht durchgängig hohes Tempo zu, da er recht profilierte Abschnitte aufweist.

Erst auf dem letzten km, ich wollte nur 8 km laufen, ging es dann schnellen Schrittes zurück. Der Schluss-Spurt von 1000 m dauerte kaum länger als 4:30 Min.

Die Daten meines insgesamt entspannten Läufchens: 8 km mit 100 hm in 48 Min.

Willste nicht mal vorbei kommen und bei uns Schuhe testen?
Anschließend traben wir gemeinsam durch den südhessischen Mischwald! 😆

10 Kommentare

  1. ultraistgut |

    Lieber Manfred, Laufschuhe testen, was für eine geniale Geschäftsidee, das finde ich sehr gut – und klar, ich würde mitmachen – auch beim Traben durch den südhessischen Mischwald, aber traben, gell ? 😉

    Alleine laufen ist sowieso mein Hobby, daher wäre ich nicht allzu traurig gewesen !

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      ich war auch nicht allzu traurig! 😉
      Nachdem ich mich „reingefunden“ hatte, machte es sehr viel Spaß, vor allem auf dem Kotelettpfad mit schönen Fotopausen!
      … und ich kann auch traben!
      LG Manfred

      Antworten
  2. Markus |

    Solche Laufschuhtests habe ich auch schon mehrmals mitgemacht. Einfach ganz praktisch die möglichen neuen Treter auch mal unter Realbedingungen testen zu können bevor man die Geldbörse öffnet.

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Markus,
      genau das ist es, ausführlich testen, bevor man „zuschlägt“! 😆
      Leider ist es gestern nicht so angenommen worden. Vielleicht ja nächsten Donnerstag.
      LG Manfred

      Antworten
  3. regenfrau |

    Lieber Manfred,
    wenn ich schon die Möglichkeit habe, Schuhe in Realbedingung zu testen, sollte ich auch ein wenig Zeit dafür einplanen und rechtzeitig auftauchen! Aber gut, ich weiß ja nicht, unter welchem Zeitdruck die Läufer zum Lauftreff kommen… 😉
    Aber dass sie dich so ganz alleine stehen haben lassen, finde ich nicht so nett. Auch wenn ich selbst auch gerne alleine laufe, ist „übrig bleiben“ irgendwie unfein. :/

    Dafür gefallen mir deine Bilder sehr gut und eine phänomenalen Schlusssprint hast du auch noch hingelegt! Stark! 😀

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      ich finde es gar nicht so schlimm „übrig zu bleiben“! Wenn ich die Gruppen ansage, schicke ich ja die Schnellsten zuerst auf die Reise. Wenn ich nicht mit den Langsamsten laufen will, muss ich eine schnellere Gruppe einholen, oder darum bitten auf mich zu warten. Das habe ich nicht getan und das Alleine-Laufen genossen!
      Der Ablauf dieser Testivals muss sicherlich optimiert werden, sonst springen noch die Firmen ab! 😥
      Musst mal kommen, dann nehme ich dich mit auf den Kotelettpfad … und ich kann ja auch genießerisch langsam!
      LG Manfred

      Antworten
  4. Volker |

    Lieber Manfred,

    was passiert denn mit den getesteten aber nicht gekauften Laufschuhen? Gehen die an die schnellen Mädels und Jungs in Afrika?

    Sieht noch recht feucht aus im Wald, hat es bei Euch geregnet?

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      darüber weiß ich nichts, wäre aber mal ne Frage, die ich im Läuferherz stellen könnte. Vielleicht wissen sie was?
      Bei uns hatte es Montag und Mittwoch geregnet, wobei der Montag sehr stark betroffen war, mit starken Unwettern, vor allem aber in Nordhessen … und nördlich!
      LG Manfred

      Antworten
  5. nido00 |

    Lieber Manfred,
    Schuhe testen würde mir auch mal wieder gefallen. Strassentechnisch bin ich gut versorgt, aber trailtechnisch nicht wirklich. (Ich habe mal gesehen, dass es da ganze Haufen von Testschuhen gibt, die von Event zu Event gehen, vielleicht ist das bei euch ja auch so?)
    Die Trails sind wieder recht schön finde ich. Und alleine laufen ist gar nicht schlimm, finde ich.
    Herzliche Grüße!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Roni,
      bei unseren Testanbietern gibt es auch Trailschuhe, die hättest du bestimmt testen können. 😉
      Alleine laufen war gar nicht schlimm, im Gegenteil … und auf dem schönen Kotelettpfad kann man gut auch gemeinsam unterwegs sein! 🙂
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?