soll ich

Von in 2018 14 Kommentare ,

… oder soll ich es nicht erzählen? 🙄

Nachher heißt es wieder: „Siehste, hättest du mal nicht so viel gemacht!“, oder „Du musst ja immer übertreiben!“, oder so ähnlich! 😥

Dabei hab ich gar nicht übertrieben mit der Lauferei, eher mit der Sitzerei! 😳

Was ist passiert?

Da habe ich meine Beine schon etwas strapaziert bei unserem Sponsorenlauf. Müde war ich, aber alles im Rahmen, bin ja nicht ganz unerfahren! 😆

Dann habe ich mich aber wieder vermehrt an die Unterrichtsvorbereitungen gesetzt. Jetzt hätte ich mich nicht mehr mit der ORGA für ein Sport-Event rausreden können! 😛

Zusätzlich musste ich als verantwortlicher Schulsportleiter nach einem Passus in einer Verordnung recherchieren. Da ging es um eine nicht geklärte Sache für die Studienfahrt der Oberstufe. Und dieser verflixte Passus ließ sich partout nicht finden. Da hat man schon das Internet und das Hessische Kultusministerium stellt angeblich alles Relevante auf seine Seite … aber … aber!

Frei nach dem Motto:

Übermorgen ist auch noch ein Tag!

hätte ich ja die Recherche verschieben können!

Ich blieb aber dran und es wurde deutlich nach Mitternacht bis ich diesen kleinen fiesen „Oschi“ endlich entdeckte. Die Strafe folgte nicht gleich auf dem Fuße, sondern versetzt! 😥

Und Sonnabend hatte ich den Salat, konnte mich kaum noch bewegen und sagte für den Vormittag einen Termin ab. Heftig war es, bis ich zu einer Gewaltmethode griff. Ich massierte den fiesen Piriformis mit einer kleinen Blackroll und den beleidigten Adduktor mit einem kleinen hölzernen Massagestab. Richtig fiese Schmerzen drückte ich weg und massierte trotzdem weiter!

Sonntag humpelte ich immerhin schon wieder durch die Wohnung und gestern konnte ich vorsichtig zum Doktor radeln. Dessen Residenz ist aber auch nur knappe 500 Meter entfernt.

Jetzt bin ich erstmal für 2 Tage raus, aus dem Alltagsbetrieb und dann sehen wir weiter … bin ja unverbesserlicher Optimist … ansonsten supporte ich die Berliner Rennblogger, oder Blogrenner am kommenden Sonntag! 😛

14 Kommentare

  1. Elke |

    Lieber Manfred,
    dass man Dinge „erstehen“ kann, wusste ich ja, aber auch so ein Ärgnis „ersitzen“ ist mir neu! Zahlt Dir das Ministerium nun Schmerzensgeld?
    Nun denn, was kommt, geht auch wieder – hoffentlich! Als erstes zählt Deine Gesundheit. Und natürlich freue ich mich, Dich zu sehen. Ob laufend oder supportend!
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Elke,
      diese querlaufenden Piriformis-Muskeln machen bei mir vielleicht eher zu, als bei anderen, vor allem wenn ich im ermüdeten Zustand zu lange sitze. Aber das Ministerium zahlt mir bestimmt nix. Die antworten eher mit dem „Übermorgen-Spruch“! 😥
      Jetzt müssen es die nächsten Tage zeigen! 🙄
      Freu mich auch dich und euch zu sehen!
      LG Manfred

      Antworten
  2. Helge Orlt |

    Lieber Manfred,
    ach Mensch …. was ein Ärger aber auch. Da haste nicht das Laufen übertrieben, das kommt vom blöden Sitzen. Ich weiß wovon ich rede, sitzen ist einfach Mist. Dafür sind wir nicht gemacht.
    Das mit der Blackroll ist eine gute Idee. Damit kann man dem kleinen fiesen Verursacher auf die Pelle rücken. Schmerzt zwar, hilft aber. Ich kann dir nur die Daumen drücken das es schnell besser wird.
    Der Volker freut sich aber so oder so auf euer Treffen 🙂
    Und wer weiß, vielleicht kannste vielleicht ja doch …?
    Sind ja noch ein paar Tage.
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung
    Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      danke für die guten Wünsche!
      … und du musst bestimmt viel sitzen, oder am Stehpult (?) arbeiten.
      Zum Glück bin ich auf die Blackroll-Idee gekommen und war durch die Schmerzen nicht allzu sehr blockiert!
      Die Piriformis-Muskeln sind wahrscheinlich nicht das entscheidende Problem, eher der beleidigte Adduktor, der sich „solidarisiert“ hat!
      Mal gucken, was wird.
      LG Manfred

      Antworten
      • Helge Orlt |

        Lieber Manfred,
        ich habe zwei Schreibtische und zwei komplett eingerichtete Arbeitsplätze. Einen Sitz- und einen Steharbeitsplatz.
        Das musste irgendwann sein. Ich wechsel hin und her, so oft es geht.
        Sitzen ist wirklich Gift. Sollte man abschaffen 😆
        Hoffe, es wird was mit deinem Marathon.
        Liebe Grüße
        Helge

        Antworten
        • Manfred |

          Liebe Helge,
          Steharbeitsplatz ist ne riesige Sache!!! – Nur brauchst du nicht nur Platz, sondern als Lehrer riesig Platz. Man stelle sich nur die Korrekturen von Abi-Arbeiten vor … lieber jetzt noch nicht, hat noch Zeit bis zum Frühjahr! 😆

          Wie bei Margitta geschrieben: Berlin sehe ich entspannt entgegen und bin dort entweder laufend, oder supportend aktiv! 😉
          LG Manfred

          P.S.: ein erstes kurzes Läufchen von 4 km mit meiner Frau hat gestern sehr gut funktioniert. Bin gleich auch wieder vorsichtig unterwegs!

          Antworten
  3. Anna |

    Oh je, das ist aber ganz fies… 😥
    Das man sich so was beim Laufen holt kann ich ja verstehen, aber beim Sitzen… und so schlimm noch dazu – aber es gibt wohl nichts was es nicht gibt…
    Ich kann Dir nur gute Besserung wünschen und drücke Dir fest die Daumen ✊ dass sich die Muskelverspannungen wieder entspannen und es doch klappt mit Berlin!
    Liebe Grüße Anna

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Anna,
      ja, das war richtig fies. Aber vielen Dank für deine guten Wünsche! 🙂
      Sitzen … leider ein Schwachpunkt bei mir! 😥 … und vieles geht in unserem Job nur im Sitzen. Einen adäquaten Stehpultplatz habe ich leider nicht!
      Erster Kurzversuch liegt hinter mir. Bin in Begleitung meiner Frau schön ruhig 4 km gejoggt! War okay! 😆
      LG Manfred

      Antworten
  4. regenfrau |

    Lieber Manfred,

    sowas Blödes aber auch. :/ So ein Adduktorenstreik ist ja immer gemein, aber der Zeitpunkt ist jetzt einfach noch dazu ungünstig.
    Was lernen wir daraus – Arbeit liegen lassen schont die Gesundheit! 😉
    Aber dein letzter Satz klingt ja schon wieder sehr positiv. Wenn du schon wieder ein paar Schritte laufend unterwegs sein konntest, lässt das ja hoffen, dass sich alles wieder beruhigt.
    Aber wie auch immer – ich wünsche dir gute Besserung, schmerzfreie Bewegungen und ein tolles Bloggerwochenende! 😀

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      erstmal vielen Dank!
      Ja, ich hoffe auf einem guten Weg zu sein! Mache heute nachmittag einen 2. Versuch. Es wird aber wieder nur was Kurzes.
      Mit dem Liegenlassen ist das so ne Sache … da habe ich wohl noch „Lernbedarf“!
      Trotz allem werde ich das WE genießen! 🙂
      LG Manfred

      Antworten
  5. Christian |

    Lieber Manfred,

    da wünsch ich Dir aber ganz schnelle und vollständige Genesung, ansonsten müssen die Veranstalter den Berlin-Marathon doch noch um 1 oder 2 Wochen verschieben 🤣

    Salut und gute Besserung

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Christian,
      erst einmal vielen Dank. Schnelle Genesung wäre schön!
      Das wäre mal was, meinetwegen einen Marathon zu verschieben und 40000 müssten warten. Nee, nachher steigt mir das „zu Kopfe“! Da hoffe ich lieber auf Besserung, oder genieße das WE so!

      Salut

      Antworten
  6. ultraistgut |

    Lieber Manfred, wenn es wirklich der Piriformis ist, dann geht so etwas nicht von heute auf morgen, das geht schleichend und dauert ziemlich lange, ich will dir keine Angst machen, aber ich habe es an eigenem Körper erleben müssen, es hat ewig gedauert, bis ich endlich davon erlöst worden war – mit viel Physio und “ Eigenarbeit “ und zuletzt mit Akupunktur !

    Und wie du selbst schreibst, muss er es auch gar nicht sein.

    Ausgerechnet jetzt, aber gib die Hoffnung nicht auf, vielleicht ist es auch nur eine schnell vorübergehende Sache, das wünsche ich dir und drücke ganz fest die Daumen !

    Stehen ist dann sowieso die beste Alternative……………….

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      ich bin zwar anfällig für diese Piriformis-Verspannungen, aber bei mir schlägt zum Glück auch die schmerzhafte Selbstmassage sehr gut an.
      Dieses Jahr war nur neu, dass die Muskelschlinge (Zusammenarbeit der Muskeln) bis in den Oberschenkel hinein so stark „zusammen gearbeitet hat“! 😥
      Danke aber für die Rückmeldung und Tipps! 🙂
      Berlin sehe ich entspannt entgegen … wenn nicht laufend, dann supportend aktiv!
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?