Umzugstag

Von in mal was anderes, was war - 2015 2 Kommentare

Der große Kruschtag ist da. Die Monteure sind seit zwei Stunden aktiv und haben schon alle Umzugskartons im LKW verstaut. Die großen Schränke sind demontiert und werden mit den anderen Möbeln ebenfalls verstaut. Bald geht es „runter“ in die neue Wohnung.

… und wenn wir uns dort zurechtgekramt haben, hoffe ich, dass ich bald wieder ein paar Minuten für mich finde. Mein Knie wird dann nicht mehr durch Kistenschleppen, oder andere Belastungen strapaziert. Das gibt mir die Hoffnung im flachen Eberstadt schon bald wieder erste Laufschritte machen zu können. Schön langsam zwar, aber endlich wieder in Bewegung!

Keep on …

2 Kommentare

  1. Daniel |

    Hallo Manfred, ich hoffe Du hast Dich gut eingelebt nach Deinem Umzug.
    Wie geht es Dir? Was macht Dein Knie?
    Letzten Sonntag hatte die Läuferherztruppe einen tollen Wettkampf beim Gutenberg Marathon in Mainz. Leider ohne Dich!
    Denke aber Du „kämpfst“ Dich wieder an Deine alte Form ran!
    Viele Grüße
    Daniel

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Daniel, das mit dem Einleben geht jetzt endlich voran!
      Nach dem Firmenteamlauf in Frankfurt (s. Eintrag) merkte ich im rechten Knie wieder leicht die zurückliegende Beanspruchung. Möglicherweise haben das „unrunde“ Laufen mit den vielen Stop und Gos und ein zu direkter Schuh dazu beigetragen?! Dieses Belastungsgefühl hat aber zum Glück nicht lange angehalten!
      Es geht voran!
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?