vergesslich

Von in 2018, mal was anderes 12 Kommentare

Am vergangenen Sonntag war Gartenarbeit angesagt!

Ein paar Pflanzen waren umzusetzen, Pflanzsteine für den Winter zu bestücken, bzw. winterfest zu gestalten und dann musste auch mal wieder gemulcht werden. Auch wenn unser Garten wahrlich nicht sehr groß ist, machen wir das gerne an einem freien Tag.

… und man zieht sich „Klamotten“ an, die tauglich sind! 😉

Ich kramte eine alte Sporthose raus, die ich zuletzt im Frühjahr genutzt hatte. Als ich auf die Terrasse treten und den Hausschlüssel verstauen wollte, staunte ich nicht schlecht. Da kam doch ein lang vergessener Euro zum Vorschein. Zudem hatte ich aber auch einen Haufen Schnipsel zwischen den Fingern. Oh ha, da hatte ich wohl auch einen Zettel zum Euro gesteckt und ebenfalls nicht raus genommen.

Mühsam war es die Tasche wieder sauber zu bürsten! – Wenigstens hatte ich vorher ganze Arbeit leisten können und erfolgreich einen Baumstumpf entfernt:

 

Gehts euch auch manchmal so, dass ihr Papier, in welcher Form auch immer, in euren Klamotten zurücklasst?

Ganz doof sind ja diese „Rotzefähnchen“! 😥

12 Kommentare

  1. ultraistgut |

    Lieber Manfred, logisch, das geht mir genauso wie dir, da ich immer Hundeleckeri mit mir “ herumschleppe „, finden sich in so manchem lange nicht getragenen Teil ebenso unerwartet Reste ein – oder mal ein Euro – wie bei dir – oder ein uraltes Taschentuch – oder …………….

    Hauptsache, der Garten ist jetzt winterhart !

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      wenn man das so abwägt, dann ist der Garten natürlich viiiieel wichtiger! 😆
      Lange war es bei mir nicht mehr vorgekommen, aber wir wissen ja, aus den Augen aus dem Sinn! 😉
      … und unerwartete Geldstücke findet man gerne wieder! 🙂
      LG Manfred

      Antworten
  2. Volker |

    Lieber Manfred,

    in meinem Laufrucksack habe ich sogar mal einen vergessenen Geldschein gefunden, zum Glück ungewaschen 😆

    In Vergessen bin ich also auch ganz groß -was war noch einmal das Thema? 😛 -, allerdings habe ich es mir angewöhnt die Hosentaschen umzukrempeln bevor die Teile in die Wäsche gehen 🙂

    Gartenarbeit haben wir am Samstag gemacht, ich staune dabei immer wieder wieviel Zeit man doch in so einem kleinen Garten verbringen kann. Am Sonntag soll man schließlich ruhen, bzw. laufen gehen 🙂

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      aaach, am Sonntag laufen gehen? 😉
      Vielleicht vermehren sich Geldscheine, wenn man sie lange genug versteckt hält … Zins und Zinseszins, oder so???
      Wie geschrieben, habe ich jetzt lange nix mehr in den Taschen vergraben und vor der Wäsche nicht wieder hervorgekramt … aber man wird halt alt! Zum Glück war es nur ein kleiner Zettel und ich hatte die Tasch verschlossen gehabt. 😳
      LG Manfred

      Antworten
  3. Christian |

    Lieber Manfred,

    ich bin ja immer heilfroh, dass Geldscheine Waschmaschinen fest sind 😊
    Vor allem meine Kinder lassen mit einer steten Regelmäßigkeit Papiertaschentücher in den Hosentaschen Chen, was sich v.a. bei dunkler Wäsche sehr gut macht.
    Falls Du noch Lust auf Gartenarbeit hast…ich hätte auch noch einen anzubieten 😉

    Salut

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Christian,
      Kindern kann man es ja noch verzeihen, oder? 😉
      Gartenarbeit … tja, hätte ich noch ein paar Tage mehr Zeit, warum nicht die Cousine in Stuttgart besuchen und dann bei dir vorbei rutschen … aber leider … ! 😥

      Salut

      Antworten
  4. Elke |

    Lieber Manfred,
    ich durchsuche vor der Wäsche die Taschen meiner Kleidung, meistens jedenfalls, damit zerfusselte Tempotücher wenigstens nicht die Waschmaschine kontaminieren. Mein „Wiederentdeckungsphänomen“ ist eher, wenn ich im Kleiderschrank mal einen Blick ganz zuhinterst, zu oberst oder nach ganz unten werfe. Weil ich z.B. für eine Marathonstartufstellung Wegwerfklamotten suche. Was da alles so zum Vorschein kommt…!
    Kräftig gewirbelt habt Ihr in Eurem Garten, falls Ihr mal Langeweile habt, bei mir wäre auch das eine oder andere Stück auszubuddeln 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Elke,
      Klamotten durchsuchen ist eigentlich Standard! Vielleicht bin ich aber bei Laufsachen konsequenter, als bei den Sportklamotten für den Sportunterricht??? 🙄
      Eine „Wegwerfklamotte“ habe ich, so glaube ich mich zu erinnern, nur einmal angehabt, sonst ist mir ja eigentlich nicht so schnell zu kalt. Ganz am Anfang hatte ich die Plastiktüte vom Veranstalter (damals gab es sowas noch) genutzt. Das ist ja heutzutage zum Glück verpönt!
      Aber den Kleiderschrank muss ich immer wieder mal durchforstenman hat ja nix zum Anziehen … da brauche ich nicht mal in den Ecken zu stöbern! 🙂
      Gartenarbeit … viel lieber als arbeiten gehen! – Hab beim Christian schon geschrieben, dass meine freie Zeit leider nicht reicht. Sonst … warum nicht einen Abstecher nach Stuttgart und dann nach getaner Arbeit bei euch im Hambacher Forst mal für Ordnung sorgen helfen! 😆
      LG Manfred

      Antworten
  5. Helge Orlt |

    Lieber Manfred,
    eines meiner ganz großen Probleme sind Taschentücher 😆
    Ich brauche sie ständig und habe sie ständig in allen Taschen. Und vergesse sie natürlich auch ständig. Früher war dann nach dem Wäsche Waschen – Wäsche entfusseln angesagt. Oh man, wie viele Stunden habe ich damit zugebracht, zerwaschenes, zerfallenes Papiertaschentuch wieder aus den Klamotten zu bekommen.
    Zum Glück gibt es inzwischen waschfeste Papiertaschntücher. Ich benutzte ausschießlich diese eine Sorte.
    Und Geld? Ja, eine Jacke aus dem Schrank nehmen, die da schon längere Zeit hängt, ist meistens toll. Da ist meistens irgendwelches Geld drin 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      am besten einen dick beschriebenen Zettel neben die Waschmaschine hängen! 😛
      Wie mühsam das Entfusseln ist, hatte ich schon fast vergessen! 😉
      Papiertaschentücher im Training? Brauche ich eigentlich nicht! … die Männer immer! 🙂

      Ist das eine ganz bestimmte Jacke, die Goldeselfunktion hat, sprich Dukaten erzeugt? – Wo haste die denn gekauft? 😆
      LG Manfred

      Antworten
      • Helge Orlt |

        Lieber Manfred,
        Ich befürchte ich stecke das Geld immer selbst rein 😆
        Ich habe immer irgendwas in den Jackentaschen 🙄
        Ich kann dir also keine Gold-Esel-Jacke empfehlen 🙂
        Liebe Grüße
        Helge

        Antworten
        • Manfred |

          Liebe Helge,
          oooch schade, jetzt bist du dran Schuld, dass ich nicht früher in Rente gehen kann! 😛
          Nicht falsch verstehen: man muss auch mal die Schuld bei den anderen suchen, oder!? 😆
          LG Manfred

          Antworten

Und, was denkst du?