Erst guckste raus und denkst: „Regen, endlich Regen, er wird dringend gebraucht! Lieber läufste im Regen, als dass die Natur nochmal ohne das wichtige Nass auskommen muss!“ 😉

Dann erledigste noch etwas Schreibkram für den neuen Schulabschnitt ab morgen und verfolgst das Treiben draußen noch ein bisschen. Ganz so schnell ließ sich der Papierkram allerdings nicht erledigen, aber als es dann endlich rausgehen kann, kommt dir: „Das soll alles gewesen sein?“ 😥

 

Es geht wiedermal etwas holprig los, weil ich wohl zu lange gesessen hatte. Was willste denn machen, wenn in deinem Beruf sitzende Tätigkeiten dazu gehören? – Durch langes Sitzen ziehe ich mir aber regelmäßig Verspannungen im rechten, rückwärtigen Oberschenkel zu. Leider verstärken diese Verspannungen meine „Zwickattacken“ unter dem rechten Innenband. Also vorsichtig beginnen! – Dieses verlangsamte Anfangstempo nutze ich, um mich noch bewusster umzusehen und nach „Auswirkungen“ des Regens zu schauen! Viel isses wirklich nicht, was da runter gekommen ist!

Die größte Pfützenansammlung zeige ich euch hier:

… auch ist der Boden nirgendwo schmierig, sondern genauso hart, wie vor den wenigen Regeneinlagen, die es tagsüber gegeben hat! – Kurze Zeit später hatte ich dann genug Pfützen gesucht. Es wurden eh nicht mehr, aber als ich nach Westen schaute, lächelte mir sogar die Sonne entgegen … erst durch die Bäume und dann am Waldrand durch eine Wolkenlücke!

    

Worin der Wetterbericht mit der Wirklichkeit übereinstimmte, es war kälter geworden. Noch waren 9 Grad locker ausreichend, um mit einem kurzen Funktionshemd zu laufen, aber gegen Wochenende soll es noch deutlich kälter werden. Mal sehen, was kommt, vielleicht gibt es nachts sogar wieder Bodenfrost? – Oder frieren dann sogar solche Pfützen ein?

Tags:

6 thoughts on “endlich Regen!?”

  1. Oha, lieber Manfred, dass war ja wirklich nicht viel an Regen. Gerade mal der berühmte Tropfen auf den heißen Stein für die dürstende Natur :-/

    Vielleicht solltest Du Dir ein Stehpult zulegen, dann könntest Du Deine Oberschenkelmuskulatur etwas entlasten.

    LG Volker

    1. Lieber Volker,
      ja, viel war das nicht! 😥

      Wir haben ein Stehpult, aber für die Abi-Korrekturen brauche ich mehr Platz und da setze ich mich dann doch lieber an den Schreibtisch. Leider hatte ich dieses Jahr zwei Kurse. Da ich Gutachten schreiben muss, dauert es halt länger, als bei normalen Klausuren. 🙁
      Aber danke für die Empathie!
      LG Manfred

  2. Lieber Manfred, das ist ja nur ein Tröpfchen auf den heißen Stein, wenn du wüsstest, was hier alles an Regen, Graupel und sogar leichtem Schneefall vom Himmel gefallen ist. Komme gerade vom großen Wasser, die Sonne scheint heute zwar, ABER es ist kalt wie im Winter 5 Grad, Sonne, dazu ein eissssssssssssssssssiger Wind aus Ost, nur was für Hartgesottene, dennoch auch schön !

    Was das Sitzen angeht, ich fühle mit dir, langes Sitzen ist für mich eine Strafe, es gibt in Amerika Manager, die einem Laufband mit Stehpult arbeiten, auch nicht das Schlechteste !!

    Eisige Grüße von ganz oben ! 😎

    1. Liebe Margitta,
      viel ist auch heute nicht runter gekommen.
      Da denkste, dass du im Frühjahr angekommen bist und dann erlebste doch noch mal nen Wintereinbruch. Ganz schön kalt bei euch, zumal ihr ja noch den eisigen Wind habt! Brrrrrrrr 🙄
      Laufband und Stehpult … auch nicht schlecht, aber dabei Gutachten schreiben? – Wahrscheinlich Gewöhnungssache?
      LG Manfred

  3. Lieber Manfred,
    ich kenne das Problem mit der sitzenden Tätigkeit 🙁
    Man regeneriert auch sehr viel langsamer als wenn man stehen oder sich bewegen würde.
    Ich habe inzwischen einen zweiten Schreibtisch in meinem Büro. Einen Steh- Schreibtisch 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    1. Liebe Helge,
      Steh-Schreibtisch hört sich interessant an. Große Arbeitsfläche nur erhöht, quasi um davor stehen zu können? – Ich mach allerdings längst nicht alles am PC …. und ein Platzproblem für einen zweiten Schreibtisch hätte ich auch! 😥
      Also muss ich konsequent dran bleiben an Mobilisations- und Dehnübungen und vor dem Laufen auf die Rolle.
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Schwein(chen)

23. August 2017 10 Comments

Wenn man in Darmstadt von Norden kommend auf der Heidelberger Landstraße nach Eberstadt fährt, erreicht man automatisch einen Kreisverkehr. Den bepflanzten Mittelkreis ziert seit einigen Monaten ein Eber (s. Bild). Angeblich sei nicht

… am Dümmer …

26. Juni 2017 6 Comments

Seit Freitag sind wir hier am Dümmer See. Heute bin ich das erste Mal zu einer kleinen Laufrunde gekommen. Ich musste doch wissen wie weit es zur Hunte ist, die hier noch ein

SUT – Nachbetrachtung

10. Juli 2017 8 Comments

Im Rückblick auf den zuletzt gelaufenen Basictrail im Stubaital möchte ich noch einiges anfügen! In meinem letzten Beitrag erwähnte ich einmal nur kurz wie es mir unterwegs ergangen war. Das will ich hier