Tagsüber bei einem Spaziergang im Wald, nach etwas frischem Schnee, da sieht solch ein Waldweg so harmlos aus. Der frische „Puderzucker“ bietet den Grip, den man für einen gemütlichen Spaziergang braucht. Man benötigt keine speziellen Schuhe, obwohl es ganz gut ist, wenn sie eine profilierte Sohle haben. Der kurze Gang mit meiner Frau gestern hat Spaß gemacht. Es war schön da draußen; kaum eine Menschenseele ist uns begegnet. Wir haben recht schönes Wetter über Mittag nutzen können.

Doch ich wollte ja noch laufen. Nach einer Tasse Cappuccino musste aber die Klausur endlich zuende korrigiert werden, ach ja, die Mails waren auch noch zu checken.

Gegen 20.30 Uhr bin ich endlich losgekommen. Auf welchem Untergrund ist es jetzt aber sinnvoll zu laufen? Den Weg von Freitag spät nachmittags wollte ich nicht wieder laufen. Es war eine recht lange „Rutschpartie“. … nicht ganz, aber die Wege im Wald waren sehr glatt. Wirklich getaut hatte es nicht und die Wege vom Freitag sind immer noch mit Eis überzogen. Als ich loslief, merkte ich, dass schon auf dem Bürgersteig die nicht geräumten Wegteile sehr glatt waren. Ein Signal für mich auf den Fußgängerwegen zu bleiben.

Ja, schön aufpassen!

Ich habe eine „Siedlungsrunde“ gefunden, deren Wege fast alle vollständig geräumt waren, da ich ja sowieso noch nicht so lange Strecken laufe. – Früher wäre ich da viel blauäugiger rangegangen. Heute nach einer Knie-OP bin ich da doch vorsichtiger, zumal es unterm Innenband am linken Knie immer wieder noch ordentlich ziehen kann, wenn ich nur schief aufkomme. Die mit Eis überzogenen Wege sind nämlich überhaupt nicht harmlos und das bisschen Neuschnee suggeriert nur mehr Halt!

Also, egal wo ihr lauft, passt auf euch auf, ich werde auch auf mich achten!

Tags:

8 thoughts on “harmlos?”

  1. Lieber Manfred,
    ja, genau, man muss schon ganz schön aufpassen. Und auch wenn ich momentan keine Probleme mit Knie oder so habe, wie leicht rutscht man aus und tut sich irgendwas und muss pausieren.
    Da ist es doch besser einfach ein bisschen vorsichtig zu sein 🙂
    Bei uns hat es gestern nochmal ordentlich geschneit und das, obwohl es Samstag schon Regen gab. Ich bin einfach quer durch den Wald. Dort war es gut zu laufen. Auf den Wegen zum Teil nicht möglich. Das blanke Eis unter der Schneedecke.
    Das MTB Fahren musste ich Samstag ganz ausfallen lassen, ich wäre gar nicht bis zum Wald gekommen. Es war überall spiegelglatt. Dann besser warten, bis die Verhältnisse wieder besser sind 🙂
    Eine schöne Woche dir.
    Liebe Grüße
    Helge

    1. Liebe Helge,
      bei uns sind die Waldwege so stark „besucht“ gewesen, dass schon alleine die Spaziergänger alles platt- und glattgetreten hatten. An manchen Stellen war der Forst fleißig unterwegs und da „fahren die Forstfahrzeuge alles glatt“. Wenn es dann überfriert … ! 😥
      Leider habe ich keine Icebugs wie Margitta, also ist Vorsichtig angesagt, denn auch nicht alle Trailschuhe geben genug Grip!
      Dir auch eine schöne Woche!
      LG Manfred

  2. Lieber Manfred,

    dass sind die winterlichen Bedingungen, die ich überhaupt nicht mag, weil man sich seines Schrittes nicht sicher sein kann. Ich hoffe, dass es in den kommenden Wochen nicht noch zuviel davon gibt.

    Wenn ich in einer Stunden laufen gehe, habe ich aber nichts zu befürchten. Kein Eis, kein Schnee, nur grauer Himmel.

    Aufpassen kann trotzdem nicht schaden.

    LG Volker

    1. Lieber Volker,
      ich mag neben diesen glatten, auch die allzu matschigen Verhältnisse nicht.
      Mal sehen, wie viel heute weggetaut ist. Nachmittags hatten wir leichte Plusgrade. Da ich leider erst in etwa in einer Stunde laufen kann, könnte es aber schon wieder „angezogen“ haben. (Noch sitze ich an einem Schul-PC und trage Noten ein.)
      Für dich hoffe ich, dass es bei euch erstmal eisfrei bleibt!
      LG Manfred

  3. Lieber Manfred, ein gebranntes Kind scheut das Feuer – warum ich das auch weiß ? Wir wären ganz schön dumm, würden wir unsere neu gewonnene LAUFFREIHEIT aufs Spiel setzen.

    Bei vermehrtem Eis lohnt sich die Anschaffung von Icebugs sehr, wie ich aus vergangenen eisigen Zeiten weiß, man läuft sicher, völlig angstfrei – kann ich nur empfehlen !

    Hier war es im übrigen auch nicht anders ! 🙄

    1. Liebe Margitta,
      mit den Icebugs angstfrei zu laufen ist sicherlich empfehlenswert.
      Bei uns gibt es allerdings nur wenige Winter, für die eine solche Anschaffung lohnt. Da ich momentan auch noch nur ganz kurze Strecken laufe, passe ich „einfach“ ordentlich auf. Immerhin laufe ich dadurch auch nicht zu schnell. Es tut bestimmt ganz gut, wenn ich etwas gedrosselt werde, bis sich mein Knie wieder an ein regelmäßiges Laufen gewöhnt hat.
      Auf ein sturzfreies „Überwintern“!
      LG Manfred

  4. Richtig Manni,

    gestern beim Montagslauftreff ist Alexander mit uns durch Kranichstein und den Bürgerpark gelaufen. Dort waren die Wege laufbar, da kein Schnee und Eis war.
    Im Wald bin ich mich 20 min eingelaufen (wollte eigentlich länger laufen naja..)
    da war es sehr rutschig. Ich bin den Schnee nicht mehr gewohnt und hatte die „falschen“ Schuhe an, wobei früher gab´s auch keine Trailschuhe. Bei Wettkämpfen höchstens mal Spikes mit langen Nadeln, wer kennt das noch? Gab in der Jugend öfters mal Verletzungen mit den langen Dingern…..

    Gruß
    Daniel

    1. Lieber Daniel,
      wenn man die Bedingungen schon länger nicht mehr gewöhnt ist, sollte man nochmal mehr aufpassen!
      Alexander? Mit ihm, weil offiziell ausgefallen war?
      Schön, dass ihr eine schnee- und eisfreie Strecke gefunden habt!
      Also, pass auf dich auf, dass du verletzungsfrei über den Winter kommst … du hast ja was vor und mit gebrochenen „Greten“ nimmt „sie“ dich vielleicht nicht? 😆
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Glückskinder

5. Januar 2017 8 Comments

Wie siehst du dich? Bist du ein Pechvogel, vom Leben schwer gezeichnet, arm dran, oder einfach nur ein Glückskind? Meiner Meinung nach sind wir Läufer und Läuferinnen einfach nur Glückskinder. Das soll hier

Zum Start

31. Dezember 2017 10 Comments

  … wünsche ich allen Lesern meines Blogs: Ein Glückliches Neues Jahr!   Viel Spaß beim Laufen, ob im Frühjahr, Sommer, Herbst, oder Winter!       Laufend Manfred

Frankenstein reloaded

20. Februar 2017 8 Comments

Letzte Woche konnte ich nicht viel laufen und dann das einladende Wetter heute morgen! Draußen schien die Sonne! – Zwei Gründe, die mich raus zogen! 🙂 Da ich vor knapp zwei Wochen schon