Tja … habe ich was zu erzählen? 🙄

Ich glaube, dass ihr das am Besten beurteilen könnt. Auf jeden Fall kann ich mir denken, dass nicht alles gleich interessant, oder auch nicht alles so leicht, bzw. flüssig zu lesen ist. Hin und wieder seid ihr sofort meiner Meinung und ein anderes Mal gäbe es da eher etwas zu diskutieren!

Manchmal kommen mir spontan Gedanken, die ich festhalten will. Manchmal bastel ich ein bisschen länger an einem Beitrag, weil ich etwas ganz bestimmtes ausdrücken will, nur fehlt mir die Muse es gleich flüssig umzusetzen.

Pflegen will ich meinen Blog aber auf jeden Fall, da ich auch ein sehr persönliches Interesse an ihm habe. Es ist doch eine ganz interessante Sammlung an eigenen Gedanken, Erfahrungen und Erlebnissen.

Und jetzt … jetzt hab ich wieder mal ein kleines Jubiläum zu „feiern“! Ein 2. Mal kann ich eine 500 festhalten. Diesmal habe ich meinen 500. Beitrag verfasst. Das ist für die „Altblogger“ 😛 der Szene keine allzu große Sache. Ich selbst aber bin dankbar, dass es mir im Schnitt alle 3-4 Tage gelingt, etwas „zu Papier“ zu bringen. 🙂 Da backe ich lieber kleine Brötchen!

… und (auch) mein Blog lebt von Kommentaren, die immer wieder unter meine Posts geschrieben werden!

Dafür möchte ich mich bei euch bedanken … und ich möchte euch animieren weiterhin zu schreiben, mir treu zu bleiben! 😉 DANKE!

8 thoughts on “was zu erzählen?”

  1. Lieber Manfred,

    herzlichen Glückwunsch zum 500ersten! Du bist inzwischen eine angenehme Konstante in einer leider doch immer ruhiger werdenden Laufblogszene geworden. Ich freue mich, dass wir uns über da Bloggen inzwischen auch mehrfach persönlich, im wahrsten Sinne des Wortes, über den Weg gelaufen sind 🙂 Mach einfach weiter und fülle Deinen Blog mit Gedanken und Leben!

    Bei mir hatte WordPress zu Anfang noch immer zu allen möglichen runden Zahlen gratuliert. Inzwischen haben die das aufgegeben, weil der Kerl eh einfach immer weiter schreibt. Genau das wünsche ich Dir auch 😀

    LG Volker

    1. Lieber Volker,

      vielen Dank auch dir!

      Ja, es ist schön, dass man inzwischen einige persönlich kennengelernt hat … und dass wir uns zum Glück schon öfters getroffen haben und miteinander gelaufen sind, hast du ja dankenswerter Weise „befördert“! 😉

      Dass WordPress gratulierte, habe ich ja nicht mehr mitgekriegt, oder haben sie es meinetwegen eingestellt!? 😛

      Ich bleib dran und poste weiter. Mal sehen, wann wir die letzten sind, oder wieviele bleiben?!

      … aber du selbst musst auch weiter machen! 🙂

      LG Manfred

  2. Lieber Manfred,

    im Vergleich zu mir, bist Du ein Vielschreiber, auch wenn ich schon seit 2006 blogge ? Also weiter schreiben!
    Ich sehe das/den Blog als Tagebuch für besondere Ereignisse oder Gedanken und so ähnlich scheint es bei Dir auch zu sein

    Salut

    1. Lieber Christian,

      danke für die Aufmunterung! 😉

      Apropos „Vielschreiber“: manchmal hängt es, wenig kreative Phase und dann hab 3-4 Gedanken auf einmal. Dann muss ich mich sogar bremsen, sonst kommt der Werte Leser ja gar nicht mit … und ich bekomme keine Kommentare! 😛

      Aber so ein bisschen was von einem digitalen Tagebuch hat mein Blog schon!

      Salut

  3. Lieber Manfred, MANN freut sich über seinen 500. Glückwunsch,kann ich nur sagen, bleibe am Ball, ich schreibe seit 2007 – und bereue nichts, auch wenn in den vielen Jahren so viele ausgestiegen sind. Ohne Kommentare ist ein Blog wie Salz ohne Suppe, darum freue auch ich mich über jeden !

    Ciaooooooooooo wir haben heute herrliches Wetter an der See……….komme gerade vom Laufen………….bin gut drauf……….könnte nicht besser sein …………

    1. Liebe Margitta,

      danke dir für diese „positive Verstärkung“ … und … ich bleibe dran, hab ja (inzwischen) auch ein ganz egoistisches Interesse! 😆

      … aber bitte auch weiter kommentieren, auch wenn man mal ganz konträrer Meinung ist! 😉

      Übrigens: dein Schlussabsatz tut gut! Ich kann es sooo gut nachvollziehen, dass es dir … und warum es dir … so gut geht! 😎

      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Wie bin ich gestrickt?

13. Oktober 2019 14 Comments

Ach, was hat man Zeit … … wenn man unterwegs ist … … und auch mal länger läuft! 😉 Da mache ich nicht nur meine Zahlenspiele gerne,sondern habe sehr oft auch Zeit über

Lauftreffs

19. April 2019 10 Comments

Alleine, oder gemeinsam? 🙄 Ich weiß nicht, wie es dir geht? – Ich versuche eine (für mich) gesunde Mischung zu finden. Nachdem ich, wie ich es mal formuliert habe, 28 Jahre (fast) alleine

Studienfahrt, die letzte!

15. September 2019 6 Comments

Auch wenn es solch tolle Sprüche gibt, die einen schon aufmuntern können, gibt es Phasen, in denen man froh ist, wenn bestimmte Abschnitte zu Ende gehen. Es war nochmal richtig schön in Kroatien.