… ja, es gibt sie noch die Bundesjugendspiele!

… und sollten auf keinen Fall abgeschafft werden!

Schon 1979 hat die KMK die jährliche Durchführung der Bundesjugendspiele beschlossen. Dieser Beschluss wurde 2013 erneuert. Eine Schule, die es nicht schafft dieses Sportfest einmal pro Schuljahr durchzuführen, muss unserem Schulamt gegenüber sogar Rechenschaft darüber ablegen.

Ob das mit der „Rechenschaft“ sein muss? – Datenmüll für die Tonne?

Manche Schulen, deren Schulleitung weniger offen für sportliche Betätigungen ist, oder die „genervt“ sind durch diese ständigen Unterbrechungen des „normalen“ Schulalltags, brauchen aber solche Anweisungen von oben! – Schade! 🙁

Wir führen sehr regelmäßig dieses sportliche Schulfest durch. Hier ein Video, dass 2013 bei uns gedreht wurde. Dabei ist die Freude über diese Unterbrechung des Schulalltags auch in unserem Kollegium nicht ungeteilt. Es gibt Kollegen, wie z. B. aus der Chemiefachschaft, die sich das ganze Jahr auf dieses Ereignis freuen. Andere Kollegen haben sich noch nicht daran gewöhnt, wie sie eine Riege führen sollten, so dass sie sich schon deshalb am liebsten drücken würden.

Bei den Schülern kommt es in der Regel auf das Alter an. Die Jüngeren sind mit vollem Eifer dabei und erhalten Urkunden fast in Klassensätzen. Die Älteren hingegen brauchen den dezenten Hinweis, dass die Ergebnisse durchaus in die Benotung einfließen (können).

Letzten Donnerstag haben bei uns 421 Schülerinnen und Schüler an unseren Leichtathletik-Spielen teilgenommen und immerhin 79 Ehrenurkunden und 171 Siegerurkunden erlaufen, ersprungen und erworfen! Es wurde sogar der eine oder andere neue Schulrekord aufgestellt!

Ich persönlich bin sehr dankbar, dass das Wetter gehalten hat. Zwischendurch gab es ganz kurz einmal ein paar Tröpfchen Abkühlung von oben, aber wir mussten nicht einmal unterbrechen. Ein Kollege kam ganz beflissen auf mich zu und versicherte mir, dass es so bliebe. Er hatte sich eine App auf sein Handy geladen, die quasi wie ein Feuchtigkeitsmelder funktioniert und voraussagt, wie sich die Luftfeuchtigkeit „entwickelt“!

Es hat sich auch dieses Jahr wieder gelohnt!

4 thoughts on “Bundesjugendspiele 2016”

  1. Hi Manfred,
    für mich war das immer ein Highlight! Raus aus dem Schulalltag. Zur Ehrenurkunde hat es bei mir nie gelangt, egal wie sehr ich mich angestrengt habe.
    War immer eine schöne Sache. Sport war immer schön in der Schule!
    Gerne habe ich als Kind auch bei Tischtenniswettbewerben gegen andere Schulen teilgenommen bzw. auch an Fußballturnieren.
    Lang ist das jetzt her…..
    Ich finde Sport gehört einfach dazu. Es lenkt ab vom „Alltag“, und fördert die Gemeinschaft der Schüler. Es muss kein Wettkampf sein. Da kommt auch der ein oder andere Schüler aus sich raus, der evtl. im klassischen Frontalunterricht eher zu den ruhigen Vertretern gehört. Gut fürs Selbstbewußtsein denke ich.

    Werden nicht immer mehr Kinder von den „besorgten“ Eltern zur Schule mit dem Auto gefahren? Anstatt zu laufen, oder mit dem Rad zu fahren und etwas für sich und die Gesundheit zu machen?

    Und dann wird sich über den Autoverkehr vor Schulen beschwert…..
    Ich schweife ab………aber das kam mir gerade in den Sinn!!!

    Schönen Abend und hoffen wir das es schönes Wetter beim Stadtlauf gibt!

    Mein letzter Stadtlauf in der „Men´s Challenge“…….nächste Jahr darf ich bei den „alten“ Herren starten. Wird das einfacher oder sind die auch so irrsinnig schnell……hmmmm

    LG
    Daniel

    1. Lieber Daniel,
      zuerst zum Stadtlauf: bei den älteren Herren wird es eher noch schwerer. Die sind manchmal richtig „wild“ unterwegs!

      Bzgl. der Transportdienste geb ich dir recht, da wird es leider für die Kids immer bequemer. Bei uns wird das damit begründet, dass unsere Schule ja auf einer Anhöhe liegt und da müsse man ja die armen Kinderchen fahren! Da werden die Eltern zu Transport-Helikopter-Parents.
      Die älteren Schüler denken leider nicht so, wie du damals. Manche sitzen doch definitiv lieber sechs bis sieben Stunden in der Penne. 😥

      Trotzdem ist es schön, dass es solche Möglichkeiten gibt!
      LG Manfred

  2. Lieber Manfred, das ist alles so lange her und trotzdem noch präsent. Für mich persönlich war es immer ein tolles Ereignis, an dem ich so richtig gerne teilgenommen hab. Sonst eher mäßig in der Schule, waren die Spiele die perfekte Gelegenheit sich mal ein wenig abzuheben und durchzustarten. Es gab sogar mal eine unschöne Situation, wo mich ein paar ältere Jungs zwischendurch verkloppen wollten (wie das halt so ist in dem Alter), aber selbst das hat mir die schönen Erinnerungen nicht getrübt 🙂
    Aus heutiger Sicht: absolut notwendig für Kinder und Jugendliche!! Bewegung ist so immens wichtig in dem Alter, dazu Teamgeist und Spaß, das muss gefördert/unterstützt werden.
    Die Spiele waren zumindest für unsere Klasse (selbst für die unsportlicheren) immer ein schöner Abschluss des Jahres.
    LG Oliver

    1. Lieber Oliver,
      als Sportlehrer „muss“ 😎 ich zwar auch für solch ein Sportfest sein, aber letztlich ist es doch wichtig, dass die jungen Leute nicht nur vor ihren elektronischen „Spielzeugen“ sitzen bleiben!

      Unsere Erfahrung ist es, dass es bei den Kürzeren noch nicht so sehr die „Denke“ in Kategorien wie sportlich-unsportlich gibt.
      Aber auch für die Älteren ist es doch immer wieder eine schöne Abwechslung, die sich vom sonstigen Schulalltag abhebt!

      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

„Interludium“ – Korrekturen

21. April 2016 0 Comments

  Korrekturen als Zwischenspiel: Natürlich würde ich gerne etwas anderes machen, als hier an den Korrekturen der Abi-Arbeiten zu sitzen. Aber es muss nun mal sein. Doch genau deswegen komme ich zu wenig

neuerlicher Anlauf

5. Juli 2016 4 Comments

Letzte Woche war nicht viel mit eigenem Fitnesstraining, da wir mit Schülern unterwegs waren. Immerhin haben aber alle Schülerinnen und Schüler, die zur Segelprüfung angetreten sind, diese auch geschafft. Der theoretische Prüfungsteil wurde

Im Alter ausdauernder?

5. Mai 2016 2 Comments

Die Frage wird immer wieder einmal gestellt und ich weiß nicht, ob man sie befriedigend beantworten kann. Ich kenne auch keine Untersuchung darüber, die uns Gründe dafür, oder dagegen liefert. Für mich persönlich