Kaum hatte ich 2 Etappen des ZUT 2021 virtuell absolviert, da schrieb mir unser Schwiegersohn: „Wenn das mal nichts für meinen Schwiegervater ist!“ und schickte einen Link zu einem sogenannten Lilien Lauf.

Da ich noch mit dem ZUT beschäftigt war und der Startschuss zum Lilien Lauf genau mit der letzten Etappe des ZUT zusammenfiel, ließ ich mir entsprechend Zeit, mir die Sache zu Gemüte zu führen! – Eine für mich neue Agentur, die unter dem Namen konzept16DREI GmbH firmierte, betrieb eine Website, die sie wiederum Helden des Sports nannte.

Ich konnte mir nichts darunter vorstellen, las mich ein und sagte mir „Warum eigentlich nicht!“ – Wer in dieser Laufgemeinschaft, modern Community, dabei ist, sollte egal sein, es ist ein Anlass wieder etwas mehr zu tun!

Die Idee ist einfach: man meldete sich an, zahlte einen kleinen Obolus und sammelte dann für diese Community Kilometer. Wie man diese Kilometer zusammen bekam, war egal, nur eines war wichtig, so hieß es:

  • … die Strecken rennen, joggen, laufen oder gehen – Hauptsache Ihr bewegt euch auf Euren Füßen!

Fernziel war, gemeinsam mit allen, die sich gemeldet hatten, einmal um die Welt zu laufen.

Neu dabei war, man lief in Etappen „zu“ den Gegnern des SV Darmstadt 98 (Lilien) und zurück. Grundlage war die kommende Zweitligasaison (Fußball). Damit nicht genug, hatte man die 2. Bundesliga geschafft, war man in die 1. Liga aufgestiegen und lief dann zu allen dortigen Gegnern. Wäre das erreicht, ginge es zu einem Freundschaftsspiel nach Bern, dann zum Europapokal- und wenn es die Zeit zuließe noch zum Weltpokalort. Ende des Laufs sollte der Start in die neue Fußball-Saison sein. Finaler Lauftag: 23. Juli 2021!

… und nebenbei sammelte man Spenden für den Sportkreis Darmstadt-Dieburg.

Auf der Website gab es zu Anfang eine Tabelle, die überschrieben war mit: Unsere Strecken der aktuellen Liga! – Aus ihr war zu ersehen, welche Etappen abgelaufen wurden und wo sich der Trupp gerade befindet.


Beispiel vom Zwischenstand: 24. Juni abends

Klickte man auf der Seite oben auf die Liga „in“ der gerade gelaufen wird, damals 2. Bundesliga, konnte man dort auch ein Verzeichnis mit den Läufern finden, die bis dato am meisten gelaufen waren. Überschrieben ist sie mit: Unsere 98 Top Performer!

Ratet mal, ob ich dabei war und wie ich mich schimpfte!

Aus Gründen des Datenschutzes werden nur die Nick Namen angezeigt.

 

… und weil ich ne

bin, hatte ich mir diese bei meinem letzten Besuch im Läuferherz gegönnt! 😛

 

14 thoughts on “Lilien Lauf 2021”

  1. Lieber Manfred, ständig neue Herausforderungen – eine nach der anderen !! Wenn es um eine gute Sache geht, dann finde ich solche Aktionen gut. Vielleicht hilft es auch dem einen oder anderen, wieder aus den Puschen zu kommen – Starthilfe sozusagen !!

    1. Liebe Margitta,

      ich nehme momentan gerne kleine Herausforderungen an, muss doch wieder in die Gänge kommen. Zudem wird der Sportkreis finanziell etwas unterstützt.

      Starthilfe in zweierlei Hinsicht!

      Vielen Dank dir!

      LG Manfred

  2. Lieber Manfred
    Jetzt habe ich auf der 98 Top Performer Liste nach dem Nick „Coole Socke“ gesucht… bin aber nicht fündig geworden. Mhm, ich rate mal: nennst du dich Fellrunner?

    Aber cool sind nicht nur die Socken, sondern auch dieser Lilienlauf! So bringt man die Leute dazu, sich zu bewegen. Bis zum 23. Juli ist ja nicht mehr viel Zeit, denkst du, ihr schafft die Weltumrundung? Hoffentlich schafft ihr es zumindest zum Freundschaftsspiel nach Bern. 🙂

    Wirklich eine gute Aktion und genau dein Ding, das hat dein Schwiegersohn richtig erkannt.

    Weiterhin viel Spass und liebe Grüsse aus dem bewölkten Zürich!

    1. Liebe Catrina,

      sorry, dass ich dich mit dem Bild auf eine falsche Fährte geschickt habe! 😳 Aber dein 2. Ansatz stimmt! 😆

      … und wenn ich aufgepasst habe, bist du doch in Schottland geboren, da sollte dir der Ausdruck Fell geläufig sein und vielleicht kanntest du auch schon das auf der Insel 😉 übliche Fellrunning. Am bekanntesten ist wohl die Bob Graham Round im Lake District, einem 24-Stunden-Wettbewerb.

      Ja, manche kommen hinter dem Sofa vor und andere Spielsportler (?) bewegen sich mal ausdauernder! (?) 🙂

      Von einer Weltumrundung gehe ich nicht aus, da wir momentan eher 2 Tage für eine 2.-Liga-Etappe brauchen. So hoffe ich auch, dass wir wenigstens bis Bern kommen … und natürlich zurück, da die Fans das 1. Heimspiel der Fußballer (gg. Regensburg – hier im „Bölle“) nicht verpassen wollen!

      Es ist mein Ding! … und ja, der Schwiegersohn hat es gut erkannt, zumal ich diesen „Anschub“ nutze, um wieder in die Gänge zu kommen!

      Aus dem wieder etwas leichter bewölkten Darmstadt, mit immer noch hoher Luftfeuchte
      LG Manfred

  3. Liebe coole Socke,
    dieser Lauf um die Welt gefällt mir! 🙂
    Besonders, weil es wirklich nicht auf Tempo oder Rekorde ankommt, sondern einfach jeder Kilometer zählt. Tolle Idee!
    Schön, dass du die Herausforderung angenommen hast. Dein Schwiegersohn scheint dich ja gut zu kennen. 😉

    1. Liebe Doris,

      danke für die Rückmeldung! 😉

      Ich denke schon, dass es genau die richtige „Herausforderung“ ist, um wieder fit zu werden. Ich bewege mich wieder mehr und es kommt definitiv nicht auf’s Tempo an! So kann ich in mehrfacher Hinsicht was Gutes tun. Der Sportkreis bekommt was ab, die Laufgemeinschaft kommt durch mich voran, von Ort zu Ort, und ich komme wieder in die Gänge ohne irgendeinen Druck! 🙂

      Der Schwiegersohn war immer von meiner Fitness begeistert und wollte mich vielleicht wieder mehr in Bewegung sehen! 😆 Naja, es scheint ja auch genau zur rechten Zeit zu kommen, mein Knie ist noch nicht wirklich gut, aber in Bewegung merke ich es nicht, so komisch das ist … oder doch nicht!? 😛

      LG Manfred

  4. Lieber Manfred,
    ich finde ja interessant, welche Konzepte die Pandemie so alle hervorbringt. Dieses hier setzt ja sehr auf den Gemeinschaftsgedanken und verknüpft ihn doch mit einem Wettbewerb! Vielleicht für dich gerade jetzt eine passende Herausforderung. Jeder km zählt, du musst dich nicht abrackern, eine bestimmte Strecke zu absolvieren. Aber mit den coolen Socken wird Fellrunner da sicherlich Zähne zeigen!
    Liebe Grüße
    Elke

    1. Liebe Elke,

      ja, danke dir!

      Diese Herausforderung habe ich auch deshalb angenommen, damit ich wieder und noch mehr im Bewegung komme. Da ich viel zu Fuß unterwegs bin, kann ich das alles aufaddieren, auf meine gelaufenen Kilometer.

      Der Gemeinschaftagedanke dabei ist schön, auch wenn man sich nicht kennt, tut man es für ein gemeinsames Ziel!

      Mal sehen, wie weit wir kommen.

      LG Manfred

  5. Lieber Manfred,
    das ist tatsächlich eine gut zu dir passende Aktion. Ich notiere ja im Moment auch Wander- so wie Laufkm und finde das sehr motivierend. (Wobei ich ja auch sowieso trainieren sollte.)
    Liebe Grüße!

    1. Liebe Roni,

      vielen Dank dir! … ich denke auch, dass diese Aktion zu mir passt, mich aber auch ein Stück weit motiviert meinen „Neu-Einstieg“ ernst zu nehmen! 😉

      Könntest ja auch deine Kilometer bei diesem Lauf eintragen! 😆 Die Registrierung kostet allerdings knapp 10 Euro.

      Dann dir viel Spaß beim Training, hast ja was vor! 😉

      Über’n großen Teich
      LG Manfred

    1. Lieber Volker,

      wenigstens gibt’s Leute, die sich um uns Rentner kümmern, gelle! 😉

      … und es macht nicht nur Spaß … obwohl, bei der Luftfeuchtigkeit sieht es eher so aus, als ginge ich am Stock, als dass ich flüssig voran käme. Vor allem aber habe ich noch ne zusätzliche Motivation von außen her! Muss doch auch wieder Kilometer sammeln. Der Zahlenfreak in mir muss wieder was zu tun kriegen.

      Unser Geldsammeln ist ein toller Nebeneffekt. – … und zum Lied: Haue gibt es nicht, das ist bei der Hitze viel zu anstrengend! Ich sach nur, wer Kitsch mag, biddeschön, ich muss mir sowas nicht antun! 😛

      LG Manfred

      P.S.: wie biste „durchgekommen“?

        1. Danke für die Rückmeldung, lieber Volker!

          Zudem hat mein Administrator ein ausstehendes Update installiert. Jetzt müsste es ja doppelt gut funktionieren! 😛

          Aus der südhessischen Waschküche
          LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Faszination Berlin-Marathon

30. September 2021 14 Comments

Da war ich die Tage in Berlin, querte vom Hauptbahnhof kommend, westlich vom Brandenburger Tor, die Straße des 17. Juni und wunderte mich über Sperrungen. Durch viele Absagen von Großveranstaltungen, war ich ‚behind

Lütschesee & Flößgraben

27. August 2021 10 Comments

Unsere 4. Tour 2021: Zu dieser Wanderung hatte ich die Idee von meiner Laufrunde mitgebracht. Wir hatten zwar das Ziel Lütschetalsperrre schon mal angedacht, waren uns aber weder sicher, ob wir es machen,

Deutscher Rekord!

28. Februar 2021 10 Comments

Nee, icke nich! 😛 So ganz nebenbei las ich heute morgen von dieser Zeit. Also, nicht dass ihr euch wundert, es ist keine Zeit für die Weltspitze … bei den Männern. 😉 Aber