begeisternd

von IN was war - 2021 12 Kommentare ,

Nicht immer sind (alle) sportlichen Leistungen begeisternd, wobei ich sie (fast) alle anerkennenswert finde. Die Leistungen, die unter Einfluss von Doping entstanden sind, klammere ich mal aus! Oft weiß man das aber nicht zum Zeitpunkt des Zustandekommens! Mir ist dabei relativ egal, ob die sportliche Betätigung (Leistung) von einem Amateur, einem Profi, oder einer Altersklassensportlerin…

WEITER LESEN

fremd

von IN was war - 2021 13 Kommentare , , , ,

Einen Osterbusch zu schmücken ist gar nicht (mehr) so fremd, aber im eigenen Garten ist es doch ungewohnt, manche würden es sogar als kitschig bezeichnen! Ich hatte ein paar Ostereier beim Einkaufen gesehen und gleich mitgenommen. Warum nur im Wald einen Osterbusch schmücken? – Für den eigenen Garten müssen aber Eier reichen. Die verschenkten Bildchen…

WEITER LESEN

Zehntausend!

von IN was war - 2021 14 Kommentare , ,

Da kommt er mal wieder zum Vorschein, er, der so gerne mit Zahlen spielt! 🙂 Immer wieder einmal rechne ich hoch und runter, mein Tempo, manchmal meine Höhenmeter, die Kilometer der Schuhe, aber vor allem meine gesamten Laufkilometer. Hauptsache ich kann was rechnen, bzw. ich kann mit Zahlen spielen. Für mich ist auch das kontemplativ!…

WEITER LESEN

dankbare Momente

von IN mal was anderes, was war - 2021 17 Kommentare , , , ,

Irgendwie hat mich Catrinas letzter Beitrag animiert über dankbare Momente nachzudenken. Dabei meine ich Momente, Situationen und Ausgangslagen, die aber vor allem mit meinem Laufsport zu tun haben! 🙂 Zuerst bin ich meinen Eltern dankbar u. a. für meine sportliche Ausrichtung! Meiner Mutter hörte ich gerne zu, wenn sie von ihrer sportlichen Vergangenheit erzählte, vornehmlich…

WEITER LESEN

alles Gute!

von IN was war - 2020 14 Kommentare ,

Tja, das wäre doch was, wenn wenigstens das Wetter stimmte und uns endlich mal wieder weiße Weihnachten bescherte! 😉 Mir bleibt nur, ein Bild eines frühen Herbsttages 2014 mit einem Wunsch zu versehen und es hier als Eingangsbild einzustellen! – Es war am 2. September als wir am Spätvormittag die Bretterscharte (2513 m) im Neuschnee…

WEITER LESEN