keene Schangse

Von in 2019 14 Kommentare ,

… salopp gesagt! 🙁

Da nutzte ich am Sonntag „meine“ kleine Brücke über die B 426 … es war wieder mal Zeit zu meiner Burg zu rennen … als ich kurz vor mir einen Biker sah, der in den Waldweg einbog, den ich auch nutzen wollte!

Ich gebe ja zu … ich hab auf meine Uhr geschielt, um mein Tempo einzuschätzen. 🙂 Danach guckte ich immer wieder mal mit verstohlenem Blick nach oben, um den Abstand zum Bikern einzuschätzen. Aber irgendetwas stimmte am Sonntag nicht … der Abstand nahm nicht ab, sondern zu!

Mein erster Gedanke: „Okay, heute biste nicht so gut drauf, bist ja auch sehr langsam gestartet … und außerdem haste erst 3 km auf dem Tacho, da biste ja noch nicht warm!“

Und doch ließ mich der Vergleich nicht los, denn der Biker hatte eigentlich zu schnell an Höhe gewonnen und war mir zu schnell weggefahren. – … ja, ich weiß, dass wir hier sehr durchtrainierte Biker haben, die mir auf dem Weg zur Burg wegradeln. Die Steigungen sind für die Topfitten nicht steil und nicht lang genug!

… aber der dort oben, so sieht der doch nicht aus! 👿

Ich weiß, der Gedanke war gemein! Außerdem muss man ja nicht immer dem Jagdinstinkt erliegen. … und dann sah ich ihn noch einmal … sehr ruhig und gleichmäßig in die Pedale treten. Naja, treten war eigentlich schon zu viel, der streichelte ja seine Pedale eher, als dass er trat!

Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: „… na klar, der fährt ein E-Bike, da haste keene Schangse!“

Oben, vor der Burg, kam ich auf der Aussichtsplattform mit 2 Bikern ins Gespräch. Immerhin hatten sie den Transalp von ULPtours mitgemacht, eher ruhiger und touristisch, aber immerhin! Sie kamen darauf und bestätigten, dass Biker bergauf keine Chance gegen Läufer hätten!

Da war doch mein innerer Seelenfrieden wieder hergestellt! 😆 😛 😆

 

14 Kommentare

  1. Volker |

    Ja ja, die E-Bikers, lieber Manfred. Immerhin kann man die mit dem Rennrad noch auf Distanz halten, zumindestens so lange es nicht zu starken Gegenwind gibt 🙂

    Ich weiß gar nicht, wie man den sportlichen Effekt auf diesen Dingern beurteilen kann. Für ältere Herrschaften, die sonst gar nicht mehr radfahren würden, oder für Businesstypen, als Alternative fürs Auto um nicht zu verschwitzt im Büro anzukommen, finde ich die E-Bikes ja ganz gut. Aber zum Sporteln? 🙄

    Wir wissen wenigstens was für können, so ganz ohne Mobilitätshilfe. Das ist mir allemal lieber 😀

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      so konkret war mir das vorher nie an diesen Steigungen aufgefallen, deshalb hat sich das so eingebrannt!
      Ich hab auch nicht vor so ein Bike zu nutzen. Ich will wissen und spüren, was ich tue und schaffe! – solange u h kein Rollator brauche, kommt mir kein E-Bike für mich ins Haus … danach brauch ich es nicht mehr! 😝
      LG Manfred

      Antworten
  2. Christian |

    Lieber Manfred,

    vor einigen Jahren weckte ein Biker am Hang immer meinen Jagdinstinkt, da es immer eine enorme Motivation war den Radler am Berg zu stellen…inzwischen lass ich es, da selbst die unsportlichsten mit 20 km/h am Berg unterwegs sind…vergeudete Mühe 😉

    Wenigstens warst Du am Ende wieder im Reinen mit Dir 😊

    Salut

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Christian,
      wie beschrieben, packt mich auch heute noch hin und wieder das Jagdfieber! Deshalb war ich ja so irritiert. Besser ist es sicher, wenn man darüber erhaben ist! 😉 Man vergeudet nix, keine Mühe und keine Kraft!

      Ich war im Reinen … wobei ich die letzte Bemerkung mit einem zwinkernden Auge geschrieben hatte! 😉

      Salut

      Antworten
  3. Elke |

    Lieber Manfred,
    auf „E“ häte ich da gleich getippt, wenn es so entgegen Deiner Erfahrung war. Wobei meine Erfahrung wäre, auch „normale“ Biker würden mich locker abhängen 😉
    Wird Zeit, dass jemand E-Laufschuhe entwickelt…
    (Nee, war nur ein Scherz…!)
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Elke,
      hatte nicht Christian mal sowas geschrieben? 😳
      Aber so wenig wie ich ein E-Bike möchte, so wenig wollte ich E-Laufschuhe! 😉
      Es gibt ja nicht nur fitte Biker … ich werde ja auch nicht jünger … 😛 … aber bisher … deshalb diese Assoziation! 🙂
      LG Manfred

      Antworten
  4. ultraistgut |

    Lieber Manfred, kommt mir seeeeeeeehr bekannt vor, allerdings in anderer Konstellation. Hier wimmelt es geradezu vor E-Bikern, anfangs wunderte ich mich noch, dass MICH Leute überholten, die normalerweise nie an mich heran kämen, des Rätsels Lösung: E-bike !! Und in welchem Tempo sie die Piste bevölkern – rette sich, wer kann, vor allem auch Läufer !

    Im Pfälzer Wald habe ich das früher auch erlebt, dass wir aufwärts Radler überholten, damals gab es zum Glück noch keine mit Motor !!

    Dein Seelenfrieden ist wieder hergestellt – was willst de mehr ?

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      nicht immer hört man das typische Schnurren der Motoren und nicht immer ist der Akku, oder der „E-Motor“ gleich zu sehen. Inzwischen hat man sich etwas daran gewöhnt, aber an dieser Steigung hatte ich so bewusst noch keinen E-Biker erlebt! Aber irgendwann haben sie alles für sich entdeckt … und hoffentlich nicht übervölkert! 🙁
      LG Manfred

      Antworten
  5. Helge Orlt |

    Lieber Manfred,
    ja, die E-Biker. Am Wochenende wurde ich wieder Zeuge, wie eine völlig überforderte Fahrerin mit 25 Sachen gegen den Bordsteinkante raste und stürzte. Ganz ehrlich? Ich würde diese Dinger limitieren was das Tempo angeht. Da sitzen Omas und Opas drauf, die früher eben naturgebremst unterwegs waren und sobald man bergauf fuhr, hatte man alle los.
    Heute fahren die mit Rädern, die doppelt so viel wiegen wie sie selbst und es auf ganz schön Speed bringen.
    Radwege sind von normalen Radfahrern zu meiden, weil es einfach lebensgefährlich ist.
    Ich gönne jedem den Spaß mit dem rad zu fahren, auch wenn derjenige alt oder körperlich eingeschränkt ist, aber dann sollte Schrittgeschwindigkeit die höchte Geschwindigkeit sein.
    Aber ich will nicht meckern, hier im Hunsrück ist man noch relativ sicher. An der Mosel auf dem Radweg hält man sicher besser aber nicht mehr auf 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      wie wahr du hast! 😛
      Du kannst sicherlich noch ein bisschen mehr zu dem Thema sagen. Als Bikerin siehst du manches auch aus anderer Perspektive. Die Unfallstatistiken sprechen eigentlich eine klare Sprache, aber auf uns hört ja keiner! 😥
      Bleib du im Hunsrück und genieß deine Ruhe. In der Hoffnung, dass euer Wald nicht zuu schnell überrannt, bzw. bikermäßig „überfahren“ wird! Es reicht ja, wenn sie den Odenwald verunsichern. 🙄
      LG Manfred

      Antworten
  6. regenfrau |

    Lieber Manfred,
    naja, wenn sich diese Menschen nicht als Radfahrer tarnen würden, käme ja auch keiner auf die Idee mit einem Motorrad um die Wette zu laufen.
    Aber wenn sie das nötig haben, bitteschön! 🙁

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      lass uns eine Kategorie für sie finden und dann müssen sie damit leben, aber echte Biker werden sie NIE!
      Du hast Recht, aber mit einem Motorrad wollte ich nicht um die Wette laufen. So verrückt wäre ich nun auch wieder nicht, obwohl ich ja in manchen Kreisen als ganz schön abgedreht gelte! 😆
      Und von den sportlichen Bikern, also von denjenigen ohne Motor, haben mich beim Überholvorgang von Spaziergängern gleich zwei vorbeigelassen. Ehre, wem … Nein, aber die konnten es wenigstens vernünftig einschätzen! 🙂
      LG Manfred

      Antworten
  7. Oliver |

    Lieber Manfred,
    diese ganze E-Bike Entwicklung ist irgendwie an mir vorbeigegangen, besonders diesen Sommer fällt mir aber auch auf dass gefühlt nur noch jedes dritte Rad ein „normales“ Rad ist.
    Mein Jagdinstinkt springt allerdings ausschließlich bei anderen Läufern an, Radfahrer nehme ich nur als lästiges „Hindernis“ war 😉
    Klingt übrigens alles so als ob du wieder fitter wirst (?).

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Oliver,
      ein bisschen hab ich Entwicklung verfolgt, weil ich für meine (kurzen) Wege hier in Darmstadt mein Fahrrad nehme und das gut beobachten kann. 🙄

      Der Jagdinstinkt erwacht eigentlich nur auf den Steigungen zur Burg! 😆

      2018 war ich schon auf einem guten Weg. Im Frühjahr 19 ging es mir dann nicht so gut, aber einzelne Läufe gelingen mir inzwischen wieder. Jetzt arbeite ich daran auch die Umfänge zu steigern, nur momentan wird es durch die Hitze gebremst! 😳

      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?