Ich bin der Meinung, dass ich nicht so sehr vom Wetter abhängig bin. Und doch ist es schön zu sehen, wenn die Sonne wieder kommt und draußen alles in einem anderen Licht erscheint. Gerade das passiert jetzt. Das Thermometer „klettert“ wieder mal über Null und zeigt im Moment +2 Grad an.

Eigentlich … ja eigentlich müsste jetzt noch flächendeckend Schnee liegen, mein Trainingszustand müsste schon mehr hergeben und der Lauftreff-Termin heute abend müsste mir egal sein. Ja dann … dann würde ich mich sofort umziehen, würde meiner Frau nur kurz Bescheid geben, indem ich sagte: „Ich bin dann mal weg!“ … und schwups wäre ich entfleucht (vielleicht für Stunden?).

Leider bin ich doch nicht ganz so unabhängig, obwohl sich gerade diese Woche ideal dafür eignen würde. Nicht nur, dass sie fast vergangen ist, ich meine Vorbereitungen für morgen abgeschlossen habe, sondern dass sie als Projektwoche sowieso nicht so voll war, wie eine normale Schulwoche. Zudem bin ich ja auch dem Lauftreff verpflichtet, seit ich dort die Verantwortung übernommen habe und donnerstags die Anfänger begleite … und meine Form, naja, die hinkt auch noch etwas hinterher.

So gedulde ich mich und lass mir das Lied von Alberto Colucci durch den Kopf gehen: „Die Sonne scheint …!“ (Liliensong)

4 thoughts on “die Sonne scheint”

  1. Lieber Manfred, auch bei uns heute ein paar Stunden Sonnenschein, tut der Seele und dem Körper gut, bleib geduldig, freue dich über das, was du kannst – und hadere nicht mit deiner Form – ist soooooooooooo unwichtig – lauf einfach – tut soooooooooooooo gut !

    1. Liebe Margitta,
      war kein echtes Hadern, hört sich wohl manchmal so an und es kostet immer wieder mal etwas Kraft. Ich kann es aber in der Regel gut verarbeiten, wenn ich dann tief durchatme. So finde ich mein inneres Gleichgewicht wieder, aber ich gehe mit diesen Gefühlen offen um. Insgesamt bin ich schon sehr froh, da es jetzt endlich aufwärts zu gehen scheint. (Fast) jeder Lauf macht unendlich viel Spaß! 😆
      LG Manfred

  2. Lieber Manfred,

    ich habe heute den Sonnenschein aus den Fenster vom Wohnziimmer ausgenossen, von der Couch. Männerschnupfen, Du weißt…

    So schnell wandelt sich das Blatt. DU kannst laufen, so Du denn Zeit findest 😉

    LG Volker

    1. Lieber Volker,
      wie schon geschrieben: ich wünsche dir von Herzen gute Besserung, dass du auf jeden Fall (wenigstens) die letzte Etappe eures tollen Laufes absolvieren kannst. … und sowieso, dass die bösen Biester von Erregern dich endlich in Ruhe lassen!
      Ich bin nur müde, weil ich mal wieder 5x in der Woche gelaufen bin, wenn auch nur relativ kurze Strecken. Aber immerhin geht es aufwärts! 🙂
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Motivationstricks

26. Januar 2017 4 Comments

Puh, war ich heute müde! Mittags machten wir uns aus, gemeinsam zu laufen. Dabei sagte ich zu meiner Frau, nur mit ihr laufen zu wollen, da ich heute sehr müde sei. Nach einigen

Generalprobe

19. Juni 2017 8 Comments

… das gilt auch für die Vorbereitung eines größeren Laufes, wie mein Gebirgslauf auf den Stubaigletscher! Ein Risiko will ich allerdings kurz vor dem Ereignis nicht mehr eingehen. Aber ein letzter langer Lauf,

super war es

28. Juli 2017 10 Comments

In der Regel mache ich während des Laufens keine Selfies. Meist verzichte ich auf solchen „Schnick-Schnack“ 😎 … zumindest unterwegs sehe ich sowas als zu zeitraubend an. Inzwischen bin ich im Besitz schöner