Fibonacci

Von in 2022 10 Kommentare , ,

In Worten: einhundertzwölftausendreihundertachtundfünfzig, oder 112.358! 😆

Soooo viele Kilometer … 😉

In den letzten beiden Wochen ist ganz schön was zusammen gekommen, deswegen konnte ich schon heute meine Fibonacci-Folge komplettieren. Diesmal habe ich unterwegs aber keine Gedenkpause eingelegt, auch weil ich erst kurz danach wieder verinnerlicht hatte, wie weit ich doch schon bin.

Warum ich so viele Kilometer runtergeschrubbt habe, erzähle ich dann mal. … ich sach nur: NRftW! – Aufgestiegen in eine höhere Daseinsstufe der Bekloppten der besonderen Art! 😛

Hier möchte ich nur auflösen, was eine Fibonacci-Folge ist, ich hab’s ja versprochen! 🙂

Vorweg: Fibonacci ist wohl eine italienische Verschmelzung einer Namensbezeichnung figlio di Bonaccio, also Sohn des Bonacci, auch Leonardo da Pisa genannt. Er war sicherlich so ne Art Rechenmeister in Pisa. 😉

Als ein solcher Rechenmeister spielte er viel mit Zahlen, auch mit natürlichen Zahlen. Die Fibonacci-Folge ist dabei eine unendliche Folge natürlicher Zahlen, mit der Leonardo Fibonacci anfangs des 13. Jh. das Wachstum einer Kaninchenpopulation¹ beschrieben hat. Die Folge als solche war schon weit vorher bekannt und fing ursprünglich mit 2 1ern an. Im Anschluss an diese beiden Anfangszahlen ergibt jeweils die Summe zweier aufeinanderfolgender Zahlen die unmittelbar danach folgende Zahl.²

In meinem Fall die einfachste Fibonacci-Folge:

1 + 1 = 2 dann 1 + 2 = 3 und 2 + 3 = 5 sowie 3 + 5 = 8 ⇒ 112358!!!

Hoffentlich habe ich jetzt nicht mehr verwirrt, als aufgeklärt! 😳

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

  1. Viele weitere Vorgänge in der Natur lassen sich durch Fibonacci-Zahlen beschreiben.
  2. Leonardo Fibonacci hat auch andere Zusammenhänge ausgemacht, so den von einer Fibonacci-Folge zum Goldenen Schnitt.

10 Kommentare

  1. Catrina |

    Lieber Manfred
    Danke für diesen Fibonacci-Ausflug und die Auflösung des Rätsels!
    Du hast mich jetzt auf eine Reise in die Wikipedia-Welt geschickt, wo ich allerhand über diesen Mathe-Typen gelesen und gelernt habe. Interessant!

    Und gratuliere zum erneuten Meilenstein! Wenn du schon keine Gedenkminute eingelegt hast, dann hoffe ich zumindest, dass den Kilometerstand mit einem Kuchen zelebriert hast. 😀

    Weiterhin viel Spass bei der Wicked-Challenge!

    Liebe Grüsse aus dem sonnigen Cape Town!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Catrina,

      vielen Dank dir!

      Ich hoffe nur, dass du den Ausflug in die Wikipedia-Welt nicht machen musstest, weil ich es sooo schlecht zusammengefasst hatte?! 😳

      Aber Leonardo da Pisa war schon ein interessanter Typ. Es lohnte sich noch mehr über ihn zu lesen, wobei ich in die tiefere Welt der Reihen und Folgen nicht mehr einsteigen wollte. Dazu sind der Mathe-LK und die Mathe-Vorlesungen (TU Berlin) doch schon zu lange her. Ich weiß nur noch, dass ich im Studium endlich einiges tiefer in der Materie der Reihen und Folgen drin war und deutlich mehr verstanden hatte.

      Wir hatten uns einen Cappuccino und ein paar Kekse gegönnt- 😉

      Die Februar-Challenge ist rum. Ich werde berichten. Danke!

      Aus dem sonnigen Darmstadt zurück nach Cape-Town
      liebe Grüße Manfred

      Antworten
  2. Elke |

    Lieber Manfred,
    du Mitbruder im Positiv-Beklopptsein 😉 Aber wenns doch Spaß macht, ist es recht…!!!
    Danke für den Fibonacci! Ah, dann kenne ich das und habs erneute von der inneren Festplatte rausgekramt. Da ich früher, trotze mangelndem mathematischen Bezug, immer gern Logikrätsel in Zeitungen angegangen bin („Wie lautet die nächste Zahl einer Reihe?“), sagte mit dein Beispiel dann gleich wieder was.
    Toll, und diese Wahnsinnszahl hast du auf eigenen Beinen erlaufen, Hut ab!
    Zu NRFTW Wünsche ich natürlich keinen weiteren Erfolg mehr, den hast du ja eingefahren, auch dazu nochmals an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch!
    Was ist die nächste besondere Zahl, die du nun anpeilst? Da geht was, ich bin sicher…!
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Elke,

      logisch, immer nur im positiven Sinne! 😉 … und wenn’s Spaß macht, auch noch mehr davon! 😆

      Gerne doch! Manches habe ich ja selbst wieder nachlesen müssen, da es eingestaubt war! 😛 Tüftelsachen mache ich auch gerne, bis hin zu Sudokus der höchsten Schwierigkeitsstufe, die dann auch mal Stunden beanspruchen können! 😳 … aber ich habe sie bisher alle geknackt! 😆

      Wahnsinnszahl, ich bin ja auch wahnsinnig lange dabei! 😉 – Nächste Zahl; zur Not mal wieder was ‚Glattes‘? -> 112.500 oder 113.000; oder die nächste Zahl, aus der man eine Quadratwurzel ziehen kann und dann als Ergebnis eine natürliche Zahl erhält! – Ich löse mal gleich auf: die 335 zum Quadrat habe ich überschritten: 112.225‬. Die 336 zum Quadrat wäre dann die 112.896‬! Also 112.896, damit die Quadratwurzel eine natürliche Zahl ergibt: 336!!! 😛

      SORRY, genug davon! 🙄

      Vielen Dank, zu NRFTW gibt es noch einen Abschlussbericht.

      Bleibe fit und gesund und
      liebe Grüße Manfred

      Antworten
  3. ultraistgut |

    Dass du auch Mathematiklehrer warst, ist mir neu 😉, aber wäre vielleicht auch etwas für dich gewesen, du, der so gerne mit Zahlen spielt! Wieder was Neues dazugelernt !!

    Langsam wirst du mir unheimlich ob deiner vielen “ ungestörten “ Einheiten, aber ich freue mich auch für dich.

    P.S. Zahlen sind und waren für mich immer ein rotes Tuch, besonders in der Schulzeit, aber dafür habe ich andere Neigungen ! Auf einem Klassentreffen nach vielen Jahren hatte mich mein ehemaliger Mathelehrer sofort aus den vielen anderen erkannt, weil ich eine seiner “ besten “ Schülerinnen war !! (Geschichten aus dem wahren Leben !!)😊

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,

      so weit weg ist das gar nicht, hätte ich Lehramt studiert, wäre meine Kombination bestimmt Mathe und Sport gewesen! – So bin ich ja mit 2 Studiengängen als Quereinsteiger an der Schule gelandet. … aber wenn man drin ist, ist es ja egal, wie man eingestiegen ist! 😛

      Danke, dass du dich für mich freust, aber es sind nicht nur ungestörte Einheiten! Vielleicht wirkt es so, aber der ‚Wiedereinstieg‘ nach der NRFTW-Herausforderung war schwer, ich werde es erwähnen. – Heute, 2 Einheiten danach, lief es aber wieder super gut! 🙂

      Diese ollen Mathe-Lehrer 😆 … bei unseren Klassentreffen in Berlin, zuletzt bei 40. Abi-Jubiläum, waren nur Sprachlehrer dabei und unsere Klassenlehrerin der 9. und 10. Klasse. Bei ihr hatte ich einen Stein im Brett, musste also keine doofen Sprüche befürchten! 😉 … aber Zahlen, da ging immer was: ich war damals in der 3. Klasse im Kopfrechnen schneller, als mein Bruder in der 5. Klasse, zumindest bei einem internen, familiären Spiel!

      Genieße du deine Läufe an der See, die ja jetzt wieder vom Sturm her ungestört sind.
      Liebe Grüße Manfred

      Antworten
  4. regenfrau |

    Lieber Manfred,
    auch wenn du die Zahlenspiele vorziehst, gratuliere ich dir hier erstmal zum erfolgreich absolvierten No-wicked-Februar-Spiel! 😀
    (Sorry, aber Fibonacci und andere sind ja zeitlos, die gelten immer, aber dein Grande-Finale ist eben gerade diese Woche absolviert und noch akutell.)
    Hmmm… also zu der Fibonacci Folge muss ich dann wohl auch noch nachlesen, wenn ich hier mitreden will. Ich kann mich übrigens nicht daran erinnern, dass wir die in Mathe mal behandelt haben. Mag aber auch Verdrängung sein. 😉

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,

      erst mal herzlichen Dank dir! – Du hast es ja auch souverän durchgezogen!

      Bin gerade dabei es abrundend zu beschreiben, es wird ein längerer Beitrag. 🙈

      Persönliche Worte, Begegnungen, bis hin zu Umarmungen, sind schon viel schöner als die nüchternen Zahlen, auch wenn ich sie mag. 😆

      Ob Fibonacci-Zahlen und Folgen zum normalen Unterrichtsstoff gehören? Ich weiß es nicht. Wäre mal zu prüfen, müsste mal ins Curriculum bei uns gucken. Also hast du möglicherweise doch immer aufgepasst und hast nix verdrängt. 😉

      Liebe Grüße Manfred

      Antworten
  5. nido00 |

    JAAAA! Da ist sie deine Fibonacci-km Zahl. Wir hatten ja schonmal drüber ‚gesprochen‘. Und die Erklärung ist auch sehr gut gelungen.
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Roni,

      na, da danke ich dir, dass du auch meine Erklärung als sehr gut gelungen einschätzt! – War mal eine andere ‚Hürde‘, als immer nur halbe, oder ganze Tausender aufzuführen. Jetzt hab ich eine noch andere Zahl im Kopf. … dauert aber noch ne Weile! 😆

      Übern großen Teich
      liebe Grüße Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?