läuft wieder

Von in 2018 20 Kommentare , ,

Vier Monate sind rum, also ein Drittel des Jahres. – Für mich Anlass ein kurzes Fazit zu ziehen! Ist zwar ungewöhnlich, aber wer sagt denn, dass man nur in Vierteln rechnen, oder nach Vierteln Überlegungen anstellen darf! 😆

Wie das bei mir aussieht?

In Zahlen natürlich, wobei … diesmal bedarf es nur einer einzigen Zahl:
1015 km in vier Monaten!

Es hat also doch geklappt!

Ich habe in den ersten vier Monaten in diesem Jahr meinen alten „Mindest“-Umfang absolviert. Früher wollte ich immer mindestens 3000 km im Jahr laufen, zwar schneller und intensiver, aber eben 60 km in der Woche! – – – Noch laufe ich eher kürzere Einheiten und dafür mal den einen, oder anderen Lauf pro Woche mehr. Ziel ist es die einzelnen Läufe zu verlängern und lieber einen Pausentag pro Woche mehr einzulegen!

Aber der Anfang ist gemacht und ich gewöhne mich so an „höhere“ Belastungen! Vielleicht kann ich ja bald den nächsten Schritt gehen in Richtung meiner gewünschten Streckenlängen! 😆

20 Kommentare

  1. regenfrau |

    LIeber Manfred,
    eine stolze Zahl! Grautliere!! 😀
    Stimmt – man muss nicht immer nur in Quartalen rechnen. So ein Dritteljahr hat doch auch was.
    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass dein Plan weiterhin so gut aufgeht und freue mich schon darüber zu lesen. 🙂

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      jemand, die mich versteht! Danke! 😉
      Vom Umfang „stimmt“ es wieder und die Geschwindigkeit … mal sehen, kommt Zeit kommt … 😆
      Ich hoffe, immer wieder auch so schreiben zu können, dass du mir nicht untreu werden musst! 😉
      LG Manfred

      Antworten
  2. Christian |

    Lieber Manfred,
    eine Zahl, die einen stolz macht, gratuliere, dass Du in der richtigen Spur zum Erreichen Deiner Ziele bist.
    Ich schiele inzwischen nicht mehr auf die Zahlen, denn die aus der Vergangenheit schaff ich definitiv nicht mehr und dann hätte ich nur hausgemachten Stress 🤪

    Salut und schönen Feiertag

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Christian,
      danke dir! – Vorweg auch dir einen schönen Feiertag!
      Ich habe es dieses Jahr gar nicht darauf angelegt, aber da ich gerne mit Zahlen hantiere und „jongliere“, ist es mir Februar/ März aufgefallen, dass ich gar nicht schlecht unterwegs bin, bzgl. meines Umfanges! 🙂
      Die Umfänge und vor allem das Tempo aus den 80ern werde ich bei weitem nicht mehr erreichen. Aber ich bin sehr zufrieden!

      Salut

      Antworten
  3. Helge Orlt |

    Lieber Manfred,
    also du bist ja wirklich fleißig. Ich habe mich im letzten Jahr gefreut, das ich im Jahr insgesamt mal über die 1000 km kam 😯
    Gerade, wenn man wieder aufbaut weil es irgendwo Probleme im Gebälk gab, ist es sinnvoll lieber kürzere und dafür eben mehr Läufe zu meistern als die langen Kanten. Aber du machst es ja richtig und ich denke, das du bald auch wieder die ganz langen Dinger angehen kannst 🙂
    Alles kommt zu dem, der warten kann.
    Liebe Grüße
    Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      danke dir!
      Es gibt Dinge bei denen ich sehr geduldig sein kann … ob da die Lauferei von Anfang an dabei war, weiß ich nicht mehr. Heute gelingt es mir, weil ich ja noch ein paar Jährchen fit sein und bleiben will! 😉
      Und da ich gerne laufe und so 4-5 Läufchen in der Woche mache, kommen halt auch km zusammen. Du bist ja in 3 Sportarten unterwegs, da kann man ja zwangsläufig in einer einzelnen Sportart nicht so umfangreich sporteln! 😆
      LG Manfred

      Antworten
  4. Oliver |

    Lieber Manfred, … und Stück für Stück sammeln sich die Kilometer 🙂 Das finde ich gut und beachtlich, insbesondere da die „einfach so“ zusammenkommen. Da steht am Ende des Jahres dann wohl auch wieder die 3 davor und wer weiß was noch kommt. Mach weiter so, bleib fit und gesund, das zählt am ende 🙂 LG Oliver

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Oliver,
      ja, wenn man so eine einfache Einheit nimmt, ist es ja nicht viel, aber peu à peu … schon richtig, da sammelt sich was an! 🙂
      Ich hoffe, dass ich es „durchziehen“ kann, dann könnte da wirklich ne 3 stehen! Aber ich werde nix überreißen!
      Bleib auch du gesund und
      LG Manfred

      Antworten
  5. Volker |

    Hui, das ist schone eine stramme Zahl für vier Monate, lieber Manfred.

    Ich streiche gerade die Segel bei meinem heimlichen Jahresziel 2.000. OP im Januar, Grippe im Februar und die Minimalumstellung halten dagegen.

    Ich freue mich sehr, dass Du wieder so richtig in Deinem Turnus angekommen bist. Und wenn die richtigen Zahlen dabei herauskommen, macht die Spielerei mit ihnen doch gleich doppelt so viel Spaß, oder? 😀

    LG Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      das stimmt: „wenn die richtigen Zahlen dabei herauskommen, macht die Spielerei mit ihnen doch gleich doppelt so viel Spaß“! 😆
      Mal gucken, wie es weitergeht! 🙂
      Für dich hoffe ich, dass du trotz der Aufgabe deines heimlichen Jahresziels viel, viel Spaß bei der Lauferei behälst! 😉
      LG Manfred

      Antworten
  6. Jörg |

    Wow, das ist schon eine Marke, auf die ich mich schon für das Halbjahr freue.
    Dass dir der Spaß auch immer erhalten bleibe

    Jörg

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Jörg,
      vielen, vielen Dank!
      Ich denke schon, dass mir der Spaß erhalten bleibt … und ich ihn mir erhalte! 😉
      LG Manfred

      P.S.: Könnte man sich am Rennsteig sehen? – Ich werde den Marathon laufen! – Startnummer: 06177

      Antworten
  7. ultraistgut |

    Lieber Manfred, das sind doch mal richtig gute Nachrichten, freut mich sehr für dich, wenn du so weiter machst, schlägst du mich noch !! 😉 Ich kann nur erahnen, wie gut dir das tut und wünsche dir, dass es weiter stetig aufwärts und für dich zufriedenstellend bleiben möge. Gibt nichts Schöneres, als so laufen zu können, wie man es möchte, denn wer schon im Dunklen saß, weiß, wie schön es wieder im Hellen ist !

    In diesem Sinne viel, viel Glück ! 😎

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      vielen Dank für die netten Worte und den positiven „Zuruf“! 😉
      An deinem Bild ist schon was dran, wenn ich es auch sehr gut ausgehalten habe und auch wieder sehr geduldig war. (Wie nach meinem Fahrrad-Unfall)
      Damals fühlte ich mich nicht im Dunkeln, aber jetzt ist es schon deutlich heller! 😆
      … und die Bewegung in meinem Lieblingssport tut soooo gut!

      Auch dir im gleichen Sinne alles Gute!
      LG Manfred

      Antworten
  8. Anna |

    Lieber Manfred,
    das liest sich sehr gut! 😊 Ich freue mich für Dich!! 👍
    Kleine Bäche machen große Flüsse, oder viele kurze Läufe machen auch Kilometer… 😉 Viele kürzere Läufe sollen ja besser als wenige lange – aber ich bin ja eh froh, wenn ich überhaupt zum Laufen komme – kurz oder lang… 😜
    Ich hoffe es läuft bei Dir so gut weiter in diesem Jahr!!
    Liebe Grüße Anna

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Anna,
      trainingswissenschaftlich und medizinisch gesehen hast du recht, dass viele kurze Läufe besser sind als wenige lange … das aber nur für Herz-Kreislauf und Fitness im Allgemeinen. Da ich mich aber langfristig wieder an die ganz langen herantasten will, möchte ich die Gewöhnung an diese Strecken vorantreiben. Und da brauche ich als Ü60 nach einer ganz langen Einheit (ohne vorherige Gewöhnung) sicherlich den einen oder anderen Pausentag mehr, zumal ich nicht so ganz langsam unterwegs bin! 😉
      Danke für den „Zuspruch“ und die guten Wünsche!
      Dir auch viel Spaß in den so schönen Bergen! 🙂
      LG Manfred

      Antworten
      • Anna |

        Ja, da hast Du absolut recht.
        Ich muss mich halt immer wieder einreden, dass auch wenn es nur für eine kurze Runde ist, ist es besser als nichts… 😉 Mein Ziel ist es im Moment ja einfach überhaupt ab und zu Mal laufen zu können… 😜
        Wenn man solche Ziele hat wie Du, dann müssen die längeren schon sein und zudem noch der eine oder andere Pausentag mehr!
        Viel Erfolg und viel Spaß dabei!! 😊

        Antworten
        • Manfred |

          Liebe Anna,
          wenn man solche Ziele hat … 😉
          Ich hoffe, dass meine „alternden“ Knochen mitmachen! 😆 Aber das kann ich ja bald auf dem Rennsteig testen, wenn es dort auch noch nicht so schnell gehen wird. Ich hoffe aber, dass ich im Juni beim Stubaitrail dann besser drauf bin. Der Schulstress (Abitur etc.) ist dann vorbei!
          Dir auch alles Gute in eurer tollen Umgebung! 🙂
          LG Manfred

          Antworten
  9. nido00 |

    Lieber Manfred,
    eine beachtliche Zahl. Du bist auf einem guten Weg zu den langen Läufen- das freut mich!
    Mich hat dein Beitrag ja ein bisschen in Panik versetzt. Schon ein Viertel rum?? Erst Erholung von meinem Januar Abenteuer und jetzt Kniepause (fange aber wieder an) haben da doch recht wenig km gebracht :(. Da muss ich dann mal in Q2-Q4 ran.
    Herzlichen Gruß!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Roni,
      das wollte ich am wenigsten, jemand anderen in Panik versetzen! 🙁
      Wenn es nur ein kleiner Reminder war 😉 dann okay!
      Aber bestimmt bist du – so wie ich – auch bald auf einem guten Weg! 😆
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?