Wie schon in den letzten Jahren, möchte ich auch 2016 hier für einen Lauf im Darmstädter Umfeld Werbung machen. Am letzten Sonnabend (Samstag 😉 ) im September veranstaltet der Lauftreff Darmstadt einen längeren Lauf. Da ein Lauftreff dahintersteht, wird somit in Gruppen mit jeweils unterschiedlichem Tempo gelaufen. Diese Gruppen werden von erfahrenen Läufern begleitet, damit keine Umwege, aber auch gleichmäßig gelaufen wird. Dieses Jahr „steigt“ das Ganze am 24. September 2016. Dazu treffen sich die Teilnehmer bis 15.00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor. Um 15.00 Uhr fahren Busse zu zwei Startorten und transportieren die Läufer dorthin.

Diejenigen, die sich für die kürzere Distanz entscheiden, nehmen die Busse nach Frankenhausen, um dann 12 Kilometer zurück nach Darmstadt zur Sporthalle vor dem Merck-Stadion am Böllenfalltor zu laufen. Die angebotenen Geschwindigkeiten für diesen kürzeren Lauf variieren zwischen 10 Kilometern pro Stunde und einem sehr ruhigen Tempo von ca. 6 Stundenkilometern, das auch für Einsteiger geeignet ist. Ergänzt wird das Angebot auf der kürzeren Distanz durch eine Gruppe die auch Nordic Walking macht.

Die längere Distanz startet auf der Kuralpe und verläuft über 18 Kilometer auf dem Hutzelweg. Die angebotenen Geschwindigkeiten von dort variieren zwischen 13 und 8 Stundenkilometern. Wenn auch dieses Jahr alle Gruppen „besetzt“ werden können, ist die Gruppenvielfalt wieder enorm groß!

Im Anschluß an unseren Lauf treffen wir uns in der Sporthalle, um auch Kaffee und Kuchen zu genießen. Würstchen und erfrischende Getränke werden ebenfalls angeboten. Bitte dazu etwas Geld mitbringen. Ansonsten ist das Angebot einschließlich der Busfahrt zum jeweiligen Ausgangsort kostenlos!

Überleg dir doch, ob du teilnehmen willst. Es macht sicherlich wieder riesigen Spaß mit Gleichgesinnten unterwegs zu sein.

2 thoughts on “37. Hutzellauf”

  1. Lieber Manfred,
    ich bin noch nie bei so einem Lauftreff-Lauf mit gelaufen, ich stelle es mir aber sehr schön vor!! Für mich ist es leider etwas weit weg… 😉 aber ich wünsche allen Teilnehmer einen schönen Lauf 🙂
    Wirst Du auch mit laufen?
    Liebe Grüße Anna

    1. Liebe Anna,
      bei diesem „Hutzellauf“ werde ich wahrscheinlich wieder mitlaufen können. Bisher wusste ich nicht, ob ich schon wieder 90 Minuten oder länger laufen kann. Gestern im Training lief es aber wieder besser. Wir sind trotz der Hitze 15 Kilometer mit einigen Höhenmetern gelaufen!
      Habt ihr keinen Heli, mit dem du am 24. September schnell mal rüber kommen kannst? 😥
      Ja leider ist die Entfernung zu groß!
      Dir weiterhin alles Gute und bau langsam wieder auf!
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

der Drückeberger ist endgültig weg

In einem früheren Beitrag habe ich von meinem Gefühl berichtet, das ich während der heißen Augusttage hatte. Manchmal fühlte ich mich so, als hätte ich einen Drückeberger in mir, der mich von der

unter meinesgleichen

Wochenlang bin ich mittwochs nicht beim Lauftreff vom Läuferherz gewesen. Erst hatte ich mir den kleinen Zeh gebrochen, dann ereilte mich eine doofe Erkältung. Da ich dann beruflich viel um die Ohren hatte

Summits of my life

Über Pfingsten konnte ich ein paar Momente ganz entspannt auf dem Sofa genießen. Ich nahm ein Laufmagazin in die Hand, das ich freitags zuvor geschenkt bekommen hatte. Ein Artikel über Kilian Jornet zog