geht`s weiter …

Ja, es geht (wieder) weiter. Dabei spiele ich nicht auf Udo Lindenbergs Lied (bzw. Musical) an und bin in Gedanken auch nicht bei einer Liebesgeschichte.

Heute auf der Rolle kam mir diese Zeile in den Sinn, ich dachte dabei aber an meine Fitness. Nach der Physio-Therapie hatte ich noch Zeit und habe mich gleich auf die Rolle begeben. Trotz der anstrengenden Einheit gestern, brauchte ich nicht ganz so lange, um mich „einzurollen“, auch konnte ich insgesamt wieder etwas schneller radeln.

Ohne emotional gleich abzuheben, war ich doch sehr froh, dass ich immer wieder einmal kleine Fortschritte machen kann. – Wo mein eigentlicher Horizont ist, oder wie weit ich diesen noch und wieder verschieben kann, weiß ich natürlich nicht. Wichtig für mich ist aber, dass es voran geht, wenn auch nur in kleinen, oder wochenweise zu verzeichnenden Schritten.

Es ist wieder einmal ein Grund dankbar zu sein und hilft auch weiter gut durchzuhalten!

4 thoughts on “Hinterm Horizont …”

  1. Udo Lindenberg passt doch super!

    Der hatte auch Höhen und Tiefen, aber er ist immer noch da!
    Und steht immer wieder auf der Bühne.

    Deine Laufbühne wartet auf Dich lieber Manfred!!!!

    1. Lieber Daniel,
      vielleicht kam ich auch auf den Titel, weil wir uns Ostern das Musical in Berlin angeschaut haben.
      Er spielt dort zwar nicht selbst mit, aber als 70-jähriger ist er noch ganz gut unterwegs
      … und er hatte bestimmt ein nicht immer stressfreies Leben, auch wenn er noch so cool drauf ist!

      Also bis dahin, cool bleiben und nach Tiefen immer wieder auf die Bühne zurückkehren! 😎
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Stirnlampen

14. Oktober 2016 6 Comments

Nötig, oder nicht? Helle Klamotten im Winter? – Egal was wir im Dunkeln anziehen, aber wir sollten leicht zu erkennen sein … nicht nur, weil wir Angst vor dem Jäger haben, liebe Helge!

Wer leidet da an …

11. April 2016 0 Comments

  Bei der Unterrichtsvorbereitung stoße ich auf einen alten Artikel der Süddeutschen, den sie schon im Dezember 2012 online gestellt hatte. Irgendwie kann ich es mir nicht verkneifen und muss ihn doch mal

radelnde Begleitung

14. Juli 2016 0 Comments

Durch etwas Pech beim Basketball-Sommerprojekt an unserer Schule habe ich am Mittwoch keinen noch so kleinen Laufversuch gemacht, sondern bin zur Läuferherz-Truppe geradelt. Es hatte auch so wieder Spaß gemacht, die Mädels und