Richtig, das sind keine Laufschuhe!

Karfeitag – Feiertag: im Kalender standen keine Termine! Nach Korrekturen von 3 Klausurenstapeln in einer Woche war Pause angesagt. Genug gesessen!

Wie konnte ich mir Bewegung verschaffen? Radfahren hat zuletzt gut getan und ich konnte immer besser in die Pedale treten. Draußen war es aber regnerisch. Ich ging kurz entschlossen in den Keller und setzte mein Rennrad auf die Rolle. Am Anfang war ich noch vorsichtig und belastete nur 15 Minuten!

 

DSC_0005~3

Nach dem Kaffetrinken bei den Schwiegereltern war der Reiz so groß,
dass ich nochmals in den Keller ging. Die ersten 15 Minuten waren wenig
ausbelastend, im Gegenteil sie erhöhten den Reiz. Also schwang ich
mich ein zweites Mal in den Sattel und strampelte mit höherem Tempo.
Auch wenn es wieder „nur“ 20 Minuten wurden, kam ich diesmal schon
recht ordentlich ins Schwitzen.

 

… und es hat einfach nur gut getan!

Es „schreit nach Wiederholung“,
durch die ich bestimmt meine Fitness langsam wieder aufbauen kann!

6 thoughts on “… es hat gut getan …”

  1. Gute Idee Manfred! Manchmal muss man „erfinderisch“ sein, bzw. sich einen Plan B
    überlegen. So reduzierst Du die Belastung an der Verletzung und baust aber trotz allem langsam Kondition auf. Aquajogging ist auch eine Alternative.

    Schöne Ostern!

    Gruß
    Daniel

    1. Lieber Daniel,
      ja, zum Glück habe ich mich jetzt dazu entschlossen die Fitness erst einmal darüber aufzubauen.
      Sicherlich ist Aquajogging auch ne Alternative, aber dann doch deutlich aufwendiger. – Jetzt nehme ich erstmal Plan B, bevor ich evtl auf Plan C zurück greifen muss.
      Auch dir und euch Frohe Ostern und genießt die Tage!
      LG Manfred

    1. Liebe Margitta,
      ja und es tut immer noch gut! 😉
      Ich habe jetzt meine Belastungsform gefunden, auch wenn es nicht das ist, was ich eigentlich will!
      … aber … für den „Moment“ ist es in mehrfacher Hinsicht sehr sinnvoll täglich wenigstens für „bis zu 30 Minuten“ auf der Rolle zu belasten!
      Ich bleibe dran!
      LG Manfred

    1. Lieber Ulrich,
      danke, vielleicht hilft es ja, wenn Freunde an einen denken! 😉
      Ich hoffe, dass es dir und euch gut geht!
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

tropisch

13. September 2016 0 Comments

. Da ließ es sich gestern dummerweise nicht anders einrichten, ich musste abends laufen.   Zu meinem Nachmittags-Unterricht bin ich mit Rucksack zu Fuß aufgebrochen, damit ich meinen Rückweg laufend bewältigen kann. Zur

zu höflich?

21. Februar 2016 0 Comments

Fahrrad fahren geht ja schon wieder ganz gut, wenn ich auch noch keinen Druck ausüben kann und steile Passagen sicherheitshalber schiebe. Beim Gehen aber können bestimmte Bewegungen immer noch ordentliche „Stiche“ im Bereich

erste Schritte

30. Januar 2016 6 Comments

Donnerstag habe ich es gewagt! Ich bin meine ersten Schritte ohne die „ollen“ Gehhilfen gegangen. Meine Frau äußerte spontan: „what a day, Manfred ist heute das erste Mal in der Wohnung ohne Krücken