und Tage! 🙂

So wie ich es schreibe, meine ich es auch! – In einer Welt, die fast auseinanderzubrechen droht, wĂŒnsche ich euch allen, dass ihr wenigstens zuhause Stunden und Tage erleben könnt, die voll des Friedens sind! 🙂

… und wĂŒrde ich eure Postadressen kennen und darum wissen, ob euch Selbstgebasteltes gefĂ€llt, hĂ€tte ich mich drangesetzt und allen einen solchen sebstgebastelten Stern geschickt, als Zeichen des Friedens! Der Stern erfĂŒllt sogar hohe Anforderung, indem alles aus recyceltem Material selbstgetrunkener Tees gefertigt wurde und die Bezahlung höchst zufriedenstellend war. Den Spaß am Basteln an sich und die Freude an der Fertigstellung, hĂ€tte nĂ€mlich bei weitem keine materielle Entlohnung aufwiegen können! 😆

… und da es Spaß macht, habe ich auf jeden Fall schon wieder Material fĂŒr mind. 5 weitere Sterne gesammelt. Im Winter trinken wir gerne warmen Tee, so wird auch weiterhin einiges Rohmaterial zusammenkommen! 🙂

Da es in der Welt eher so aussieht, wie es schon G. C. Lichtenberg im 18. Jh. treffend ausgedrĂŒckt hat,

wĂŒnsche ich euch erst recht diese eingangs erwĂ€hnten friedlichen Stunden und Tage!

Genießt die Zeit zwischen den Jahren, lasst es euch gut gehen und dann

einen guten Start in ein sportliches, fittes Neues Jahr 2024!

10 thoughts on “Friedvolle Stunden”

  1. Lieber Manfred,

    ich frage mich andauernd, was an diesen aktuellen Zeiten so viel unruhiger und weniger friedvoll ist als zu allenn anderen Zeiten? Die Menschen haben sie immer und zu allen Zeiten etwas auf die MĂŒtze gegeben. Liegt es daran, dass uns ein Krieg jetzt mal nĂ€her ist? Das in unserem Land stĂ€ndig von irgendwelchen Apokalypsen geredet wird ist eher eine deutsche SpezialitĂ€t. Das die wokenn Gutmenschen in ihrem Tun die Menschen in den Wahnsinn treiben noch ein ganz anderes Thema. Alles zu weite Felder fĂŒr einen Kommentar.

    Besinnen wir uns, dass es uns (noch) in diesem Lande recht gut geht. Vielleicht kommt dem ein oder anderen diese Erkenntnis bei der inneren Einkehr ĂŒber die Feiertage.

    In diesem Sinne wĂŒnsche ich Dir und Deiner Familie schon einmal schöne Feiertage, eine gute Zeit und alles Liebe.

    Volker

    1. Lieber Volker,

      ich bin ja Optimist, aber ich verschließe nicht meine Augen bzgl. der weltweiten Entwicklung und was VerschwörungserzĂ€hlungen angeht, kommen wir lange nicht mit den USAmis mit, bei weitem nicht! Und TrĂŒbsal blasen können nicht nuuur Deutsche!!! Auch kommen die besten apokalyptischen Mythen NICHT aus Deutschland!

      Ansonsten bemĂŒhe ich doch mal allgemeine Statistiken: es waren noch nie sooo viele Menschen gleichzeitig auf der Flucht, vor allem wegen Wassermangel und es haben noch nie sooo viele Kriege und ScharmĂŒtzel gleichzeitig stattgefunden. Von daher ist es keine deutsche Macke, das mal so zu erwĂ€hnen. Auch wenn natĂŒrlich die Weltkriege sehr umfassend und in ihrer Wirkung grĂ€uslich und schlimm waren, nimmt die Intoleranz zu. Letzteres können natĂŒrlich wir Deutsche momentan besonders gut. Aber dafĂŒr gab es selten so viele Komiker und Comedians hierzulande!

      Dir und euch vor allem und auch eine schöne Zeit um und wĂ€hrend der Feiertage. Genießt sie, z. B. bei gutem Tee und schöner Musik!

      Bleibt (oder werdet) gesund und
      liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  2. Auch wenn du unsere Adressen nicht hast, freut es mich, dass es noch Menschen gibt, die selbst machen – und das noch aus umweltfreundlichem Material, sind sehr schön geworden.

    Das Zitat von Lichtenberg passt wunderbar in unsere unruhige, weniger friedvolle Welt ! Gehen wir mit gutem Beispiel voran, und auch ich wĂŒnsche dir und deiner Familie ein ruhiges, besinnliches, friedliches Weihnachtsfest – was gibt es Schöneres !!

    Weihnachtliche Orkan-GrĂŒĂŸe von ganz oben

    1. Liebe Margitta,

      na, dann fĂŒhle dir einen selbstgebastelten Stern herbei! – Bzgl. der Gestaltung gibt es ja fast unendliche Möglichkeiten, von der Farbgebung her, aber auch etwas geringfĂŒgiger von der GrĂ¶ĂŸe her. Man kann sie mind. mit 9, 10 oder 11 Spitzen fertigen, je nach GrĂ¶ĂŸe der Teebeutelchen.

      Lichtenbergs Zitat sollte zum Nachdenken und dann auch zum Handeln anregen! – … und wir sollten Vorbild sein und mit guten Beispiel vorangehen!

      Bleibt ihr von Orkan-SchĂ€den verschont und genießt die besinnliche Zeit! Möge es friedlich und gesegnet sein und bleiben!

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  3. Lieber Manfred,
    ich nehme deine gute Idee fĂŒr die ausgefĂŒhrte Tat (Verteilung von Teebeutelsternen). Fröhliches weiteres „Ertrinken“ von Bastelrohmaterial!
    Das Lichtenberg-Zitat ist sehr gut. Und trifft doch (leider) wohl den Zeitgeist mancher. Es regt an, sich doch öfter mal wieder an die eigene Nase zu fassen…
    Dir und den Deinen auch friedvolle und fröhliche Weihnachten und ein gesundes 2024!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Elke

    1. Liebe Elke,

      dann habe ich sie ja nicht umsonst gebastelt, diese Sterne! Danke dir! 🙂

      Ich hoffe nicht in Bastelmaterial zu ertrinken, werde mir aber weitere TeebeuteltĂŒtchen ‚ertrinken‘! 😆

      Zum Nachdenken und An-die-Nase-fassen ist es wirklich sehr gut geeignet. Es wÀre so schön, wenn sich einiges durch Nachdenken Àndern könnte!

      Dir und euch auch fröhliche Weihnachten und dann, kommt gut ins Neue Jahr 2024!

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  4. Danke, lieber Manfred!
    Ich wĂŒnsche dir ebenfalls eine friedliche und entspannte Zeit mit deiner Familie!

    Das Zitat kommt zu einem guten Zeitpunkt. Je lĂ€nger ich in Cape Town bin, desto kritischer werde ich gegenĂŒber gewissen Bevölkerungsgruppen. Gerade diese Woche hatten wir (wieder einmal) ein negatives Erlebnis mit einer Familie, denen wir seit einem Jahr versucht haben zu helfen.
    Da muss ich höllisch aufpassen, dass ich nicht ganze Bevölkerungsgruppen in den gleichen Topf werfe.

    Auf ein spannendes und abenteuerliches neues Laufjahr!

    Liebe GrĂŒsse aus dem warmen und sonnigen Cape Town!

    1. Liebe Catrina,

      herzlichen Dank dir! 🙂

      Aufpassen, nicht in falsche Denkmuster zu verfallen, ja, dafĂŒr sind solche Zitate auch immer gut. Manchmal nerven Mitmenschen auch einfach nur, da geht gerne, oft und schnell eine Schublade auf. Gut ist es dann, wenn wir sie nicht gleich befĂŒllen! – Ist da nicht die Weihnachtszeit, die richtige und besinnliche Zeit, sich selbst zu hinterfragen?

      Spannend und abenteuerlich, das sind 2 gute Begriffe fĂŒr eine gewisse Vorfreude aufs Neue Jahr 2024!

      Aus dem trĂŒben, regnerischen Darmstadt
      liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  5. Lieber Manfred,
    wie schön! Ich bin mir sicher, dass du gerade eine neue Tee-Stern-Tradition entwickelt hast! 🙂
    Ich hoffe, deine Feiertage verliefen ganz in deinem Sinne und wĂŒnsche dir noch ein gutes rausrutschen aus dem Alten Jahr! 😀

    1. Liebe Doris,

      ja, so ungefĂ€hr! 😉

      Es sind inzwischen schon 16 Sterne zusammengekommen, von denen ich 6 Sterne verschenkt habe. Teilweise waren sie GeschenkanhĂ€nger, teils Mitbringsel oder einfach in einen Brief als Weihnachtsgruß dazugelegt! 😆

      Vielen Dank dir, die Feiertage verliefen bisher ziemlich genau nach meinen Vorstellungen.
      Das hoffe ich auch fĂŒr dich und wĂŒnsche dir ebenfalls ein gutes Rausrutschen, aber dabei bitte nicht stĂŒrzen! 😉

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

kalte HĂ€nde

17. Februar 2023 12 Comments

Mein 15. NRFTW-Lauf war die 4-Uhr-Einheit. Um auf ne ordentliche Portion Schlaf zu kommen, legte ich mich vor 22.00 Uhr hin und stellte den Wecker auf 4 Uhr, hab dann ein bisschen gebummelt

Auf ein Neues!

31. Dezember 2023 16 Comments

Bist du bereit? Ich hoffe doch stark, dass der Start ins 2024 nicht schwer fĂ€llt, auch wenn wir – wieder mal – ĂŒberhaupt nicht wissen, was auf uns zukommt! Dabei will ich nicht

same procedure

22. Januar 2023 12 Comments

Nein, den Spruch von Miss Sopie meine ich nicht, aber es gibt anderes, was sich gefĂŒhlt stĂ€ndig wiederholt! 🙈 Es kommt was dazwischen, das Laufen muss lĂ€nger pausieren und denn isset een reinet