Der MegaMarsch ist Geschichte, Muskelkater war nicht, nur die Sehnen zickten und 2 Stellen an den Zehen waren lädiert. Ausheilen in Ruhe ging nicht, der Druck der Kompressionsstrümpfe ist zu groß. Kompressionsstrümpfe brauch ich aber, wenn die Thrombose-Gefahr nicht zu groß werden soll, mit dem Gendefekt! – So bin ich nach dem Marsch noch nicht gelaufen, sondern hab mir Zeit gegeben. Jetzt bin ich eigentlich wieder hergestellt, nur die Eisenspeicher sind wohl noch recht leer, so müde wie ich bin, trotz ausgiebigen Schlafs!

In der Zwischenzeit war ein anderes Ereignis dran und ich bin erneut ins Bölle, dem Stadion unserer Lilien (Fußballer des SV Darmstadt 98). – Das letzte Heimspiel der Saison stand an und mit ihm die 3. Möglichkeit den Aufstieg in die 1. Liga klar zu machen.

Mit spürbarer Anspannung legten die Lilien los, schossen bald das 1:0, gaben dann aber das Spiel fast aus der Hand. Die beste Abwehr (Liga 2) und ihr überragender Torwart hielten aber allen gegnerischen Angriffen stand!

Am Ende war der nötige Sieg errungen, der Aufstieg gesichert! – Es gab kein Halten mehr, der Rasen wurde geflutet und gefühlt brach in ganz Darmstadt Partylaune aus! – Da ich im Stadion war, bin ich mit runter auf den Rasen und tauchte in der Menge ab. Das war sicher nix für Leute mit Angst vor Menschenmassen!

     

Anfangs ging’s noch, aber dann wurde es immer voller … und plötzlich stand mit Klaus Gjasula ein Abwehrrecke der Lilien direkt neben mir. Ich machte mit und schoss ein Selfie, etwas gedrängt in und von der Masse.

Anschließend schob ich mich in Richtung Haupttribüne, in der Hoffnung von den Ansagen und der Stimmung dort etwas mitzubekommen! – Nix war! Es drängelte sich nur noch mit Christoph Zimmermann ein anderer Abwehrhüne (1,94 m), Sohn auf dem Arm und Frau an der Hand, an mir vorbei, Richtung feiernder Mannschaft.

     

Dann war es auch mir zu viel, hab die Feier in der Innenstadt ausgelassen, mir nur noch das Mottoshirt geleistet,

für die 125-Jahrfeier! Der Aufstieg war das passende Geschenk zum 125. Geburtstag des Vereins! – Am vergangenen Montag war Geburtstagsparty. Ich bin zum Gründerhaus und hab mir eine kleine geschichtliche Reise ins auslaufende 19. Jahrhundert angehört. Es war interessant zu erfahren wie ein paar junge Leute diesen Sport aus England hier in Darmstadt über die Jahre hinweg langsam etabliert haben.

Danach gab es einen polizeibegleiteten Fanmarsch zum Stadion! Selbst der Oberbürgermeister hatte lobende Worte: der SV Darmstadt 98 sei nicht nur Fußballverein, sondern einfach Kult! – Ich blieb ne Weile im Stadionumlauf, hatte viele Begegnungen, nette Gespräche mit ehemaligen Kollegen und auch mit netten, ehemaligen Schülern, mit nem bekannten Läufer und sogar Funktionäre waren offen für Small Talks. Am Rande erfuhr man von tollen Projekten mit Alberto Colucci, der einen Kinderchor mit Schülern von 3 Darmstädter Schulen aufstellte und seinen Kultsong: „Die Sonne scheint“ (hier mit Gebärdensprache) singen ließ! 😆

 

Mit Laufen ist noch nicht wieder
so viel gelaufen, … aber
ich werde euch auf dem Laufenden halten,
wenn ich wieder ins Laufen komme!

10 thoughts on “Uffstiesch”

  1. Aufstieg in die 1. Liga UND das 125. Jubilläum! Da gab es ja viel zu feiern, lieber Manfred.
    Schön, dass du bei diesem fröhlichen Fest dabei sein konntest.
    Wirst du jetzt das Mottoshirt zu jedem Fussballmatch tragen dieses Jahr?

    Liebe Grüsse aus dem sonnigen Cape Town!

    1. Liebe Catrina,

      danke dir!

      Die eigentliche Aufstiegsfeier kommt ja noch am kommenden Montag auf einem bekannten Platz in der Innenstadt, ganz in der Nähe der Schlossgrabenfestes. Letzteres findet jedes Jahr um das Schloss herum statt und ist über die Stadtgrenze hinaus bekannt. – Vorher steht aber noch das letzte Auswärtsspiel an. Sie brauchen in Fürth ein Unentschieden, um Meister zu werden, auch wenn der Aufstieg schon fix ist.

      Ich darf vielleicht in Läuferkreisen gar nicht davon erzählen, aber ich habe ein paar Lilientrikots, die sind für Stadionbesuche eher geeignet. Aber es gibt bestimmt genügend andere Gelegenheiten das Mottoshirt zu tragen. 😆

      Aus dem sonnigen Eberstadt
      liebe Grüße Manfred

  2. Lass dir Zeit, alles braucht seine Zeit, und dann kommt DER TAG , an dem du wieder in die Vollen steigen – äh – laufen – kannst !!

    Der Mann meiner Freundin (kommt ursprünglich aus Darmstadt) hat am Fernsehapparat gezittert, und dann, als es ENDLICH soweit war, mit einer der glücklichsten Darmstadt-Fans !!

    Dass du dich ins Stadion getraut hast, Hut ab das wäre nichts für mich, diese Menschenmassen !! Abgesehen davon, dass ich überhaupt kein Fan von Fußball bin- du wirst mir verzeihen !! 😉

    Also, jetzt Zeit lassen, bis alles wieder im Lot ist – und dann ran an die Bouletten !!

    Grüße zurück von der ebenfalls sonnigen Ostsee, heute ideales Laufwetter der besten Sorte !!

    1. Liebe Margitta,

      ja, danke! Ich werde mich an deine Worte halten und mir auch Zeit lassen! 😉

      Na, dann grüß mal den Mann deiner Freundin. Ich hätte ihn auch gerne ins Stadion begleitet! Es war auch spannend, da die Lilien sich viel zu sehr zurückgezogen hatten. – Es gibt Zeiten, in denen ich solche Massen ganz gut aushalten kann und dann tauche ich wieder ab und bin gerne alleine! … dass du kein Fan bist, klar, schon längst verziehen! 🙂

      Bei uns ist es auch noch ein bisschen frischer und doch schön sonnig!
      Liebe Grüße Manfred

  3. Siehtst Du ,lieber Manfred, vom Uffstiesch hatte ich im Radio gehört und dem einzigen Fan, den ich persönlich kenne, gleich via Social Media gratuliert 🙂

    Darmstadt steigt in die Königsklasse auf, Oldenburg aus der 3. Liga in die Bedeutungslosigkeit ab. Gerade jetzt wo hier alle von einem neuen Station sprechen. Sportlicher Erfolg ist halt schwer planbar.

    Ich hoffe, dass Du bei den Spielen der Lilien in der 1. Liga nicht zu viele Nerven lassen mußt 😉

    LG Volker

    1. Lieber Volker,

      vielen Dank dir, auch nochmal dafür, dass du sooo schnell gratuliert hattest.

      Mach dir nix draus, ich hatte ja auch für eure Oldenburger gehofft! 😢 Dafür sind Oldenburger Mädels in der 1. Liga vertreten, sogar auf Platz 5! Da sind weit und breit keine Darmstädter! 😉

      Oh man, klar werde ich mitfiebern, allerdings geht es höchstens um den Klassenerhalt. Sollten sie den nicht schaffen, haben sie wenigstens ordentlich Gelder bekommen und können die Verbindlichkeiten fürs neue Stadion zügiger abbauen! Noch eins, vielleicht kann ich ne schöne Auswärtsfahrt in eine Stadt mit schönem großen Stadion machen! Mal sehen!

      Dir alles Gute und
      liebe Grüße Manfred

  4. Lieber Manfred,
    ja, nicht nur wir Läufer kennen da so eine Art Achterbahn, auch die Fußballer sind dabei. Schön, dass die Lilien gerade auf der Aufwärtsspur sind. Möge ihnen das Glück lange hold sein! Ihre Fans sind es ja auf alle Fälle.
    Möge sich ihr Aufwärtstrend auch bei dir widerspiegeln!
    Liebe Grüße
    Elke

    1. Liebe Elke,

      den neuen Trainer zu verpflichten war ein Glücksgriff! Letztes Jahr schon 4., den Aufstieg knapp verpasst und jetzt den 2. Platz und den Aufstieg sicher. Vielleicht werden sie sogar Meister!?

      Die Fans sind hier seit gut 10 Jahren einfach fantastisch und stehen absolut hinter der Mannschaft, feiern sogar, wenn mal verloren würde!

      Es wäre zu schön, wenn sich dieser Aufwärtstrend auch bei mir halten, bzw. widerspiegeln könnte! Vielen Dank dir!

      Liebe Grüße Manfred

  5. Lieber Manfred,
    super – keine Nachwehen nach dem Megamarsch! Das zeigt doch, wie gut du in Form bist. So eine Belastung steckt ja nicht jeder einfach so weg. 🙂
    Und danach … ich bin mir nicht ganz sicher … geht es da um Fußball? Ich merke immer, wie mein Hirn bei manchen Themen einfach seine Mitarbeit verweigert und sich tot stellt.
    Aber die Fotos sehen fröhlich aus – also freut es mich für dich. 😉

    1. Liebe Doris,

      ja, danke es ging mir recht schnell wieder ganz gut, bis auf die Eisenspeicher, die länger brauchen, um sich zu erholen! Ich bin auch immer noch schneller müde, als es normalerweise der Fall ist! 🙂

      Gut erkannt, es geht um Fußball! 😆 … aber an diesem Sport muss ja nicht jeder, aber auch nicht jede Interesse haben! 😆 Der Sport selber erschließt sich mir auch nicht vollständig, den Unterschied machen die Mannschaft, die Leute drumherum und die Atmosphäre! – Naja, nach einem erfolgreichen Jahr kann man schon mal fröhlich sein! 😉

      Genau so fröhlich werde ich wohl morgen zur Aufstiegsfeier gehen! 🙂

      Liebe Grüße Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Studienfahrt, die letzte!

15. September 2019 6 Comments

Auch wenn es solch tolle Sprüche gibt, die einen schon aufmuntern können, gibt es Phasen, in denen man froh ist, wenn bestimmte Abschnitte zu Ende gehen. Es war nochmal richtig schön in Kroatien.

Sitzmarathon

26. Januar 2019 22 Comments

Überstanden haben wir ihn … den halbjährlichen Konferenz-Wahnsinn! … und dabei ist Sitzen ja sooo gesund! 😥 Eigentlich wären Halbjahreskonferenzen nicht einmal schlimm 🙄 vor allem, wenn die Klassenlehrer und Tutoren ihre jeweiligen

Wartezeit

9. April 2021 11 Comments

Meine Frage vorweg: Wie verbringt ihr Wartezeiten? Das große Thema der Woche: Arzttermine. – Da ich Zeit habe, bin ich mit Schwiegermuttern unterwegs zu verschiedensten Untersuchungen, wie auch Blutabnahmen und Vor- oder Nachgespräche