Fahrrad fahren geht ja schon wieder ganz gut, wenn ich auch noch keinen Druck ausüben kann und steile Passagen sicherheitshalber schiebe. Beim Gehen aber können bestimmte Bewegungen immer noch ordentliche „Stiche“ im Bereich des Innenbandes hervorrufen. Als ich vergangenen Mittwoch einer Kollegin die Tür aufhalten wollte, musste ich einen kleinen Schritt zurück gehen. Dabei muss ich wohl mein rechtes Knie leicht verdreht haben. Ich merkte nur noch einen scharfen Stich und konnte nicht mehr normal auftreten!

 

Die Kollegin bemerkte es und sagte in etwa: für ein bisschen Höflichkeit opferst du dein Knie! Mir blieb nur der Schmerz und der Ärger über die unkontrollierte Bewegung! – Hätte ich nicht höflich sein sollen?

Nein, darum ging es nicht! Ich würde auch immer wieder so handeln und doch hatte ich zwei Tage Schmerzen als „Lohn“ für eine kleine Geste! Einen kurzen Moment war ich sogar unsicher, ob es wieder ganz verheilt.

Eine Frage schoss mir in diesen zwei Tagen aber immer wieder einmal durch den Kopf:
Wie lange wird sich das wohl noch hinziehen?

Zum Glück lenkte mich das alltägliche Tun von dieser Frage ab. Festsetzen konnte sie sich auch nicht, da sich diese neuere kleine “Behinderung“ schon nach Tagen besserte.

Mein inneres Gleichgewicht war wieder hergestellt und ich übe mich weiterhin in Geduld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

nu isser wech

23. Oktober 2016 12 Comments

Nicht der „Stein des Anstoßes“, sondern der Schuh, der mir im letzten Lauf ordentlich Schmerzen verursacht hatte! Danach war ich entschlossen, ihn nicht mehr zum Laufen anzuziehen. – Gut, er hätte mir noch

Hinterm Horizont …

23. Mai 2016 4 Comments

geht`s weiter … Ja, es geht (wieder) weiter. Dabei spiele ich nicht auf Udo Lindenbergs Lied (bzw. Musical) an und bin in Gedanken auch nicht bei einer Liebesgeschichte. Heute auf der Rolle kam

Ostseeweg

14. September 2016 2 Comments

Ein Freund erzählte mir vor ungefähr 10 Tagen, dass er eine 24-Stunden-Wanderung vorhabe. Dabei ließ er verlauten, dass der Start in Rostock sein wird. – Was liegt also näher, als einfach mal im