Letzte Woche war nicht viel mit eigenem Fitnesstraining, da wir mit Schülern unterwegs waren. Immerhin haben aber alle Schülerinnen und Schüler, die zur Segelprüfung angetreten sind, diese auch geschafft. Der theoretische Prüfungsteil wurde sogar mit durchweg tollen Punkte-Ergebnissen abgelegt. Eine junge Kollegin hat die Chance wahrgenommen und ebenfalls den VDWS-Segelgrundschein absolviert. SUPER!

Jetzt bin ich schon ein paar Tage zurück und das Schuljahr läuft seinem Ende entgegen. Eine Nachuntersuchung beim Orthopäden hat wenig gebracht. Der Doc will eine neuere MRT-Aufnahme sehen?! – Das heißt für mich umso mehr, dass ich mich um mich selbst kümmere!

Sonntag bin ich einfach los und eine erste kleine Runde von 5 km gelaufen. Schon nach 30 Min. war ich zurück, das Knie hatte gehalten, nur der linke Fuß gemeckert. Ist wohl die Belastung nicht mehr gewöhnt! 😆

Gestern habe ich mich zum Lauftreff aufgemacht und gleich eine zweite Laufeinheit angeschlossen. Im moderaten Tempo von 7 km/h bin ich bei einer langsameren Gruppe mitgetrabt. Knie und Fuß waren brav! 😉

„Na, wenn alles still hält, kann ich ja heute meine Frau begleiten!“ – Gesagt, getan!

Auch die heutige kleine Runde ging gut. Ich habe zwar den Eindruck bei Null anfangen zu müssen, aber ich kann wenigstens ein bisschen vor mich hintraben!

Das Schöne ist, dass ich mir meine altgewohnte Freiheit ganz langsam zurück erobern kann! 😎

Tags:

4 thoughts on “neuerlicher Anlauf”

  1. Lieber Manfred,

    das sind ja sehr, sehr gute Nachrichten, aber bitte ganz vorsichtig sein, aber du weißt ja, der Körper sagt uns immer, wo es langgeht. Freut mich sehr für dich, ist wie Advent – und irgendwann kommt Weihnachten, ach ja, einfach nur schön ! 😎

    1. Liebe Margitta,
      ja, es ist jetzt schon wie ein kleines Geschenk, dass ich mich nicht nur mit dem Rad fortbewegen kann!
      Allerdings brauche ich gut gedämpfte Schuhe, die nicht nur mein rechtes Knie schonen sollen. Mein linkes Großzehengrundgelenk benötigt auch Dämpfung (Arthrose).
      Von daher brauchst du keine Angst zu haben, dass ich zu schnell einsteige. Es muss sich alles erst wieder einspielen. 😉
      LG Manfred

  2. Hi Manni,

    war schön, dass Du unseren Läuferherzlauftreff mit dem Rad begleitet hast. Ich war ziemlich am Anschlag und mir hat die Luft gefehlt. So war es eine gute Ablenkung für mich nicht abreissen zu lassen.

    Dein Eindruck täuscht Dich nicht. Durch die Verletzungspause fängst Du quasi bei Null an. Vom Kopf her kannste immer noch schnell rennen. Nur der Körper muss sich erst wieder daran gewöhnen. Das braucht seine Zeit. Sei froh, dass Du keine Gewichtsprobleme hast. Somit muss „nur“ langsam Kondition aufgebaut werden.
    Nur nicht huddele und hetzen……in deer Uhe liegt die Kraft!!

    Schau mal beim Läuferherz vorbei. Ich habe im Internet gesehen dass Abdel&Stephan neue Hoka Modelle haben. Vielleicht sind die was für Deinen Fuß?

    Grüße
    Daniel

    1. Lieber Daniel,
      schön, wenn meine Radbegleitung noch einen weiteren Sinn hatte, also nicht nur mir ein bisschen Bewegung verschafft hat!
      Gewichtsprobleme habe ich definitiv keine, aber es braucht halt Geduld! – Bisher bin ich damit ganz gut zurecht gekommen und es wäre toll, wenn das Knie nach den vielversprechenden Anfängen auch weiterhin gut hält! 😉
      Im Läuferherz war ich am Freitag. Vorerst kaufe ich aber keine neuen Schuhe, auch wenn ein Hoka für meine Füße einen Versuch wert wäre.
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Bundesjugendspiele 2016

19. Juni 2016 4 Comments

… ja, es gibt sie noch die Bundesjugendspiele! … und sollten auf keinen Fall abgeschafft werden! Schon 1979 hat die KMK die jährliche Durchführung der Bundesjugendspiele beschlossen. Dieser Beschluss wurde 2013 erneuert. Eine

Hutzellauf-Bilder online

3. Oktober 2016 0 Comments

­ Die Bilder von Christa, die sie beim Hutzellauf geschossen hat, sind online! Ich hatte ja berichtet, dass sich unsere Christa sehr verdient gemacht und uns schon mehrfach abgelichtet hat. Mit uns sind

so kann es gehen

1. September 2016 2 Comments

Diese Woche hatte ich noch kein einziges Läufchen gemacht. Nicht nur dass die umfangreichen Vorbereitungen fürs neue Schuljahres viel Zeit geschluckt haben, ich noch nicht sehr fit bin, nein die hohen Sommertemperaturen haben