Durch etwas Pech beim Basketball-Sommerprojekt an unserer Schule habe ich am Mittwoch keinen noch so kleinen Laufversuch gemacht, sondern bin zur Läuferherz-Truppe geradelt. Es hatte auch so wieder Spaß gemacht, die Mädels und Jungs zu begleiten, hin und wieder ein Schwätzchen zu halten und ab und zu ein paar Fotos zu machen. Zweimal bin ich dann voraus geradelt, um mich für Fotos in Position zu bringen. Allerdings hatte ich nur ein Handy zur Verfügung. Damit ist es nicht immer einfach gute Fotos zu erhalten, auch und gerade wenn man schnell „bewegte Objekte“ fotografieren will. 😉

 

Insgesamt kamen gestern zwischen 15 und 16 Kilometer zusammen. Abdel hatte Intervalltraining verordnet und Zeitintervalle signalisiert, in denen jeder nach seinem Vermögen sein schnellstlaufbares Tempo finden musste.

DSC_0027
… ein Teil der Gruppe – zurück in der City …

Anschließend ging es wieder in die Sushi-Zone vor dem Läuferherzladen. Jeder bestellte sich etwas zu trinken und ich packte meine obligatorischen Erdnüsse aus. – Der Gang zu den Autos, bzw. Rädern ging noch an einer Eisdiele vorbei. Mit dem Eis in der Hand haben wir uns noch lange ausgetauscht und erst später den Weg nach Hause angetreten.

Natürlich werde ich wieder hingehen, auch wenn ich Björns Wunsch noch nicht erfüllen kann. Eine laufende Begleitung werde das nächste Mal noch nicht bieten können! 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

„Lauf“-Bescherung

25. Dezember 2016 4 Comments

Ja, so ist das bei uns! Es gibt sogar eine Bescherung beim Darmstädter Lauf-Treff für all die lieben Helfer, die uns über das Jahr hinweg so fleißig unsere Gruppen begleiten! – Wir konnten

Morgentau

22. März 2016 2 Comments

An unserer Schule haben wir die Gepflogenheit uns mit unseren Klassen um die Sauberkeit auf dem Schulcampus und in unmittelbarer Umgebung zu kümmern. Zwei- bis dreimal im Schuljahr bekommt eine Klasse einen Bereich

tolle Talente

16. Juli 2016 2 Comments

Sommerprojektwochen Die letzte Schulwoche vor den Sommerferien ist eine Zeit nach den Versetzungskonferenzen, in der verständlicherweise kein normaler Unterricht mehr ablaufen kann. Die Schülerinnen und Schüler wissen, dass sie es gepackt haben, oder