… oder soll ich nicht?

Da krieg ick doch heute ne Mail auser Hauptstadt! Ha ick schon mit jerechnet, wusste nur nich, wann se kommt! Also, nu isse da!

Nett geschrieben und mit einem erleichternden und netten Inhalt, also im doppelten Sinne positiv! – Nur habe ich jetzt die A-Karte! Ihr wisst was ich meine, will es nicht ausschreiben! 😆

… aber warum? – Na, ich muss mich doch jetzt entscheiden … zum GlĂŒck habe ich bis Ende April Zeit fĂŒr die Entscheidungsfindung … puh eh, det wird schwer!

Hier erstmal die ersten Zeilen der Mail:

„Lieber Manfred,
heute bekommst du alle Informationen fĂŒr deine Anmeldung zum BMW BERLIN-MARATHON 2022.
Mit deinem persönlichen Zugangscode fĂŒr deinen garantierten Startplatz, kannst du dich ab sofort bis spĂ€testens zum 30.04.2022 anmelden. Der Zugangscode ist ausschließlich fĂŒr den BMW BERLIN-MARATHON 2022 einlösbar!“

So weit so gut, hab mir auch gleich ein Benutzerkonto angelegt, ĂŒber das ich dann nur noch meinen Zugangscode eingeben mĂŒsste! Da weiß ich dann auch schon, wie es gehen könnte! 😆

… und jetzt, jetze kommt die riesige Herausforderung, nĂ€mlich die, die mit fit zu werden zu tun hat, fit werden fĂŒr lange Kanten. Zuletzt hatte ich so manch Wunde geleckt und nicht mehr viele, so lange Dinger gedreht! 😳 Naja, hab noch ’n bisschen Zeit, weiß grundsĂ€tzlich, wie man’s macht … nur geht’s langsamer, dauert lĂ€nger! 😛

 
2011 richtig konzentriert bei der Sache!

12 thoughts on “soll ich?”

  1. Lieber Manfred
    Sehr gute Nachrichten!
    Du hast fast 9 Monate Zeit – und du musst ja den Marathon nicht gewinnen. 🙂
    Ich denke, du wirst dich in den nĂ€chsten paar Wochen so fit fĂŒhlen, dass du gar nicht bis Ende April warten willst mit deiner Anmeldung.
    Ich bin gespannt – es wĂ€re super, wenn alles klappt!
    Wirst du die gleiche Nummer haben – 1902?

    Liebe GrĂŒsse aus dem sonnigen Cape Town!

    1. Liebe Catrina,

      ja, die Nachricht an sich ist guuut. Jetzt muss ich nur noch fit werden. Als wenn das so einfach wĂ€re … đŸ˜„ Aber, wenn du mir zusicherst, dass ich das Ding nicht gewinnen muss … vielleicht klappt es ja dann. 😛

      Ob ich aber schon in den nĂ€chsten Wochen Marathonfitness erlange … mir reicht, wenn ich ganz langsam immer fitter werde! 😉

      Die Nummer ist bei mir und fĂŒr mich immer die gleiche, grĂŒn hinterlegt!

      Aus dem immer noch trĂŒben Darmstadt
      liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  2. Lieber Manfred,

    na und? Dann wird es halt langsamer. Da hast du auch viel mehr Zeit zum Geniessen, hihi. Du hast noch so viel Zeit zum Fit werden. Wird schon.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Karina

    1. Hast ja recht, liebe Karina,

      dann geht es halt langsamer. Det is och nich wĂŒrklich mein Problem. 😉

      Nur da ich so lange nicht die Langen gemacht habe, bin ich schon ein bisschen verunsichert, ich will es ja nicht wandernd bewĂ€ltigen. 😛

      Wenn es einigermaßen voran geht, wie es diese Woche lief, dann bin ich guter Dinge. Bin noch weit weg von langen Distanzen, aber bei guten 15 km!

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  3. Don*t worry, be happy, dabei sein ist alles, mach dir keinen Kopf ĂŒber das, was sein wird, du hast noch genĂŒgend Zeit zur Vorbereitung, und dass man mit den Jahren nicht schneller wird, wissen wir auch. Wenn du so weiter machst wie jetzt, dann werden die Berliner staunen !! 😉

    Ran an die Bouletten !!

    1. Liebe Margitta,

      danke dir!

      So richtig mache ich mir keinen Kopf, hab halt mal laut gedacht. Bei all den Malaisen, die hinter mir liegen, muss ich mir schon ĂŒberlegen, ob ich dauerhaft genug fĂŒr Fitness sorgen kann. Ich will ja in Berlin nicht wandern.

      Ich hoffe doch, dass sich manche in Berlin mit mir freuen können!

      Bouletten? – Bin doch Vegetarier! 😆

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  4. Lieber Manfred,
    kein Grund, dir jetzt schon einen Kopp zu machen, hast ja noch genĂŒgend Bedenkzeit und dann kannst du auch sehen, wie deine Form sich bis dahin entwickelt.
    Und mal ehrlich, durch Berlin rennen wie von einer Wespenmeute gestochen ist eigentlich zu schade, es gibt so viel zu sehen unterwegs. Zudem, mit Verlaub und ohne respektlos sein zu wollen, deine alten Rekorde sind wahrscheinlich sowieso nicht mehr erreichbar. Wir sind halt keine 20 (oder 30) mehr… Wissen dafĂŒr aber jetzt andere schöne Dinge im Leben zu schĂ€tzen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Elke

    1. Hm, liebe Elke,

      det mit dem Kopp machen is so eene Sache. Wenn du innerhalb von 2 Jahren sehr oft in deiner Lauferei unterbrochen wirst, dann schwirrt da einiges ‚da oben rum‘! Aber es ist nicht so, dass es mich hemmt, bleibe eher bescheiden und gucke in den nĂ€chsten Wochen was geht.

      Da sich aber jetzt fast alle Körperteile mal gemeldet haben, sollte das System jetzt umgestellt sein … so auf Rentenmodus und so! 😆

      Hoffentlich schwirren nicht zu viele Wespen durch Berlin, wenn wir da sind. 😉 Nur muss ich schon eine gewisse Fitness haben, um auch im ruhigeren Tempo zu genießen … naja, kann dann bestimmt auch auf Adrenalin bauen! 🙂

      Aber das Rekorde nicht mehr drin sind, ist schon schade, oder? 😳 Nein, Quatsch! … allerdings ein AK-Rekord wird es allemal, da ich in der AK 65 noch keinen Marathon gelaufen bin! 😛

      Aber Berlin genießen geht fĂŒr mich eh immer! … und das Leben wird genossen, da höre ich auf dich!

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  5. Lieber Manfred,

    langsamer als in meiner Begleitung wirst Du wohl kaum werden können 😛

    Bis Ende April hast Du ja noch einiges an Zeit, vielleicht kannst Du dann schon besser absehen, ob es klappt. Und wenn nicht: Pasta schmeckt auch ohne anschließenden Marathon und ein spezielles „Herrenprogramm“ können wir dann auch noch absolvieren 😀

    LG Volker

    1. Ach gar nicht, lieber Volker,

      klar geht auch in diese Richtung was! 😆

      Ein paar Wochen, die sicherlich Aufschluss geben werden und denn Augen zu und durch, bzgl. der Anmeldung? 😛

      Pasta schmeckt auch ohne … kann ich mir denken, aber ich werde sie mir dann so oder so schmecken lassen! 🙂

      Aber mach mir das Herrenprogramm nicht zu schmackhaft, sonst brauch ich gar keine Entscheidungsfindungsphase! 😉

      Liebe GrĂŒĂŸe Manfred

  6. Lieber Manfred,
    ich glaube bis Ende April wird das schon sehr deutlich werden, wie das mit deiner Fitness vorangeht. Von daher einfach mal abwarten und ruhig und geduldig weiterlaufen. Ich glaube ja, dass du im April schon wieder richtig gut drauf bist und dich dann gerne anmeldest.
    Liebe GrĂŒĂŸe!

    1. Liebe Roni,

      danke auch dir fĂŒr das Vertrauen in meine FĂ€higkeiten fĂŒr einen guten Fitness-Zugewinn.

      Momentan geht es ja von Woche zu Woche in kleinen Schritten voran. Meine kleine Verunsicherung resultierte aus den Erfahrungen, dass ich zuletzt nicht so wirklich am StĂŒck etwas mehr und lĂ€nger laufen konnte.

      Aber wenn auch du so zuversichtlich bist, muss es ja einfach werden! 😉

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

verpufft

8. August 2022 10 Comments

Einen minimalen Nebeneffekt hatte ich mir schon erhofft! Ich bilde mir ja nicht ein, dass eine einzelne Wanderung auf knapp 3000 m hoch, eine Adaptation hervorrufen kann, aber wenigstens einen kleinen motivationalen Schub

MailÀnderli

13. Januar 2022 8 Comments

… ich habe es wieder getan! 🙂 Also, nix Besonderes, aber ich war mal wieder in der hĂ€uslichen Backstube … und ich komme mir immer noch vor, wie einer, der die AnfĂ€nge dieser

hangtime

30. November 2022 12 Comments

… also, nicht wie bei Michael Jordan, bei dem man den Eindruck hatte, er könne die Schwerkraft ĂŒberlisten. Die Nr. 23 (Chicago Bulls) gilt als einer der besten Basketballer aller Zeiten. Bei Sprungwurf-,