Wollen die das wirklich platt machen … unsere Naherholungsgebiete, unsere Wälder? 😥

Das erzeugt bei mir fast ein schlechtes Gefühl, so spät erst davon erfahren zu haben. In solchen Situationen ist es dann gut, dass es doch Leute gibt, die in sozialen Media-Kanälen unterwegs sind. Dank der Info einer Schwägerin erfuhr ich von einer schlimmen Entwicklung für unseren Eberstädter Wald.

Schau es dir am besten umgehend mal an … vielleicht kannst du dir vorstellen mitzumachen? – Der Wald wird es dir danken, zumal der Waldabschnitt zwischen Friedhof und B426 noch richtig intakt ist!

Ich habe die Petition unterstützt, da sie mich persönlich betrifft. Möglichst viele sollten unterzeichnen, oder?

https://www.openpetition.de/petition/online/schuetzt-den-eberstaedter-wald-eilt-sehr-bis-24-06-2020

Ich bin dabei, weil der Wald als Naherholungsgebiet bleiben muss und für unser Ökosystem wichtig ist! Wälder sind zudem wichtig zum Erhalt der Biodiversität!

Ein alter Slogan lautete: vor dem Menschen stirbt der Wald!

15 thoughts on “Wald erhalten”

  1. Lieber Manfred,
    wenn es darum geht Wald, (Naherholungsgebiet, Klimaschutz etc.) zu schützen bin ich gerne dabei! Habe ich gerne unterschrieben! ?
    Liebe Grüße Anna

    1. Liebe Anna,

      das freut mich! Sehr löblich! ?

      Ich denke auch, dass es andere Lösungen gibt. Auch müssen ja nicht alle in die Ballungsräume ziehen. Manche ärgern sich und geben sich keinen Ruck wieder wegzuziehen … etc.
      Bin mal gespannt, wie das Kapitel weitergeht! 🙄

      LG Manfred

    1. Liebe Helge,

      ja und genau deswegen habe ich das beschriebene blöde Gefühl!

      Danke aber fürs Daumen drücken … vielleicht hilft es ja ein bisschen! 🙂
      Wälder erhalten ist immer sehr wichtig und alle die auch nur in Ansätzen und Kommentaren dagegen halten, bedenken nicht, dass die Wälder unsere Lungen sind. Verschwinden sie, gibt es auch für uns nichts mehr zu atmen!

      LG Manfred

  2. Lieber Manfred,

    hier in unserer Region würde wohl niemand auf die Idee kommen einen Wald abzuholzen, weil wir eh nur sehr wenig davon haben.

    Ein Trauerspiel, dass man das anderer Orts offensichtlich immer noch recht locker sieht. Ich habe unterschrieben.

    LG Volker

    1. Lieber Volker,

      ein Trauerspiel, ja! – Deshalb super vielen Dank fürs Unterschreiben!

      Vielleicht glauben manche Hessen „sündigen zu dürfen“, weil sie hier in Hessen so stolz auf die Forstwirtschaft sind. Aber es ist halt …..wirtschaft!

      Wäre schön, wenn sie wenigstens mal die Bürger zu Wort kommen ließen!

      LG Manfred

  3. Lieber Manfred, es ist immer traurig und eine Schande, Wälder abzuholzen, wo auch immer, Natur muss uns allen erhalten bleiben, überhaupt keine Frage.

    Wir hatten hier vor Jahren auch eine Petition, ein kleiner Wald in der Nähe der Seebrücke sollte unbedingt erhalten bleiben, aber wie immer siegt das Geld, Investoren – der Wald wurde zerstört, dafür befindet sich jetzt dort ein rieisiges Gebäude mit Hotel, Restaurants, Geschäften . Wir hatten keine Chance – NULL ! Leider………………..

    Wenn ich dir damit helfen kann, würde ich es auch unterschreiben, aber zählen Stimmen von ganz anderen Bundesländern auch ?

    1. Liebe Margitta,

      danke dir!
      Viele von uns sind ja der gleichen Meinung: Wälder müssen uns erhalten bleiben, es sind die letzten, die wir haben!

      Anna und Volker haben sich beteiligt und unterschrieben! Inwieweit Einblick in die Liste gefordert wird und die regionalen Zuordnungen entscheidend sein werden, kann ich dir leider nicht sagen. Momentan sind gerade 1000 digitale Unterschriften überschritten worden, von denen nur 12 aus dem Regierungsbezirk Darmstadt sind! 😳

      Mach doch einfach mit! 😉

      Vielen Dank und alles Gute!

      LG Manfred

      1. … wollte noch dazu setzen, dass es mir natürlich auch im Nachhinein noch um euren Wald leid tut. Es ist manchmal sehr ernüchternd festzustellen, wie wenig man gegen solche Immobilienhaie tun kann! 😥

        LG Manfred

  4. Lieber Manfred
    Schön, dass du dich so engagiert für eine so wichtige Sache einsetzt!
    Als „Fremder Fötzel“ habe ich wohl keine Rechte, hier meine Stimme einzusetzen, aber ich hoffe doch sehr, dass ihr das bis übermorgen schafft.

    Ich wünsche dir und deinen Freunden viel Erfolg – und danke für euren Einsatz!

    Liebe Grüsse aus dem bewölkten Zürich!

    1. Liebe Catrina,

      vielen Dank für die Rückmeldung und die guten Wünsche!

      Aber warum nicht auch aus der Schweiz unterstützen? Das Interesse Wälder zu erhalten sollte doch ein weltweites Interesses nach sich ziehen. Anna aus Österreich hat auch unterzeichnet! Aber ich will dich nicht unter Druck setzen! – Mal sehen, was noch zusammen kommt, momentan sind es fast 1400 digitale Unterschriften!

      Bei uns ist es wieder mal sonnig! 🙂
      LG Manfred

  5. Lieber Manfred,
    ach überall das gleich Leid. Immer mehr Natur wird vernichtet zum Wohle Einzelner. Salamitaktik, es wird beschwichtigt, „nur eine Willensbekundung“… ja das ist doch dann wohl eine klare Ansage, oder ist das so bei Euch, dass nach Willensbekundungen nichts mehr weiter verfolgt wird? Mich wundert, dass so wenig lokale Unterzeichner dabei sind, interessiert die nicht, was vor ihrer Haustür passiert?
    Ich hoffe, Ihr könnt noch etwas bewirken!
    Liebe Grüße
    Elke

    1. Liebe Elke,

      ja, es ist traurig, dass so sich so wenige hinter dem Ofen hervorlocken lassen. … und das, obwohl der Wald und damit jeder einzelne Baum ganz elementar für unsere „Sauerstoffherstellung“ ist. Was weg ist, ist dann weg. Wer forstet denn großflächig auf?

      Bzgl. einer Willensbekundung mit entsprechender Umsetzung kann ich nichts sagen. Eigentlich ist unser OB Grüner, aber viele zweifeln daran, ob er wirklich so fühlt und denkt?!

      Die Zahl der lokalen Unterstützer hat mich auch gewundert. Allerdings weiß ich nicht, ob die gezählt werden, die angekreuzt haben, dass ihre Stimme nicht öffentlich gemacht werden soll? Der südliche Bereich betrifft aber auch den Landkreis, von daher ist nicht nur die Zahl des Regierungsbezirks von Interesse! Erstaunlich ist die Zahl aber auch, weil Eberstadt bei sehr vielen Wahlen einen hohen Anteil an „grünen Stimmen“ hat!

      Ich hoffe auch, dass etwas bewirkt werden kann!

      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

Durchbruch?

23. November 2020 14 Comments

Hab ich Freitag wieder nen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemacht? 🙄 Hab ich ne Mauer, oder ne Schranke durchbrechen können? 😛 Ich setze allerdings ein Fragezeichen, da ich weiß, dass meine

schockierend

10. September 2020 14 Comments

Stell dir vor, du stehst im Elbsandsteingebirge vorne auf der Aussichtsplattform der Großen Bastei und schaust in die Tiefe. Plötzlich realisierst du, dass da gar kein Geländer ist, das dich schützen kann …

Ich glaub es ja nicht!

2. Dezember 2020 10 Comments

Frei nach einer Aussage von Hape Kerkeling in einem seiner Sketche und auf unsere Darmstädter Situation übertragen! Wann haben wir denn mal Schnee hier in Südhessen? Morgens kratzte was in der Nähe des