Wie kann es anders sein, ich war am Freitag wieder mal im Läuferherz! 😆

Die beiden Jungs bedienen. Ich sitze auf nem „Sitzwürfel“ und lese Mails. Dann schaue ich auf und entdecke das Plakat des Griesheimer Silvesterlaufs. Ein kurzes Event über 5 oder 10 km. Die Kleinen können auch 1,1 km laufen. Normalerweise wird im Wald des westlichen Nachbarortes gelaufen. Dieses Jahr wird das Event, wie kann es anders sein, virtuell angeboten. Ganz ohne Schnickes, einfach übers verlinkte Portal von Race Results anmelden und dann ohne App und auch ohne Zeitangabe laufbar.

Und man kann zeitlich flexibel irgendwann im Zeitraum von Dienstag 29.12. 0:00 Uhr bis Donnerstag 31.12. 14 Uhr bei sich zuhause eine entsprechende Strecke laufen! Das geht eben auch ohne zeitlichen Druck, einfach nur, um dabei zu sein! Die einheitliche Startgebühr von 5 Euro will der Verein in die Zukunft seiner Leichtathletik-Jugend investieren. Meldeschluss ist am Montag 28.12.20 um 24 Uhr.

Na, Lust als Blogger-„Gemeinschaft“ mal zusammen an einem Event teilnehmen?

Man könnte es sehr flexibel handhaben, indem jeder/jedem frei steht, welche Strecke gelaufen wird und ob es mit oder ohne Zeit“abgabe“ geschehen soll. Hauptsache wir machen mal etwas gemeinsam, virtuell halt! 😆 – Vielleicht haben einige die Tage vor Silvester und den Tag selbst schon verplant, aber die anderen?

Berlin 2018 war sehr schön … gemeinsam als Blogger im gleichen Lauf:


Roni, Elke, Manfred und Volker vorm Marathon

… oder beim Freundschaftslauf 2019 in Trier:


Andi, Doris, Manfred, Helge, Karina und Rainer vorm Lauf

Wer Lust hat, kann ja mal in einem Kommentar dazu Stellung nehmen. Vielleicht können wir uns sogar unter ein und demselben Namen anmelden?! … und dann vielleicht noch für die Teamwertung … naja, will mal nicht gleich übertreiben, denn dazu müssten ja definitiv die Zeiten „eingereicht“ werden.

… und wer sich mit mir batteln will, kann oben auf der Urkunde sehen, dass es recht leicht ist gegen einen alten Mann zu gewinnen, der zudem in 2020 weniger fit ist, als noch vor einem Jahr! 😉

Ach übrigens, andere können natürlich auch kommentieren,
auch wenn sie der Meinung sein sollten, dass das eine doofe Idee ist! 😛

24 thoughts on “als Blogger gemeinsam?”

  1. Lieber Manfred
    Klar laufen wir da mit!
    Ob mit oder ohne Zeitabgabe, einzeln oder als Gruppe, Kai und ich machen auf jeden Fall mit.
    Als Gruppe wäre super cool. Vielleicht könnten wir uns auf eine gemeinsame Outfitfarbe einigen (orange? Helge?) und dann die Fotos entsprechend posten (und in einer Collage zusammenfügen).
    Ich bin gespannt, was die andern meinen.

    Liebe Grüsse aus dem halbsonnigen Cape Town!

    1. Liebe Catrina,

      das ist ja schön, dass so schnell jemand „anbeißt“, obwohl es ja gestern eine sehr spontane Idee war! 😉

      Gleiches Outfit, bzw. gleiche Outfitfarbe wäre auch okay. Als Gruppe zu starten hieße das für dich auch, wir einigen uns auf einen Gruppennamen?

      Ich bin diesbezüglich für vieles offen, werde wahrscheinlich eh noch nicht so richtig fit sein. Vielleicht ist es gerade deswegen um so schöner quasi etwas gemeinsam zu machen!

      Fotos … ich bin nicht so geübt wie Elke auch Fotos beim Laufen zu schießen. 😆 Aber irgendetwas wird vielleicht jeder beisteuern können. Und die Geübten im Basteln einer Collage können „sowas“ auch gerne beisteuern.

      Ja, mal sehen was noch an Ideen und Reaktionen kommt.

      Aus dem trüben Darmstadt
      LG Manfred

  2. Lieber Manfred,
    ja da bin ich dabei, Chris sicher auch (muss ihn noch fragen). Was deine Zeit anbelangt, da lasse ich dir dann den Vortritt 😉
    Catrinas Idee mit gleichem Outfit finde ich prima, und alle unter einem Gruppennamen auch.
    Der Gipfel wäre es, wenn wir auch och zur gleichen Zeit starten. Wir sind noch komplett unverplant!
    Danke für den schönen gemeinschaftlichen Vorschlag!
    Liebe Grüße
    Elke

    1. Liebe Elke,

      gerne doch, war auch ganz spontan! – Danke aber für die Rückmeldung! Dann habt ihr wenigstens schon mal einen „Programmpunkt“ für die Zeit des Lockdowns! 😛 … und euch werden sie ja gemeinsam laufen lassen! 😉

      Mal sehen, ob wir es in einem Orange der Helge zuliebe hinkriegen? … und mag nicht auch Doris diese Farbe so gerne?
      Gruppenname? – Die Kreativen vor! – Mir ist es egal, könnte aber, wenn gewollt, auch Ideen einbringen!

      Ob zur gleichen Zeit? – Zumindest ist vorstellbar, dass da nicht so viele in verpflichtendem Homeoffice sind und dass ein paar Termine evtl. flexibel verschiebbar wären!

      Wie schrieb Catrina: „… mal sehen was noch an Ideen und Reaktionen kommt. …“

      Ins Rheinland
      LG Manfred

  3. Lieber Manfred,

    normalerweise bin ich ja nicht der Freund von diesen virtuellen Läufen. Aber da Du, Elke, Chris und Catrina schon dabei sind, werde ich mich natürlich auch nicht zieren, zumal Du als Animationsbild das schöne gemeinsame Foto vom Berlin-Marathon ausgewählt hast 🙂 Schlußendlich bin ich auch noch mit Catrina zusammengelaufen. Also Gründe genug einmal von meiner sturen Haltung abzuweichen.

    Und wenn schon denn schon, finde ich auch einen gemeinsamen Teamnamen gut. Ob wir in einer einheitlichen Farbe starten können, hängt davon ab, ob meine Laufklamottensammlung da das passende zu bieten hat 😉

    LG Volker

    1. Lieber Volker,

      grundsätzlich kann ich dich nicht nur gut verstehen, sondern mag wie du auch diese virtuellen „Geschichten“ überhaupt nicht!

      In diesem Falle hatte ich „angebissen“, da es ohne App und auch sonst ohne großen Aufwand recht unkompliziert abgewickelt werden soll! Ganz spontan kam mir daraufhin die Idee und hab dann auch gleich Freitagabend den Post geschrieben! … und neben den von dir Aufgezählten hat ja auch Kai schon über Catrina zugesagt! Es freut mich, dass du das Bild aus Berlin als Animationsbild sehen kannst … na dann biste drin in der Kiste! 😛

      Dann gucken wir mal was deine Laufklamottensammlung hergibt. Mein langärmliges Laufshirt in Orange ist recht warm. Da hoffe ich, dass es nicht wärmer als +3° wird. 😉 Aber wenn es doppelte Plusgrade gibt, habe ich ja noch was Kurzes in Orange im Schrank. 😆

      Du bist schon mit Catrina gelaufen? – Da habe ich wohl was verdrängt, oder nicht aufgepasst … und du kannst dadurch erst recht flexibel sein! SCHÖN! 🙂

      Teamname? – Da fang ich mal an: Laufblogger and friends, nur Laufblogger, oder wir binden Begriffe, wie Freunde, Freundschaft, oder über Grenzen, ohne Grenzen mit ein. Oder: „limitless running with friends“, aber in english hat es Catrina bestimmt besser drauf! 😆 – Mal sehen, ob noch was Schönres kommt! 🙂

      Machs hübsch und
      LG Manfred

        1. Lieber Volker,

          kein Problem, hatte ich mir eigentlich auch so herum vorgestellt, aber man weiß ja nie! 😉

          Kann ich ja dann machen! Ist ja noch ein bisschen Zeit bis dahin!

          LG Manfred

  4. Lieber Manfred, wünsche euch allen viel Spaß , allerdings werde ich nicht an diesem virtuellen Lauf teilnehmen, ist nicht so mein Fall, in der Realität allerdings würde ich nicht nein sagen.

    viel Spaß, ich hoffe, du verstehst das !

    1. Liebe Margitta,

      klaro! – Warum sollte ich das nicht verstehen, ich will doch keinen Druck aufbauen, oder dergleichen. Auch solch ein Lauf soll doch Spaß machen und da sollte jede mit Überzeugung und freiwillig dabei sein! – Ehrlich gesagt war ich sowieso sehr unsicher, ob der zu erwartenden Reaktion! Jetzt freut es mich natürlich, dass doch so etwas wie eine gemeinschaftliche Aktion daraus wird. Wir können ja zum Glück draußen laufen, aber leider nicht miteinander!

      Ich persönlich bin allerdings nicht nur eine online Anmeldung gewöhnt, die heute ja eher normal ist. Ich kenne das Prozedere des Meldens der eigenen Leistung von Firmen-Teamläufen, wie z. B. der J.P. Morgan Corporate Challenge! Für mich ist das hier nicht mehr. An Läufen, die nur mit Apps funktionieren, oder mit komplizierten digitalen Meldeprozessen zusammenhängen, habe ich auch kein Interesse!

      Du kannst uns ja von der Ferne zuschauen! 😆

      Vielen Dank! Es wird bestimmt Spaß machen!

      LG Manfred

  5. Ehrensache, bin dabei lieber Manfred 🙂
    Ob ich am (vielleicht) gemeinsamen Startschuss teilnehmen kann, werden die nächsten Tage zeigen, und Klamottenfarbe … mmmf, könnte knapp werden mit orange.
    Aber endlich mal eine virtuelle Aktion in bekannter Runde, sehr schöne Idee!

    1. Lieber Oliver,

      oh, das ist schön und ich freue mich, dass meine so spontane Idee Anklang findet! 🙂

      Jetzt muss ich dann doch noch mal kreativ werden und nen Teamnamen „ausrufen“! Auf jeden Fall poste ich sowas wie ne Zusammenfassung der Ideen. Eine gemeinsame Startzeit ist reizvoll, aber auf gar keinen Fall zwingend, auch ein orangenes Oberteil ist nur ne Idee.

      Das einzig „Zwingende“ ist die jeweils persönliche Anmeldung … wenn man teilnehmen will. … da is aber noch ein bisschen Zeit! 😉

      Bis dann
      LG Manfred

  6. Vorschläge: „Blogger-Freunde“, oder gendergerechter „Blogger-friends“, oder „Laufend bloggen“
    Was eine gemeinsame Start-Zeit angeht, muss die ja nicht verbindlich sein. Wer kann, der ist dabei, wer nicht, läuft zu einer anderen Zeit.
    Ich freue mich drauf!
    LG Elke

    1. Liebe Elke,

      danke für die Rückmeldung! 🙂

      Genau so habe ich es auch angedacht. Wer mitmachen will, nehme die zusätzlichen Ideen als Anregungen, fühle sich aber frei sie anzuwenden, oder auch nicht. Gelaufen wird dann ohne Druck und mit sehr viel Spaß! 😉

      Anregungen und jeder/jedem offen:
      – Anmeldung mit Teamnamen (steht noch aus)
      – orangenes Oberteil
      – Startzeit mit anderen (auch noch offen)
      – laufen mit Startnummer
      – hochladen des Fotos mit Zeitangabe

      Danke jetzt schon mal fürs Mitmachen!
      LG Manfred

  7. Genau, das klingt gut, Manfred!
    Wie ist es mit der Distanz, wird die auch wählbar? (5km oder 10km)

    Elke hat gute Vorschläge. Ich habe mir auch Gedanken gemacht…
    – Jog‘n‘Blog Team
    – Blog, Run and Fun Team
    – Running Blog Gang
    – United Bloggers and Friends
    – Unstoppable Running Bloggers
    – Run for Fun Team

    Wobei der erste mir am besten gefällt, ist schön kurz. 🙂

    Liebe Grüsse aus dem nächtlichen Cape Town!

    1. Liebe Catrina,

      du warst ja fleißig und kreativ! 😆 Vielen Dank dafür!

      Deine 4. Idee gefällt mir sehr gut, zumal ich auch immer Freunde mit Migrationshintergrund habe und hatte! Das united assoziere ich damit. In der Schule hatte ich einen „schwarzen“ Schulkameraden. Er war etwas älter als ich und mir ein Vorbild auf der Mittelstrecke. Später spielte ich Basketball mit José, einem USAmerikaner. Er war mit Stolz Schwarzer und ursprünglich aus Puerto Rico, aber leider zu früh verstorben. Zu einem serbischen Basketballer, Dragisa, habe ich noch heute freundschaftlichen Kontakt. … na und heute zähle ich meinen Lauffreund Abdel und einige andere Marokkaner zu meinen Freunden!

      Der Name „Jog´n´Blog Team“ ist wirklich passend, kurz und griffig! Da müssten wir nur bei der Anmeldung auf die genaue Schreibweise achten, wenn wir z. B. als Team gewertet werden wollten. 🙂

      Entscheiden kann gern „das Team“! Da will ich mich nicht durchsetzen! – Mal sehen, wie wir uns dann einigen. Anfang nächster Woche will ich einiges in einem Post konkretisieren!

      Aus dem nächtlichen Darmstadt
      LG Manfred

      1. Lieber Manfred,
        ich fände „Jog’n’Blog Team“ prima. Oder vielleicht „Jog’n’Blog United“?
        Stimmt, die Schreibweise müssen dann alle genau hinbekommen, aber das sollte klappen (den Glühwein trinken wir erst NACH der Anmeldeprozedur 😉
        Danke auf alle Fälle für die Initiative und dass du dich hier kümmerst!
        Liebe Grüße
        Elke

        1. Liebe Elke,

          weißt du, was meine Frau gesagt hat? „Mein Männe und seine Sponti-Ideen!“

          In der „Umsetzung“ war es ja nur das Schreiben eines Posts! 😉 Vielleicht hat es mir ja auch etwas gefehlt, das „Rödeln“ und Organisieren? 😛 Hab es ja über 30 Jahre lang als Schulsportleiter gemacht! 😆

          Von daher, gern geschehen! 😉

          … und „Jog’n’Blog United“ ist ne schöne Alternative. Aber nicht böse sein, wenn ich keinen echten Glühwein trinke.

          LG Manfred

  8. Lieber Manfred,
    wo du ein so schönes Berlinfoto genommen hast. Allerdings bin ich wahrscheinlich raus. Ich habe ein paar Pläne für einen langen Lauf um die Jahreswende, da passt ein 5k nicht so gut hinein. (Ausserdem wollt ihr meine Zeit da auch bestimmt nicht im Team.)
    Liebe Grüße!

    1. Liebe Roni,

      du kannst auch gerne ein lockeres Trainingsläufchen machen und davon 5 km dafür „abknapsen“. Eine Zeit musst du nicht angeben, nur hinschreiben, dass du teilgenommen hast. Die abschließenden Bedingungen für die Rückmeldung nach dem Lauf habe ich so genau noch nicht in Kopf, aber eine Meldung mit Zeit ist definitiv nicht zwingend.

      Hast du dir aber etwas anderes vorgenommen, kein Problem, war ja auch nur so ne Sponti-Idee von mir!

      Genieße den 4. Advent!
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

361°

17. März 2020 6 Comments

Wer wird sich denn gleich seinen Spaß verderben lassen … ist doch nur ein kleiner Virus! 🙄 – Versteht mich bitte nicht falsch, aber bei all der Panikmache und Hysterie in diesem unseren

ma kieken

1. Juni 2020 22 Comments

Erfahrung hab ich damit nicht, zumal ich überhaupt nicht vernetzt bin, also bzgl. (un)sozialer Medien, oder so! 😳 Gemeint sind Teilnahmen an virtuellen Läufen. Leute, bzw. in unserem Falle Läufer, die vernetzt sind,

Erfolgsmeldungen

20. Mai 2020 20 Comments

Montag haben wir das Sportpraktische Abitur beendet. … und … es hat Spaß gemacht uns am Können der Basketballer zu erfreuen. Leider durften sie nicht gegeneinander spielen, so dass nur Techniken und Individualtaktiken