Am 18. August traf ich die Frau eines ehemaligen Kollegen. Sie erzählte mir von einem Fest der Vielfalt in Darmstadt. Ich dachte mir: „Das ist ja schön, aber was hat das mit mir zu tun?“ – Als mir dann aber der Zusammenhang, die eigentliche Veranlassung dieses Festes erklärt wurde, bin ich innerlich sofort meine Termine durchgegangen. Mir war klar, dass ich dort dabei sein möchte, bzw. muss!

Da hatte sich doch die AfD 👿 den Festsaal unseres schönen Orangerie-Gartens als Veranstaltungsort für den Auftakt ihrer Wahlkampf-Kampagne ausgeguckt und den Bundessprecher als Redner eingeladen. 😥

Könntest du die Füße stillhalten, wenn zu einer friedlichen Demo gegen Rechts aufgerufen wird?
Was wollen wir mit solchen Leuten in einer Stadt, in der viele Nationalitäten friedlich beieinander wohnen?

Mit einem Protestzug und einem Fest der Vielfalt in der Orangerie demonstrierten tausende Menschen für eine weltoffene Stadtgesellschaft.

Meine Eindrücke von dieser Veranstaltung beschreibe ich unter meiner Rubrik BY THE WAY und dem Titel ein Fest der Vielfalt!

Das Darmstädter Echo hat dazu auch einen Artikel auf ihre Online-Seite gestellt!

8 thoughts on “Nee, oder?”

  1. Lieber Manfred,
    gut gemacht! Vielfalt und Toleranz sind die Zukunft und Fremdenhass oder Gewalt gegen Menschen mit Migrationshintergrund sind genauso destruktiv, wie religiöser Fanatismus. Und über die AfD muss ich mich hier nicht auslassen…

    Salut

    1. Lieber Christian,
      danke für die Rückmeldung und die Be- und Verstärkung! 🙂
      Vielfalt und Toleranz sind zwei sehr wichtige Dinge im Zusammenleben, ohne geht es nicht, auch weil wir einfach zu unterschiedlich ticken!
      … auslassen, über die? Nee, brauchste nicht! 😉

      Salut

    1. Liebe Margitta,
      das ist auch ein Grund, warum ich das auf meinem Blog thematisiere, obwohl ich sicherlich nur ganz wenige erreiche: Stellung zu beziehen!
      LG Manfred

  2. Super, Manfred, gut gemacht!

    Ich habe in Oldenburg auch schon an einer Gegendemo bei einem rechten Aufmarsch teilngenommen. Seitdem waren die Schwachmaten zum Glück nie wieder zum Demonstrieren in unsere Stadt gekommen.

    Laß uns verhindern, dass die Cottbuser Zustände umsichgreifen!

    LG Volker

    1. Lieber Volker,
      lass uns verhindern … und wenn solch ein Beitrag auch nur einen ganz kleinen Anstoß geben kann.
      Ich fände es auch super, wenn diese „Verwirrten“ hier nicht wieder auftauchen würden!
      Und wenn unsere Politiker anscheinend diesbezüglich unfähig sind, müssen wir endlich und immer mehr den Mund aufmachen!
      LG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schau dir das auch an

UGT

22. November 2021 6 Comments

Ganz im Sinne des Mottos meines Blogs kamen wir gestern als Kleinfamilie zusammen. Tochter und Schwiegersohn waren mit der süßen kleinen Enkelin bei uns zu Besuch, zu Café und Kuchen! 🙂 Wenn irgend

Godewind

27. Juni 2016 0 Comments

Godewind … ja, guter Wind, den hatten wir gestern und unsere Schüler konnten gleich von Anfang an ordentlich Erfahrung sammeln. – Ohne Theorie-Einheit gleich in die Boote und ab aufs Wasser. Bis auf

Ich will nicht!

11. Mai 2023 14 Comments

… nein ich will nicht abnehmen! Wie geht’s dir mit dir selbst? 😉 Bist du zufrieden mit dir und deiner Figur und/oder deiner Fitness? Also, da guckte ich mal wieder in den Spamfilter,