Jahresplan(ung)

Von in 2018, Trailevent 16 Kommentare , , ,

Also, ich will nicht suggerieren, dass ich 2018 durchplane. – Selten genug hab ich genau geplant, im Sinne einer Wettkampf-Taktung. In den ambitionierteren Jahren gab es eine Umfang-Orientierung, um einen guten Unterbau zu haben … und es gab eine Idee, bzgl. einer Schwerpunktsetzung auf die langen Strecken (Marathon), oder auf eine Serie, mit Strecken von 10 und 20 km.

Hatte ich mir allerdings einen konkreten Wettkampf herausgesucht, habe ich ziemlich fokussiert drauf hin trainiert, einschließlich einer 1 – 2-wöchigen „Ruhephase“ unmittelbar zuvor. (Modern: Tapering)

Nur große Events, wenn ich sie laufen wollte, hatte ich früh ins Auge gefasst, sonst hätte ich keinen Startplatz erhaschen können! – Heute kann ich mir für Berlin und Frankfurt einen Anmeldecode zuschicken lassen, da ich dort jeweils über 10 Marathons gelaufen bin!

Und für 2018? 😳

Ins Gebirge will ich seit einigen Jahren (wenn es geht) mindestens 1x im Jahr. Ansonsten war ich zuletzt 2015 und 2016 sehr bescheiden geworden. 2015 fing meine Knie-Misere an und ich lief nur die JPMorgan Corporate „Challenge“ im Firmenteam mit. 2016 ging dann gar nichts, nach der OP! Da war also eh wenig möglich, mit Planung! 🙄 … und 2017? Da fing ich mit eben diesem „JPMorgan-Lauf“ wieder an … und ich konnte zweimal wieder im Gebirge laufen!

Herrlich war es, deswegen ist das ein Hauptfokus auch 2018!


Für 2018 schon gemeldet!

Weiterhin bin ich irgendwie im „Chat“ mit Volker auf den Berlin-Marathon gekommen. Zumal mir unsere Tochter schon seit geraumer Zeit „in den Ohren liegt“, doch wieder mal beim Berlin-Marathon mitzumachen. Sucht sie einen Grund nach Berlin zu fahren? 😛

Warum nicht, machen wir uns Mitte September ein schönes WE in Berlin und ich zuckel Sonntag morgen noch über die Marathon-Strecke! 😆

… und dann gibt es noch mindestens zwei interessante Ereignisse:

  • Einmal gibt es da den Hospizlauf als Staffel von Koblenz nach Trier. Auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich das „gebacken“ bekomme, da es mitten in den hessischen Schulferien liegt und wir im Gebirge Urlaub machen wollen?! 🙄
  • Zum anderen ist vorher der Rennsteiglauf. Auf die Marathon-Strecke hin wurde ich erst vor kurzem wieder angesprochen. Ein bekannter Läufer fragte mich, ob ich nicht mitkommen wolle, da es alleine keinen Spaß mache! 😉

Zudem könnte auch mal wieder ein 10er als Straßenlauf drin sein. Ich möchte doch wissen, was ich noch drauf habe, bzw. wie langsam ich inzwischen geworden bin! :mrgreen:

Alles andere lasse ich auf mich zukomme! – Hauptsache ich habe meinen Spaß! 😆

16 Kommentare

  1. Markus |

    Hört sich doch zumindest etwas geplant an. Stubai würde mich auch reizen, aber jetzt warte ich erstmal das Frühjahr ab und dann wird weiter geplant. Je nachdem wie es eben läuft…

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Markus,
      die Anmeldung für den Lauf im Stubaital ist ja noch ne Weile offen! 😉
      Ich werde da auch „nur“ die kürzere Strecke laufen. Den langen Kanten aus der Nacht heraus traue ich mir noch nicht zu, von wegen nachts und Knie. Vielleicht stabilisiert es sich weiterhin, dann kann ich auch wieder länger trainieren und dann nächstes Jahr angehen!
      Also, möglicherweise sehen wir uns?
      LG Manfred

      Antworten
  2. Volker |

    Lieber Manfred,

    es freut mich sehr, dass Du über die Berliner Marathonstrecke zuckeln willst. Das klingt nach genau dem richtigen Tempo für mich 😆

    Ansonsten sind Deine heißgeliebten Berge dabei, so soll es sein!

    Mit dem Hospitzlauf hätten wir noch die zweite Gelegenheit gemeinsam unterwegs zu sein. Aber hier müssen wir wohl auch noch abwarten was mit dem Rainer ist.

    Den Rennsteiglauf wollte ich auch schon einmal angehen, aber nach meiner Qual durch den Harz vor knapp zwei Jahren bin ich kopfmäßig noch nicht bereit für ihn.

    Ich finde Deine Jahresplanung abwechselungsreich, übersichtlich und nicht überfrachtet. Das klingt nach einem entspannten Laufjahr! Da wünsche ich Dir zu allem schon mal ganz viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Volker

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Volker,
      abwechselungsreich, übersichtlich und nicht überfrachtet, so sollte eine „Jahresplanung“ für einen alten Herrn auch sein! 😆
      Na dann hoffen wir doch mal, dass da ein paar Treffen zusammen kommen. Du kannst ja auch gerne wieder an den Dümmer kommen! 😉
      Wir sind vom 4. bis zum 10. Juni 2018 dort.
      Dir auch viel Spaß, egal was bei dir dieses Jahr so läuft!
      LG Manfred

      Antworten
  3. Helge Orlt |

    LIeber Manfred,
    also mal abgesehen vom Berlin Marathon finde ich deine Jahresplanung super. Im Gebirge laufen ist immer wieder was besonderes. Das kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Also falls du es tatsächlich schaffen würdest beim Lauf von Koblenz nach Trier dabei zu sein, dann würde ich mich sehr freuen, dann würden wir uns ja mal „über den Weg laufen“ 😆
    Da will ich nämlich auch dabei sein.
    LG Helge

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Helge,
      naja, vielleicht laufen wir uns dort ja wirklich über den Weg, mal sehen!
      Wenn irgend möglich versuche ich es mir einzurichten nach Trier zu kommen. Planungsdetails müssen dafür aber noch geklärt werden! 🙂
      Ins Gebirge kannste ja auch mal mitkommen! 😉
      LG Manfred

      Antworten
  4. ultraistgut |

    Lieber Manfred, mögen deine Planung ohne Störungen verlaufen, vor allem aber auch der Lauf im Gebirge, dein größter Wunsch. Den Rennsteig bin ich auch schon gelaufen, allerdings die lange Strecke, irgendwie gehört es dazu, dass man ihn läuft, genauso wie Biel, allerdings fand ich den Rennsteig zwar ganz nett, aber ich hatte nicht den Drang nach einem zweitem Mal.

    Hauptsache, du hast deinen Spaß, und das möchten wir alle . ich wünsche dir, dass alle deine Laufwünsche in Erfüllung gehen werden ! 😎

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Margitta,
      mal sehen, wie der Rennsteig laufend zu erleben ist. Gewandert sind wir ja schon mal die komplette Strecke von 171 km.
      Ich fange, wenn dann, ja erstmal „nur“ mit dem Marathon an. 😆
      Biel ist wiederum nicht so meine Sache. Wenn ich schon so lange unterwegs bin, dann in den Tag hinein starten und die Berge erleben! 😉
      Spaß muss es machen und da erleben wir unser Hobby ja sehr unterschiedlich! – Schön, dass es so sein kann!
      Ich wünsche auch dir, dass alle deine Laufwünsche für 2018 in Erfüllung gehen! 😎
      LG Manfred

      Antworten
  5. regenfrau |

    Lieber Manfred,
    ach was seid ihr alle flexibel! Ich mag immer schon am liebsten zu Beginn des Jahres wissen, an welchen Bewerben ich teilnehmen werde, damit ich mich dann mental, aber auch körperlich, darauf vorbereiten kann. Das ist bei mir einfach nötig, weil nur so aus dem Stand einen HM oder etwas anspruchsvolleres zu laufen, schaffe ich einfach nicht. 🙂
    Deine Planung gefällt mir aber sehr gut – so hast du ein paar Fixpunkte und kannst in anderen noch kurzentschlossen sein. 😀 Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Spaß dabei und freue mich schon auf die Berichte hier!

    Antworten
    • Manfred |

      Liebe Doris,
      vielleicht war ich ja früher gar nicht so flexibel, sondern glorifiziere das nur? 😆
      Heute will ich mich alleine schon wegen meines Knies nicht so festlegen. Ich weiß nicht was kommt, obwohl es momentan so aussieht, als ließe es sich zunehmend belasten! 😎
      Danke, hoffe bei mir auf Spaß, den ich dir aber auch wünsche!
      LG Manfred

      Antworten
  6. Oliver |

    Lieber Manfred, Laufplanung heißt: du hast bock was zu reissen! Und das find ich erstmal einfach nur gut. Und eine ausgewogene Mischung ist es auch, da bin ich doch mal gespannt was noch dazu kommt. Auch wenn ich selbst kaum noch welche laufe (wird wohl nur einer dieses Jahr), aber so ein 10er kann ja sehr erfrischend sein.
    Bleib gesund und hab Spaß, Liebe Grüße, Oliver

    Antworten
    • Manfred |

      Lieber Oliver,
      ich werde mir Mühe geben eine ausgewogene Mischung beizubehalten. Mein Fokus bleibt aber auf den ganz Langen. Wenn es auch dieses Jahr noch nichts wird: man soll nicht nie sagen! 😆
      Dir wünsche ich ebenso, dass du gesund bleibst und dir deinen Spaß erhalten kannst! 😎
      LG Manfred

      Antworten

Und, was denkst du?