Lauf ins Wochenende

von IN 2017 6 Kommentare , ,

„Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!“, sagt der Volksmund. Ich musste das am eigenen Körper erfahren! – In der 34. Kalenderwoche 2015 habe ich das letzte Mal über 60 Kilometer innerhalb einer Woche zurücklegen können. Danach kam eine lange Durststrecke in der ich maximal 45 Kilometer innerhalb einer Woche laufen konnte und diese oft nur sehr…

WEITER LESEN

ihrseidmermorzwischtisch

von IN 2017 8 Kommentare , ,

Ein Kommentar von Anne, unserer Weinbergschnecke, ist der Anlass für diesen Beitrag! 🙂 Ganz empathisch, wie sie so ist, machte sich Anne Gedanken über mein blödes Zieh-Stechen, oder Stech-Ziehen 😉 dass mich immer wieder mal „überfällt“ und dann bei Läufen ordentlich nerven kann. Diese Gedanken äußerte sie unter meinem Beitrag >da blicke einer durch<. –…

WEITER LESEN

da blicke einer durch

von IN 2017 8 Kommentare ,

Sonntag abend lief ich meine kleine Runde durch die Siedlungen in Eberstadt. Es lief im Grunde genommen sehr gut. Die Brooks Ravenna – über meinen Freund Abdel erhalten – hatten wieder einmal sehr gute Dienste geleistet und mich schmerzfrei über die Strecke getragen! Das Tempo war ruhig und mit einem 6:30er bis 6:40er-Schnitt vernünftig gewählt!…

WEITER LESEN

Thermoregulation

von IN 2017 8 Kommentare ,

Als ich gestern abend mein Läufchen startete, kam ich mir vor, als liefe ich auf Eiern. Zum Glück war es dunkel und nur wenige haben mich sehen können. Mit viel Geduld, im gefühlten Schneckentempo (7:10er-Schnitt), zuppelte ich mich warm. Es war sehr schwer den richtigen Winkel im rechten Kniegelenk zu „treffen“ mit dem ich „vernünftig…

WEITER LESEN

6 auf einen Streich

von IN was war - 2016 8 Kommentare , ,

Eigentlich müsste ich schreiben: >6 an einem Stück<,       oder       >6e ohne Unterbrechung<! Da ich aber aus irgendeinem Grunde das Märchen vom tapferen Schneiderlein im Kopf hatte … 😛 Gemeint ist eine Woche, in der ich an sechs Tagen ohne Unterbrechung draußen war. Dazu taugt auch und gerade die unterrichtsfreie Zeit. Im ganzen Jahr 2016 bin…

WEITER LESEN

Hitzeschlacht im Allgäu – 21.08.2011

von IN Ultraläufe Bisher keine Kommentare ,

Nachbetrachtung zu meinem letzten Ultra vor meinem Fahrradunfall: Am 21.08.2011 war ich in Sonthofen bei den Meisterschaften der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung (DUV) im Cross- und Landschaftslauf dabei. Wir mussten eine Strecke von insgesamt 69 Kilometern mit knapp 3000 Höhenmetern zurücklegen. Es erwarteten uns schwere äußere Bedingungen mit Temperaturen über 30 °C und hoher Luftfeuchtigkeit, deshalb waren…

WEITER LESEN