die nächste Stufe

Von in was war - 2016 Bisher keine Kommentare

.. gezündet! 😉 Wie immer bin ich am Mittwoch mit dem Fahrrad zum Lauftreff des Laufshops Läuferherz gefahren. Auf dem Weg dorthin gibt es einige sehr flache Passagen, in denen man ordentlich in die Pedale treten kann. In einem solchen Abschnitt überkam mich so richtig die Angriffslust. Es schoss mir ein Gedanke durch den Kopf:…

WEITER LESEN

mit Hungergefühl los?

Von in was war - 2016 2 Kommentare

Noch was essen und unterwegs leiden, oder einfach hungernd los? Eine Kleinigkeit einschieben, aber kein Appetit auf Rosinen? Zwei- bis dreimal in der Woche laufe ich bei zwei unserer Darmstädter Lauftreffs mit. Bis es dann abends losgeht, ist das Mittagessen oft schon Stunden her. Eigentlich ist dann Zeit zum Abendessen. Was tun? Manchmal aber verschiebt…

WEITER LESEN

Wie? – mehrere Paar Laufschuhe?

Von in was war - 2016 8 Kommentare

Ist es dir auch schon mal so ergangen? Da kommste mit einer Läuferin, oder einem Läufer ins Gespräch. Irgendwie wird dabei auch die Ausrüstung thematisiert. – Fast „automatisch“ landet man dann bei unserem wichtigsten Ausrüstungsgegenstand: dem Laufschuh! … und dann kommt die Frage, häufig von Einsteigern, oder „Wenig“-Läufern: wieviele Paare hast du denn? Früher, als…

WEITER LESEN

ruff un runner

Von in was war - 2016 2 Kommentare

In Anlehnung an das hessische Mundart-Büchelsche aus der Reihe >Asterix babbelt hessisch<, könnte ich fatalistisch formulieren: so ist der Lauf der Dinge. Mal geht es runter im Leben, aber dann auch wieder rauf. Als Läufer habe ich es zuhauf auch bei langen Läufen erlebt. Eigentlich kann man sagen, dass nach jedem Tief auch wieder ein…

WEITER LESEN

tropisch

Von in was war - 2016 Bisher keine Kommentare

. Da ließ es sich gestern dummerweise nicht anders einrichten, ich musste abends laufen.   Zu meinem Nachmittags-Unterricht bin ich mit Rucksack zu Fuß aufgebrochen, damit ich meinen Rückweg laufend bewältigen kann. Zur Schule war ich gemütlich gehend unterwegs, aber das 1. Mal richtig schweißnass, als ich ankam. Die brütende Hitze und ein Weg mit…

WEITER LESEN

alleine lassen?

Von in Hilfsaktionen, was war - 2016 8 Kommentare

  … natürlich nicht!   Der Reihe nach erzählt: In unserem Garten war wieder einmal einiges zu tun: Rasen mähen, Büsche stutzen, damit andere Pflanzen ebenfalls wieder genug Licht bekommen und eine Pflanze umsetzen, da sie für den Topf zu groß geworden war. Wir begannen unsere Arbeiten als die Temperaturen noch angenehm waren. Bevor ich…

WEITER LESEN

gr8

Von in was war - 2016 4 Kommentare

Ja, es war ein schöner, weiterer Schritt voran, den ich so früh nicht erwartet hatte. Da schreibe ich hier gerade vor zwei Tagen von meinen eigenen Vorgaben und Vorhaben; veröffentliche quasi das erste Mal so etwas wie einen Trainingsplan und zeige meine Ideen auf, wie es mit mir so weitergehen soll. Daniel dazu in seinem…

WEITER LESEN

der Drückeberger ist endgültig weg

Von in was war - 2016 8 Kommentare

In einem früheren Beitrag habe ich von meinem Gefühl berichtet, das ich während der heißen Augusttage hatte. Manchmal fühlte ich mich so, als hätte ich einen Drückeberger in mir, der mich von der Lauferei abhalten wolle. Natürlich ist das nur eine ironische Darstellung meines inneren Zustandes während der heißen Tage. Dauert eine Hitzephase 8 bis…

WEITER LESEN

ohne Hörschaden davon gekommen

Von in was war - 2016 Bisher keine Kommentare

  Gestern hatte ich eigentlich nur ein kurzes und recht gemütliches Läufchen geplant. So lief ich nach Westen in einen flacheren Waldabschnitt. Dort kann ich meine Schritte und mein Tempo sehr gut kontrollieren. Damit wollte ich dann auch den längeren Trainingslauf vom Sonntag nachbereiten.   Toll ist es, dass ich nach 200 m bis 300…

WEITER LESEN